Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Apple setzt Produktpräsentation für 12. September an, drei neue iPhones erwartet

30. Aug. 2018 18:15 Uhr - Redaktion

Apple hat, wie im Vorfeld vermutet, für Mittwoch, den 12. September, eine Produktpräsentation angesetzt. Sie findet im Steve-Jobs-Theater in der neuen Konzernzentrale Apple Park in Cupertino statt und beginnt um 10:00 Uhr Ortszeit (19:00 Uhr MESZ). Unter Experten gilt es als sicher, dass Apple auf dem Event drei neue iPhones und die vierte Apple-Watch-Generation präsentieren wird.

IFA 2018 in Berlin: Vernetzte Heimgeräte, Sprachassistenten, iZone

30. Aug. 2018 17:00 Uhr - Redaktion

Am morgigen Freitag beginnt in Berlin die Internationale Funkausstellung 2018 (IFA). Die IFA ist eine der weltweit bedeutendsten Messen rund um Computertechnik, Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte und Zukunftstechnologien. Zu den Schwerpunkten der diesjährigen IFA gehören vernetzte Smart-Home-Hardware, Sprachassistenten, autonomes Fahren, flexible Displays und hochauflösende Fernseher.

Apple nennt Details zum neuesten Softwareupdate für die 2018er MacBook-Pro-Generation

30. Aug. 2018 13:30 Uhr - Redaktion

Den Umstand, dass Apple wichtige Betriebssystemupdates häufig nur unzureichend dokumentiert, haben wir bereits mehrfach kritisiert. Meistens sind die beigefügten Versionsanmerkungen kurz und knapp (und damit ungenau) gehalten und/oder nennen keine oder nicht alle vorgenommenen Bug-Fixes. So auch im Fall des zur Wochenmitte veröffentlichten "macOS High Sierra 10.13.6 Supplemental Update 2" für die neue MacBook-Pro-Generation.

Unterhaltungselektronik: Deutscher Markt leicht rückläufig, Smartphones schließen zu klassischer Hardware auf

30. Aug. 2018 11:30 Uhr - Redaktion

Der deutsche Markt für klassische Unterhaltungselektronik ist im laufenden Jahr leicht rückläufig. Der Gesamtumsatz mit Geräten wie Fernsehern, Digitalkameras, Audio-Anlagen oder Spielkonsolen wird 2018 voraussichtlich um 3,5 Prozent auf 9,6 Milliarden Euro sinken. Das gab der Digitalverband Bitkom bekannt. Rückgänge verzeichnen unter anderem Digitalkameras und Videospielkonsolen.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007