Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Steve Jobs tritt als Apple-CEO zurück

25. Aug. 2011 01:15 Uhr - sw

Steve Jobs hat heute seinen Rücktritt als Apple-Chef erklärt. In einem Brief teilte er mit, dass er seine Aufgaben und Pflichten als Apple-CEO nicht länger erfüllen könne. Der Apple-Aufsichtsrat hat Tim Cook, bislang COO des Unternehmens, zum Nachfolger von Steve Jobs berufen. Jobs bleibt Apple als Aufsichtsratsvorsitzender erhalten.

Toast 11: Update behebt Probleme mit "Lion"

25. Aug. 2011 00:01 Uhr - sw

Roxio hat ein neues Update für die Brenn- und Multimediasoftware Toast 11 herausgebracht. Die Version 11.0.4 behebt verschiedene Kompatibilitätsprobleme mit dem neuen Apple-Betriebssystem Mac OS X 10.7 "Lion". Darüber hinaus bringt Toast 11.0.4 zahlreiche weitere Fehlerkorrekturen mit. Das Tool Spin Doctor, das zum Lieferumfang von Toast 11 gehört, ist nach Herstellerangaben noch nicht vollständig mit Mac OS X 10.7 kompatibel. Das Update ist über die in Toast integrierte Aktualisierungsfunktion und via Web (81,5 MB, mehrsprachig) erhältlich.

Apple: Update für Boot-Camp-Software

25. Aug. 2011 00:01 Uhr - sw

Apple hat der Boot-Camp-Software für Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" ein Update spendiert – aktuell ist nun die Version 3.3. Diese bietet nach Herstellerangaben wichtige Fehlerkorrekturen und erweiterte Hardwareunterstützung für die Nutzung von Windows 7. Das Update muss unter Windows 7 (32-Bit und 64-Bit) installiert werden. Mac OS X 10.7 "Lion" wird mit Boot Camp 4.0 geliefert (mehr dazu hier).

Ticker: LDAP-Bug in Mac OS X 10.7; neue Apple-Stores

24. Aug. 2011 19:00 Uhr - sw

heise security: "Mac OS X Lion prüft Passwörter bei Authentifizierung via LDAP nicht". Apple habe den Fehler inzwischen bestätigt. Wann ein Update erscheinen wird, das die Lücke schließt, ist nicht bekannt. +++ Drei neue Apple-Stores - der Mac-Hersteller eröffnet an diesem Samstag drei weitere Ladengeschäfte: zwei in den USA, eines in Frankreich (Paris). Bereits am letzten Samstag eröffnete Apple drei neue, am vorletzten Samstag fünf neue Stores. +++ Update für Typinator - die Version 4.5 des Textbausteintools verbessert die Kompatibilität mit zahlreichen Programmen und behebt mehrere Fehler.

2,5-Zoll-Festplattengehäuse mit FireWire 800 und USB 3.0

24. Aug. 2011 18:00 Uhr - sw

RaidSonic Technology hat ein neues Festplattengehäuse für den Einbau von 2,5-Zoll-SATA-Festplatten vorgestellt. Es wird per FireWire-800- oder USB-3.0-Schnittstelle mit dem Mac verbunden und verfügt über eine LED-Anzeige für Betrieb und Festplattenzugriff. Das weiße Kunststoffgehäuse kommt ohne Lüfter aus und ist für eine maximale Festplattenbauhöhe von 12,5 Millimeter ausgelegt. Die Stromversorgung erfolgt über FireWire oder USB. Alternativ lässt sich ein Netzteil anschließen. Das Festplattengehäuse ist ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 59,90 Euro im Handel erhältlich.

iPhone 5: Neue Gerüchterunde

24. Aug. 2011 16:30 Uhr - sw

Spekulationen über die nächste iPhone-Generation sorgen weiterhin für Schlagzeilen. So berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise, dass das iPhone 5 angeblich etwas leichter und dünner als das iPhone 4 sein wird. Am Gehäusedesign soll sich jedoch grundsätzlich nichts ändern.

Usenet-Newsreader Unison an Mac OS X 10.7 angepasst

24. Aug. 2011 15:30 Uhr - sw

Der Softwarehersteller Panic hat dem Usenet-Newsreader Unison ein Update spendiert. Die Version 2.1.6 (9,6 MB, englisch, Universal Binary) beseitigt einige Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem Mac OS X 10.7 "Lion" und diverse weitere Fehler. Unison 2.1.6 kostet 29 Dollar und läuft auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.5. Das Update von der Version 2.x ist kostenlos.

Mac-App-Store: Apple aktualisiert Mac OS X 10.7

24. Aug. 2011 15:00 Uhr - sw

Vor einer Woche veröffentlichte Apple das erste Update für das neue Betriebssystem Mac OS X 10.7 "Lion". Mac OS X 10.7.1 bringt mehrere Fehlerkorrekturen mit, unter anderem im Zusammenhang mit der Video-Wiedergabe in Safari, WLAN-Verbindungen und der Übertragung von Daten auf einen neuen Mac (MacGadget berichtete). Nun hat Mac OS X 10.7.1 auch im Mac-App-Store Einzug gehalten.

USB-3.0-Erweiterungskarte für den Mac Pro

24. Aug. 2011 14:30 Uhr - sw

HighPoint Technologies hat eine USB-3.0-Erweiterungskarte für den Mac Pro angekündigt. Die "RocketU Quad USB 3.0" wird in einen PCI-Express-Slot eingesetzt und stellt vier USB-3.0-Schnittstellen zur Verfügung. Die Karte unterstützt den RAID-Betrieb der daran angeschlossenen Festplatten. Unterstützt werden die RAID-Modi 0, 1, 5, 10 und JBOD. Alternativ lässt sich jede Festplatte auch einzeln nutzen. Die "RocketU Quad USB 3.0" kostet 125 Dollar und ist abwärtskompatibel zu USB 1.1 und USB 2.0. Die Karte setzt Mac OS X 10.5 oder neuer voraus.

Adobe: Vorabversion von Camera Raw 6.5

24. Aug. 2011 14:00 Uhr - sw

Adobe hat eine Vorabversion (Release Candidate) von Camera Raw 6.5 herausgebracht. Das kostenlose Plug-in für Photoshop CS5 ermöglicht die Verarbeitung der RAW-Formate von rund 400 Digitalkameras. Camera Raw 6.5 wurde um Unterstützung für die RAW-Dateiformate von zwölf weiteren Kameramodellen ergänzt.

Update für Schadsoftware-Scanner ClamXav

24. Aug. 2011 13:30 Uhr - sw

Der kostenlose Schadsoftware-Scanner ClamXav ist in der Version 2.2.2 (13,8 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Diese integriert die aktuelle Version 0.97.2 der Scan-Engine ClamAV und behebt einige Fehler. ClamXav 2.2.2 läuft auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.5 und basiert auf der Open-Source-Software ClamAV. ClamXav erkennt und löscht Viren, Würmer und Trojaner für Linux und Windows. Auch Mac-Trojaner, von denen einige im Internet kursieren, kann ClamXav aufspüren und entfernen. Für Mac OS X 10.4.11 ist weiterhin ClamXav 2.2.1 verfügbar.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007