Kompatibilitätsliste: Welche Software läuft unter macOS Mojave?

09. Aug. 2018 20:00 Uhr - Redaktion

In einigen Wochen ist es soweit: Dann wird Apple die finale Version von macOS Mojave für alle Anwender veröffentlichen. Und wieder einmal stellt sich die Frage: Läuft die von mir genutzte Software unter dem neuen Mac-Betriebssystem? Dieser Punkt ist von zentraler Bedeutung, denn ein Umstieg auf eine neue macOS-Version ist schließlich nur dann sinnvoll, wenn die täglich genutzten Anwendungen damit kompatibel sind – vor allem wenn der Mac für die Arbeit benötigt wird.

Diesbezüglich hilft die Web-Site RoaringApps weiter. Sie lieferte bereits zu den letzten Systemversionen Informationen zur Software-Kompatibilität und hat vor kurzem damit begonnen, ihre Aufstellung mit Daten zu macOS Mojave zu erweitern.

In der alphabetischen Liste sind knapp 8000 Programme aufgeführt. Zwar fehlen zu den meisten Programmen derzeit noch Angaben zu macOS Mojave, doch dies dürfte sich in den kommenden Wochen ändern. Anwender, die einen Umstieg auf macOS Mojave planen, sollten die Liste daher im Auge behalten.

 
RoaringApps
 
Welche Software läuft unter macOS Mojave?
Bild: roaringapps.com.

 

Die Angaben bei RoaringApps basieren ausschließlich auf User-Erfahrungsberichten. Wer auf der sicheren Seite sein will, sollte die offiziellen Stellungnahmen der jeweiligen Hersteller abwarten. Denn Inkompatibilitäten stecken häufig im Detail und könnten bei Anwendertests leicht übersehen werden. Insofern gibt die Liste von RoaringApps zwar einen guten Überblick zur grundsätzlichen Kompatibilität, aber keine 100%ige Sicherheit. Dies gilt es gerade bei geschäftlich genutzten Macs dringend zu beachten.

MacGadget informiert im Rahmen der laufenden Berichterstattung über die Softwarekompatibilität mit macOS Mojave. Übrigens: Die von Apple eingestellte Profi-Fotosoftware Aperture läuft unter macOS Mojave, ebenso die alte Photoshop-Version CS6. Grünes Licht gibt es bereits für Office 2016, Parallels Desktop 13, VMware Fusion 10, 1Password, BBEdit und etliche weitere bekannte Programme.

Kommentare

Wer produktiv mit seinen Programmen arbeitet, sollte IMMER  ein zweites Testsystem aufsetzten ( z.B. als externe SSD), in dem seine Arbeitsumgebung abgebildet wird, diese dann sorgfältig testen, bevor man sein Produktivsystem updatet. Alles andere ist sträflicher Leichtsinn.

Niemand kann 100% sagen ob ein bestimmtes Programm unter Mojave läuft, weil die Testumgebungen ganz unterschiedlich sein können. Wer sich nur auf die Angaben dieser Website verläßt hat selber schuld , wenn es dann doch Probleme gibt.

msp