Strategiespiel Civilization VI: Erweiterung "Rise & Fall" für den Mac ist da

22. Mär 2018 17:45 Uhr - Redaktion

Die Ende letzten Jahres angekündigte Erweiterung "Rise & Fall" für das Strategiespiel Civilization VI ist ab sofort auch für den Mac verfügbar. Das gab der für die macOS-Umsetzung zuständige Entwickler Aspyr Media bekannt. Civilization VI wird momentan mit einem 50prozentigen Rabatt im Mac-App-Store (Partnerlink) angeboten, für 32,99 statt 64,99 Euro.

Zu den Neuerungen von "Rise & Fall" gehören ein Loyalitätssystem für Städte, große Zeitalter, erweiterte Diplomatie-, Allianz- und Regierungssysteme sowie zusätzliche Zivilisationen, Einheiten, Bezirke und Wunder. Die Erweiterung kostet 32,99 Euro bzw. 29,99 Euro auf Steam.

 

 

Die Systemvoraussetzungen blieben unverändert. Civilization VI und "Rise & Fall" benötigen mindestens einen mit 2,7 GHz getakteten Prozessor, einen Grafikchip mit 1024 MB VRAM (GeForce GTX 775M, Iris Pro, Radeon HD 6970 oder besser), sechs GB Arbeitsspeicher, 15 GB Speicherplatz und OS X El Capitan.

Der Hersteller über die Großen Zeitalter, das Loyalitätssystem und die Gouverneure:

"Wie Zivilisationen Höhen und Tiefen durchlaufen, so wird der Spieler Historische Momente erreichen und Dunkle oder Goldene Zeitalter erleben, die abhängig von den Aktionen im Spiel verschiedene Herausforderungen oder Bonusse liefern. Wer ein Dunkles Zeitalter erfolgreich überdauert, für den beginnt danach ein umso stärkeres Goldenes Zeitalter - ein Heldenzeitalter.

 

 

 

Städte sind der Spieler-Zivilisation gegenüber unterschiedlich loyal. Wenn ihre Loyalität zu tief sinkt, sind niedrige Erträge und Aufruhr die Folge und es besteht die Gefahr, dass die Stadt zu einer anderen Zivilisation überläuft oder ihre Unabhängigkeit erklärt. Doch wenn eine Zivilisation eine Stadt verliert, kann dies einer anderen zugutekommen, die ihre Loyalität auf der ganzen Karte verbessert und dadurch ihre Grenzen ausweitet.

Dank einzigartiger Spezialisierungsbonusse und Beförderungsbäume kann der Spieler Charaktere rekrutieren, ernennen und verbessern, um seine Städte anzupassen und die Loyalität zu stärken."

Ein verbessertes Allianzsystem ermöglicht es den Spielern, verschiedene Arten von Allianzen zu bilden und mit der Zeit Bonusse aufzubauen. Wenn die Macht einer Zivilisation zu groß wird, können sich andere gegen sie verbünden und erhalten nach Ende des Notfalls Belohnungen oder Malusse. In der neuen Zeitleiste werden die Historischen Momente auf dem Weg zum Sieg bildlich dargestellt, sodass der Spieler die Geschichte seiner Zivilisation immer im Blick hat.