Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

US-Medien: iPhone 8 verspätet sich, Auslieferung erst ab Oktober?

Das iPhone 8 soll nicht gleichzeitig mit dem iPhone 7s und iPhone 7s Plus in den Verkauf gehen, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt. Das berichtet TechCrunch unter Berufung auf "zuverlässige Quellen". Nach Informationen des Wall Street Journal sollen Produktionsprobleme dafür verantwortlich sein. Diese hätten die Fertigung des neuen Apple-Smartphones um etwa einen Monat zurückgeworfen.

Inoffizielle Apple-Events-App für den Mac erhält Update

Die Livestreams von Apples Produktpräsentationen lassen sich am Mac bekanntlich mit dem Web-Browser Safari verfolgen. Eine Alternative dazu ist ein Programm des Entwicklers Guilherme Rambo.

Dateisystem APFS: Apple streicht Kompatibilität mit macOS Sierra

Wenige Wochen vor der Markteinführung von macOS High Sierra hat Apple eine bedeutende Änderung bezüglich des Dateisystems APFS bekannt gegeben: Die geplante Abwärtskompatibilität mit macOS Sierra wurde gestrichen. Dies geht aus einem von Apple aktualisierten Support-Dokument hervor. Demnach werden sich APFS-formatierte Laufwerke ausschließlich unter macOS High Sierra lesen und beschreiben lassen.

Apple verschenkt Fitness-App Streaks Workout für iPhone und iPad

Apple hat Streaks Workout (iOS-App-Store-Partnerlink) zur Gratis-App der Woche gekürt. Die Fitness-Software enthält Workouts unterschiedlicher Länge (sechs bis 30 Minuten), die sich zu Hause ohne Geräte absolvieren lassen. 18 Übungen sind inklusive Vorführungen enthalten, benötigt wird lediglich etwas freie Bodenfläche.

Musik-Streaming: Apple will Umsatzbeteiligung der Labels drücken

Der vor zwei Jahren gestartete Musikstreaming-Dienst Apple Music hinkt dem Marktführer Spotify weiter hinterher. Zwar konnte der Mac- und iPhone-Hersteller bislang über 27 Millionen Menschen für sein Angebot gewinnen, die Schweden schweben aber mit mehr als 140 Millionen Nutzern, darunter 60 Millionen zahlende Hörer, weiterhin über dem Rest des Marktes und verweisen Apple mit deutlichem Abstand auf den zweiten Platz. Apple scheint indes an der Preisfront aktiv zu werden.

Ticker: Rabatt auf Rennsimulation Grid 2; MagentaCloud mit 1000 GB; Neue Safari-Testversion

Rabatt auf Rennsimulation Grid 2 - das ab OS X Mavericks lauffähige Spiel ist im Mac-App-Store kurzzeitig für 10,99 statt 42,99 Euro erhältlich (Partnerlink). Systemanforderungen beachten - bestimmte ältere Grafikchips werden nicht unterstützt. +++ MagentaCloud mit 1000 GB - die neue Option für den Online-Speicherdienst der Telekom kostet 9,95 Euro pro Monat (bei Buchung bis Ende November nur ein Euro/Monat für das erste halbe Jahr). +++ Neue Safari-Testversion - die Technology Preview 39a ermöglicht das Testen der neuen Funktionen von Safari 11, darunter das Blockieren automatisch abspielender Videos (mehr dazu hier). Der parallele Betrieb mit Safari 10 ist möglich (Nachtrag: Apple hat die Preview 39 zurückgezogen; 2. Nachtrag: Download wieder möglich).

Google: Backupsoftware an Dateisystem APFS und macOS High Sierra angepasst

Im Juli veröffentlichte Google eine neue Datensicherungssoftware für den Mac. "Backup & Sync" ermöglicht die Synchronisation von beliebigen Ordnern, Fotos und Videos mit Google Drive und Google Fotos. Bislang ließ sich das Programm allerdings nicht unter macOS High Sierra mit APFS verwenden.

