AVM: Fritz!App Fon 4.0 mit CallKit- und Siri-Unterstützung ist fertig

12. Dez. 2018 13:00 Uhr - Redaktion

Zur Fachmesse IFA 2018 in Berlin kündigte der Routerspezialist AVM ein großes Update für die Fritz!App Fon an. Nach einem mehrwöchigen Betatest steht nun die finale Version 4.0 der kostenlosen iPhone-Software zur Verfügung. Die wichtigste Neuerung der Fritz!App Fon 4.0 ist die Unterstützung von Apples CallKit-Framework.

Mit CallKit können Telefonie-Apps von Drittanbietern – wie die Fritz!App Fon von AVM - in das native Telefonie-System des iPhones integriert werden. Dadurch werden Festnetzanrufe via Fritz!Box vom iPhone genauso behandelt wie Mobilfunkanrufe. Außerdem ist dank CallKit die Nutzung der Fritz!App Fon mit dem Sprachassistenten Siri möglich, beispielsweise zum Starten von Anrufen.

 

 

Mit der Fritz!App Fon lässt sich das iPhone per WLAN mit der Fritz!Box verbinden und als Festnetztelefon nutzen. "Mit der neuen Version für iOS integriert AVM Unterstützung für Apple CallKit. Das sorgt für zuverlässige Signalisierung eingehender Rufe - auch dann, wenn die App nicht aktiv im Vordergrund geöffnet ist", teilte das Berliner Unternehmen mit.

Außerdem bietet Fritz!App Fon 4.0 verschiedene Stabilitäts- und Detailverbesserungen. Die App setzt mindestens das iOS 10 voraus.

Kommentare