Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Devonthink 2.5 mit Synchronisationsfunktion

28. Febr. 2013 17:00 Uhr - sw

Der Softwarehersteller Devontechnologies hat den Informationsmanager Devonthink in der Version 2.5 vorgestellt. Zu den Neuerungen gehören die Synchronisation von Datenbanken über ein lokales Netzwerk, WebDAV-Server oder Internet-Speicherdienste, Anpassung an das Retina-Display des MacBook Pro, Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen sowie Verbesserungen für Benutzeroberfläche und Web-Sharing. Devonthink 2.5 setzt mindestens Mac OS X 10.6.8 voraus und ist zu Preisen ab 49,95 Dollar erhältlich. Das Update von der Version 2.x ist kostenlos.

Amazon: Mac mini zu Sonderpreisen

28. Febr. 2013 16:00 Uhr - sw

Der Internet-Händler Amazon bietet die aktuelle Mac-mini-Generation derzeit zu Sonderpreisen an. Das Einstiegsmodell (Partnerlink) mit Zweikern-Core-i5-Prozessor ist für 570,22 Euro zu haben. Zum Vergleich: Apple verlangt für das Gerät 629 Euro. Der Mac mini mit Vierkern-Core-i7-Prozessor (Partnerlink) ist bei Amazon für 753 Euro erhältlich – bei Apple kostet der Computer 829 Euro. Die Server-Konfiguration (Partnerlink) mit Vierkern-Core-i7-Prozessor und zwei 1000-GB-Festplatten verkauft Amazon für 959 Euro – Apple verlangt für das Gerät 1029 Euro.

Apple: Eine Milliarde iTunes-U-Downloads

28. Febr. 2013 16:00 Uhr - sw

Apple hat heute bekannt gegeben, dass das iTunes-U-Angebot die Zahl von einer Milliarde Downloads geknackt hat. iTunes U bietet ein großes Angebot an kostenlosen Lerninhalten von Schulen, Universitäten, Bibliotheken, Museen und anderen Einrichtungen. Apple startete iTunes U im Mai 2007. In Deutschland ist iTunes U seit Anfang 2009 verfügbar.

Apple: Aufsichtsrat auf Aktionärsversammlung wiedergewählt

28. Febr. 2013 15:00 Uhr - sw

Apple befasst sich nach Angaben von Unternehmenschef Tim Cook mit "neuen Produktkategorien". Diese Aussage machte Cook während einer Fragerunde auf der diesjährigen Apple-Aktionärsversammlung, die am Mittwoch in der Konzernzentrale in Cupertino stattfand. Einzelheiten zu diesen Produktkategorien nannte er nicht. Schon seit mehreren Jahren wird über einen Apple-Fernseher spekuliert, zuletzt kamen auch Gerüchte über eine Hightech-Armbanduhr von Apple auf.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007