Logitech: Mac-kompatible Bluetooth-Tastatur mit Drehregler, Ziffernblock und Beleuchtung

Logitech hat mit Craft eine neue High-End-Tastatur vorgestellt. Die Besonderheit ist ein Drehregler, der links oben untergebracht ist und sich beispielsweise für Zoom, Helligkeits- und Lautstärkensteuerung, zum Umschalten zwischen geöffneten Programmen oder zur Anpassung von Pinsel- und Schriftgrößen nutzen lässt.

Sonnet: SSD-Laufwerk mit Thunderbolt 3 erreicht bis zu 2600 MB pro Sekunde

Der auf Mac-Zubehör spezialisierte Hersteller Sonnet Technologies hat das "Fusion Thunderbolt 3 PCIe Flash Drive" in einer neuen Ausführung mit 1000 GB Speicherkapazität angekündigt. Es handelt sich dabei um ein sehr schnelles SSD-Laufwerk, das eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 2600 MB pro Sekunde und eine Schreibgeschwindigkeit von maximal 1600 MB pro Sekunde erreichen soll.

iPhone 8: Verkaufsstart für den 22. September erwartet

Die Spannung steigt: Am kommenden Dienstag wird Apple die nächste iPhone-Generation vorstellen. Erwartet wird ein komplett neues Design mit 5,8-Zoll-OLED-Display, das durch Wegfall des Randes – es gibt Insidern zufolge nur eine kleine Aussparung für Kamera und Sensoren – lediglich so groß sein soll wie ein aktuelles 4,7-Zoll-Modell. Als weitere Neuerungen sind eine Gesichtserkennung zum Entsperren und drahtloses Laden im Gespräch. Inzwischen kursieren Termine für den Vorbestellungs- und Verkaufsstart.

Update für kostenlose Videobearbeitungssoftware OpenShot

Das kostenlose Videobearbeitungsprogramm OpenShot liegt seit heute in der Version 2.4 vor. Nach Angaben des Chefentwicklers Jonathan Thomas wurden in den letzten Monaten umfangreiche Anstrengungen unternommen, um die Stabilität der Anwendung zu verbessern. Demnach sind viele Absturzursachen behoben worden.

Logitech: Update ergänzt HomeKit-Unterstützung für Sicherheitskamera Circle 2

Vor einigen Wochen hat Logitech mit der Auslieferung der neuen Überwachungskamera Circle 2 begonnen. Sie ist bei Amazon (Partnerlink) für 185,10 Euro in der kabelgebundenen und für 198,85 Euro in der drahtlosen Ausführung erhältlich. Nun hat der Hersteller die HomeKit-Unterstützung nachgereicht.

Adobe veröffentlicht neues Camera-Raw-Plugin für Photoshop CC

Adobe hat das Photoshop-CC-Plugin Camera Raw in der Version 9.12.1 zum Download bereitgestellt. Das Update ergänzt das Rohdatenformat der Digitalkamera Nikon D850, behebt einen Fehler beim Import von Fotos der Canon EOS 6D Mark II und erweitert die Objektiv-Unterstützung.

iOS 11: Apple veröffentlicht neue Betaversion, aktualisiert Tipps-App

Endspurt für die Entwicklungsarbeiten am iOS 11: Apple hat das neue Mobilbetriebssystem heute in einer zehnten Betaversion zum Download bereitgestellt. Es handelt sich dabei um Build 15A5372a. Die Finalversion wird für die 38. Kalenderwoche erwartet. Unterdessen hat Apple damit begonnen, die Nutzer von iOS 10 über die Neuerungen des Nachfolgers zu informieren.

Ticker: Updates für Synology-Speichersysteme und Transmit 5.0; Details zum Steve-Jobs-Theater

Update für Synology-Speichersysteme - die Version 6.1.3-15152-4 des DiskStation Manager schließt mehrere kritische Sicherheitslücken im Kernel, verbessert die Stabilität diverser RAID-Modi und behebt weitere Fehler (Neustart erforderlich). +++ Details zum Steve-Jobs-Theater - eine Hintergrundstory von Bloomberg nennt weitere Einzelheiten zum Auditorium im Apple Park. Es ist demnach auf vier unterirdischen Stockwerken angelegt und verfügt über Aufzüge, die sich während der Fahrt drehen, um die Tür passend auszurichten. +++ Transmit 5.0.2 veröffentlicht - das Update für den neuen Dateitransferclient bietet weitere Anpassungen an macOS 10.13 sowie viele Bug-Fixes und Optimierungen. Eine deutsche Oberfläche ist geplant.

