Twitter: iPhone- und iPad-App erhält neue Oberfläche

16. Jun 2017 17:00 Uhr - sw

Der Mikro-Blogging-Dienst Twitter hat seinem iOS-Client ein großes Update spendiert. Die Version 7.0 wartet mit einer neugestalteten Benutzeroberfläche auf, die die Bedienung vereinfachen soll. Dafür habe man eine Vielzahl an Vorschlägen der Anwender umgesetzt, verspricht das Unternehmen.

Beispielsweise gibt es jetzt ein neues, seitliches Navigationsmenü, mit dem man von zentraler Stelle aus leicht auf Profile, Accounts, Einstellungen und Datenschutzoptionen zugreifen kann. URLs werden nun mit dem Safari-In-App-Viewer geöffnet (ermöglicht Nutzung aktiver Logins) und unterstützen die Reader-Darstellung von Safari. Ebenfalls neu sind überarbeitete Symbole sowie zusätzliche und leichter zugängliche Einstellungen für die Barrierefreiheit.

Twitter für iOS

Twitter: Neue Benutzeroberfläche für iPhone- und iPad-App.
Bild: Twitter.



"Tweets werden jetzt sofort mit der Anzahl der Antworten, Retweets und 'Gefällt mir'-Angaben aktualisiert. So kannst du Unterhaltungen sofort sehen, wenn sie stattfinden. [..] Fettere Überschriften und abgerundete Designs überall in der App machen es dir leichter, zu erkennen, was wichtig ist, und dich darauf zu konzentrieren", erläutert Twitter.

Die neue Benutzeroberfläche soll auch in den Web-Apps von Twitter Einzug halten. Ob sie auch in den Mac-Clients implementiert wird, ist nicht bekannt. Twitter 7.0 für iPhone und iPad steht kostenlos im iOS-App-Store (Partnerlink) zum Download bereit und läuft ab 9.0. Um das neue Design zu nutzen, muss die App unter Umständen erst manuell beendet und erneut geöffnet werden.