Base Plop: Gehäuse für bis zu vier SSD-Laufwerke

05. Juni 2015 16:30 Uhr - sw

Die Potsdamer Firma Stockplock hat ein Gehäuse vorgestellt, in das vier SSD-Laufwerke eingebaut werden können und das per USB-3.0-Schnittstelle mit dem Mac verbunden wird. Die SSDs (2,5 Zoll mit einer Bauhöhe von sieben Millimetern) werden seitlich in das Gehäuse eingeschoben.




Auch ein USB-3.0-Hub mit vier Schnittstellen sowie ein Schnellladeport mit 2,4 Ampere zum Aufladen von Smartphones und Tablets sind integriert. Durch Unterstützung des UASP-Standards sollen Datentransferraten von bis zu 400 MB pro Sekunde erreicht werden. Das Aluminiumgehäuse hat die Abmessungen des Mac mini, verfügt über einen Ein-/Ausschalter und kann auch als Monitorerhöhung dienen.

Base Plop kann im Rahmen einer Indiegogo-Finanzierungskampagne zum Preis von 170 Dollar vorbestellt werden. Regulär soll das Produkt 199 Euro kosten. Auch eine Variante für SSDs mit einer Höhe von 9,5 Millimetern ist geplant (Preis: 209 Euro). Ein 60-Watt-Netzteil zur Stromversorgung der SSDs und USB-Geräte wird mitgeliefert.

Kommentare

Warum nicht gleich USB 3.1?!? 3.1 ist doch erheblich schneller als 3.0, oder nicht?

Und hätten sie Thunderbolt genommen, hätten sie auch noch weitere Schnittstellen spendieren können.

Ansonsten eine schöne Idee. :-)

Hoch lebe das Diskettenlaufwerk, und es ist nicht einmal eine Mechanik drann die verschleissen kann. Nur die Steckkontakte leiden warscheinlich mit der Zeit etwas. ;-)