Bildbearbeitung Pixelmator: Standard-Ausführung soll weiter Updates erhalten

Die am gestrigen Dienstag erfolgte Ankündigung von Pixelmator Pro hat viele Nutzer der Bildbearbeitungssoftware aufhorchen lassen. Allerdings bleiben etliche Fragen vorerst offen. So wollte sich der Hersteller auf MacGadget-Anfrage nicht darauf festlegen, ob Pixelmator Pro auf Kauf- oder Leihbasis angeboten werden wird.

Backupsoftware Retrospect jetzt für macOS High Sierra und Dateisystem APFS zertifiziert

Die für den Unternehmenseinsatz konzipierte Datensicherungslösung Retrospect ist in der Version 14.5 veröffentlicht worden. Der Hersteller hat die Software an das kommende Betriebssystem macOS High Sierra und das moderne Dateisystem APFS angepasst.

Apple macht wieder Schulden: Neue Anleihe im Wert von fünf Milliarden US-Dollar ausgegeben

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Apple Geld durch das Aufnehmen von Krediten spart. Apples Finanzreserven in Höhe von mehr als 260 Milliarden US-Dollar befinden sich zu über 90 Prozent außerhalb der USA. Für die Kalifornier ist es günstiger, sich Geld für das operative Geschäft zu Niedrigstzinsen, die das Unternehmen aufgrund seiner hohen Kreditwürdigkeit erhält, zu leihen als die eigenen Reserven in die USA zu übertragen, was mit satten 35 Prozent Steuern verbunden wäre.

Mesh-Unterstützung für Fritz!Box 7560 und 7580 ist da, Fritz!Box 7490 folgt in Kürze

Der Netzwerkspezialist AVM hat das Fritz!OS 6.90 für die ersten Fritz!Box-Modelle verfügbar gemacht. Besitzer der Fritz!Box 7560 und Fritz!Box 7580 können sich das Update über die Fritz!OS-Benutzeroberfläche via Web-Browser herunterladen. Für die beliebte Fritz!Box 7490 und deren Nachfolger Fritz!Box 7590 erscheint die Version 6.90, die als wichtigste Neuerung Mesh-Unterstützung implementiert, in Kürze.

Update für Web-Browser Chrome: Anpassungen an macOS High Sierra, verbesserte Sicherheit

Google hat den Web-Browser Chrome in der Version 61 vorgelegt. Das Update schließt insgesamt 22 Sicherheitslücken. Darunter sind nach Herstellerangaben mehrere mit dem Schweregrad "Hoch" eingestufte Schwachstellen, die Angreifern unter Umständen die Schadcode-Einschleusung ermöglichen.

Vor Apple-Produktpräsentation: Steve-Jobs-Theater ist bereit, Events-App für tvOS aktualisiert

In sechs Tagen ist es soweit, dann stellt Apple die nächste iPhone-Generation sowie weitere neue Hardware vor. Wie berichtet, findet die Produktpräsentation des Unternehmens am 12. September im Steve-Jobs-Theater im neuen Hauptquartier Apple Park in Cupertino statt. Das mit 1000 Sitzplätzen ausgestattete, unterirdische Auditorium wurde mittlerweile fertiggestellt und ist für das Event am kommenden Dienstag bereit, wie ein neues Drohnenvideo zeigt.

Apple stellt iMovie-Update für iPhone und iPad zum Download bereit

Apple hat die Videobearbeitungssoftware iMovie in der Version 2.2.4 für iPhone und iPad veröffentlicht (iOS-App-Store-Partnerlink). Das Update verbessert nach Herstellerangaben die Kompatibilität beim Teilen von Filmen auf der Google-Plattform YouTube. iMovie 2.2.4 läuft ab iOS 9.3.

