Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Firefox 3.5.6 mit über 60 Fehlerkorrekturen

15. Dez 2009 19:30 Uhr - sw

Die Mozilla Corporation hat heute die Version 3.5.6 (17,4 MB, deutsch, Universal Binary) des Web-Browsers Firefox veröffentlicht. Firefox 3.5.6 bietet nach Herstellerangaben rund 50 Fehlerkorrekturen. Außerdem wurden ein Dutzend Absturzursachen beseitigt und diverse Schwachstellen gestopft. Firefox 3.5.6 läuft auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.4. Die neue Version wird in Kürze auch über die in dem Programm integrierte Aktualisierungsfunktion verfügbar sein. Nachtrag (16. Dezember): Inzwischen hat Mozilla eine Liste mit den in Firefox 3.5.6 geschlossenen Sicherheitslücken veröffentlicht. Demnach wurden insgesamt sieben Schwachstellen in Firefox 3.5.6 beseitigt, drei davon werden als kritisch eingestuft.

Vienna 2.4 im Betatest

15. Dez 2009 16:00 Uhr - sw

Der RSS-/Atom-Newsreader Vienna ist in der Version 2.4 beta (4,1 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Neu sind eine verbesserte Benutzeroberfläche, Stabilitäts- und Performanceoptimierungen, Druck von Webseiten, Unterstützung für internationale Domainnamen, Suchfunktion für Web-Seiten und viele Bug-Fixes. Die ab Mac OS X 10.4 lauffähige Open-Source-Software zeichnet sich durch eine einfach bedienbare, an Apple Mail angelehnte Benutzeroberfläche aus und bietet Features wie einen Web-Browser mit Tabs-Unterstützung, Smart Folders zur Organisation von Feeds eines Themenbereichs, Unterstützung für Podcasts, AppleScript-Support, visuelles Feedback im Dock und diverse Features zur Sortierung der Feeds bzw. einzelner Artikel.

iPhone OS 3.1.3 kommt

15. Dez 2009 15:00 Uhr - sw

Apple bereitet ein neues Update für das iPhone OS vor. Die Version 3.1.3 werde seit kurzem von Apple getestet, ist aus Entwicklerkreisen zu hören. Der geringe Sprung der Versionsnummer von derzeit 3.1.2 auf 3.1.3 lässt darauf schließen, dass es sich dabei um ein kleineres Wartungsupdate mit Fehlerkorrekturen handelt. Über den Veröffentlichungstermin des iPhone OS 3.1.3 kann derzeit nur spekuliert werden. Das iPhone OS 3.1.2 erschien Mitte Oktober, es brachte diverse Bug-Fixes mit (mehr dazu hier).

Reiseplanungs-App der Deutschen Bahn

15. Dez 2009 14:30 Uhr - sw

Die Deutsche Bahn hat eine Reiseplanungssoftware für iPhone und iPod touch veröffentlicht. Der DB Navigator ist ein "umfassender Informationsservice zum öffentlichen Personenverkehr in Deutschland und Europa", teilte das Unternehmen mit. Mit dem Programm lassen sich nicht nur Zugverbindungen abfragen, sondern auch die Fahrpläne von Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen und Schiffen. Der DB Navigator zeigt zudem die Fußwege zu Haltestellen und Bahnhöfen auf einer Karte an und informiert über Zugverspätungen. Weitere Features: Verwendung der aktuellen Position, Favoriten und Online-Buchung von Fahrkarten per Handy-Ticket. Der DB Navigator steht kostenlos im App Store zum Download bereit und setzt das iPhone OS 2.0 oder neuer voraus (Downloadumfang: 2,0 MB).

Neue Apple-Produkte 2009: Welches ist Ihr Favorit?

15. Dez 2009 14:00 Uhr - sw

Viele Apple-Highlights gab es im Jahr 2009. Angefangen vom Betriebssystem Mac OS X 10.6, das den technologischen Unterbau für künftige, leistungsstärkere Macs liefert, über die Multi-Touch-Maus namens Magic Mouse bis hin zum iPhone 3GS, das dank höherer Performance, besserer Kamera, Videoaufnahme und weiteren Verbesserungen schnell zum Topseller avancierte. Doch damit nicht genug: Alle Mac-Baureihen erfuhren wesentliche Verbesserungen, während die Softwarepakete iLife und iWork in neuen Versionen erschienen. Zudem präsentierte der Hersteller mit dem iPod nano 5G seinen ersten Mediaplayer mit Radio. Zum Thema unsere Umfrage: Über welches in diesem Jahr vorgestellte Apple-Produkt haben Sie sich am meisten gefreut? Stimmen Sie ab...

"Civilization IV: Colonization" ist fertig

15. Dez 2009 13:30 Uhr - sw

Aspyr Media liefert seit kurzem in Nordamerika die Mac-Version von "Civilization IV: Colonization" aus. Das Strategiespiel setzt mindestens einen mit 1,83 GHz getakteten Core 2 Duo-Prozessor, 1024 MB Arbeitsspeicher, einen ATI- oder Nvidia-Grafikchip mit 128 MB VRAM und Mac OS X 10.5.8 voraus. Empfohlen werden eine 2,4-GHz-CPU, zwei GB RAM und 512 MB VRAM. Die deutsche Version von "Civilization IV: Colonization" dürfte in wenigen Wochen auf den Markt kommen.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007