Ticker: Updates für Fritz!Box Cable; O2 verschenkt 15 GB Datenvolumen; Neue tvOS-Betaversion

Updates für Fritz!Box Cable - das Fritz!OS 6.84 für die Modelle 6430 und 6590 installiert aktualisierte Modemtreiber für das Kabelnetz. Das Update erfolgt über die Fritz!Box-Oberfläche. +++ O2 verschenkt 15 GB Datenvolumen - anlässlich des 15jährigen Bestehens des Mobilfunkanbieters erhalten Postpaid- und Prepaid-Bestandskunden 15 GB Datenvolumen kostenlos dazu. Es kann ab heute über die App "Mein O2" aktiviert werden, Voraussetzung ist eine LTE-fähige SIM-Karte. +++ Neue tvOS-Betaversion - Apple hat das tvOS 11 heute in einer zehnten Vorabfassung veröffentlicht. Der neue Build kann von Entwicklern und Testern heruntergeladen werden.

VLC media player: Umfangreiches Update für iOS-Version

Während die Arbeiten am VLC media player 3.0 mit Unterstützung für 360-Grad-Videos weiter auf Hochtouren laufen, hat das Open-Source-Projekt der iPhone- und iPad-App ein größeres Update spendiert. "VLC for Mobile" (iOS-App-Store-Partnerlink steht seit heute in der Version 2.8 zum Download bereit.

WhatsApp: Text-Status hält auf iPhone und iPad Einzug

Zu Jahresbeginn hat der Kommunikationsdienst WhatsApp bekanntlich neue Status-Updates eingeführt. Statt eines Texts können beim Status seitdem nur noch Fotos, Videos oder GIF-Bilder hinterlegt werden. Diese Neuerung sorgte bei vielen Nutzern für erheblichen Unmut, da der Text-Status sehr beliebt war. Nun rudert die Facebook-Tochter zurück.

Neue Mac-Bildbearbeitung: Pixelmator Pro kommt im Herbst

Die beliebte Mac-Bildbearbeitungssoftware Pixelmator erhält einen großen Bruder. Im Laufe dieses Herbstes soll Pixelmator Pro veröffentlicht werden. Das neue Programm wurde nach Herstellerangaben mit der Programmiersprache Swift 4.0 speziell für das kommende Betriebssystem macOS High Sierra entwickelt.

Nach zehn Jahren: Apple gibt Aus für Musik-Festival bekannt

Apples jährliches Musik-Festival ist Geschichte. Gegenüber "Music Business Worldwide" ließ das Unternehmen verlauten, dass das Event nicht mehr stattfinden wird. Die Veranstaltung debütierte im Jahr 2006 unter dem Namen iTunes-Festival, wurde 2015 in Apple-Music-Festival umbenannt und fand bis zum letzten Jahr jeweils im September im berühmten Veranstaltungszentrum "The Roundhouse" in London statt.

Netzwerkspezialist AVM beginnt mit Verteilung von Fritz!OS 6.90

Der Berliner Hersteller AVM hat mit der schrittweisen Veröffentlichung des Fritz!OS 6.90 mit Mesh-Unterstützung begonnen. Das Betriebssystemupdate ist zunächst für die Modelle Fritz!WLAN Repeater 310, 450E, 1160, 1750E sowie Fritz!Powerline 540E, 546E, 1240E und 1260E verfügbar. Die Freigabe für die auch unter Mac-Anwendern beliebten Fritz!Box-Modemrouter folgt in Kürze, den Anfang machen die Modelle 7590, 7580, 7560 und 7490.

Aktualisierte Codec-Unterstützung für Open-Source-Videobearbeitung Shotcut

Die kostenfreie Videobearbeitungssoftware Shotcut ist in der Version 17.09 erschienen. Das Update bietet Stabilitätsoptimierungen, aktualisierte Übersetzungen sowie Fehlerkorrekturen. Außerdem wurde die Codec-Unterstützung verbessert.

Mac-App-Store: Hohe Rabatte auf Inpaint und iWork-Grafikmaterialien

Die Bildbearbeitungssoftware Inpaint 6 wird im Mac-App-Store (Partnerlink) vorübergehend mit einem 95prozentigen Rabatt angeboten – für 1,09 statt 21,99 Euro. Das ab OS X Lion lauffähige Inpaint 6 dient zur Optimierung von Fotos und erhält im Durchschnitt sehr positive Bewertungen von Nutzern.



Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007