Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Apple: "iTunes in der Cloud" für Filme in weiteren Ländern gestartet

27. Febr. 2013 20:00 Uhr - sw

Der Dienst "iTunes in der Cloud" verteilt alle im iTunes-Store gekauften Inhalte automatisch auf alle persönlichen Geräte und ermöglicht jederzeit den erneuten Download dieser Inhalte. Nun hat Apple "iTunes in der Cloud" für Spielfilme in elf weiteren Ländern gestartet, darunter Belgien, Dänemark, Frankreich, Griechenland und die Niederlande. Im deutschsprachigen Raum steht die Funktion allerdings weiterhin nicht zur Verfügung – in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist "iTunes in der Cloud" nach wie vor auf Musik und Musikvideos beschränkt.

Demoversion von Cubase 7.0 erschienen

27. Febr. 2013 17:00 Uhr - sw

Steinberg hat heute eine Demoversion von Cubase 7.0 veröffentlicht. Sie stellt den kompletten Funktionsumfang der neuen Musikproduktionssoftware für einen Testzeitraum von 30 Tagen zur Verfügung. Die Nutzung der Demoversion erfordert einen USB-Dongle (eLicenser). Cubase 7.0 ist seit Anfang Dezember erhältlich (MacGadget berichtete). Das Programm kostet 599 Euro und setzt mindestens zwei GB Arbeitsspeicher und Mac OS X 10.7 voraus. Upgrades sind verfügbar.

Update für Bildbearbeitung PhotoLine

27. Febr. 2013 15:00 Uhr - sw

Die Bildbearbeitungssoftware PhotoLine ist in der Version 17.53 (27,1 MB, mehrsprachig) erschienen. Diese bietet einen verbesserten Import von Photoshop- und SVG-Dateien, Stabilitätsoptimierungen, einen überarbeiteten Graumixer und zahlreiche Fehlerkorrekturen. PhotoLine 17.53 kostet 59 Euro und setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5 oder neuer voraus. Das Update von der Version 17.x ist kostenlos.

Expert: Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

27. Febr. 2013 14:00 Uhr - sw

Der Fachhandelsverbund Expert hat eine Rabattaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis zum 09. März verkaufen ausgewählte Expert-Märkte in Deutschland 25-Euro- und 50-Euro-iTunes-Guthabenkarten mit 20 Prozent Rabatt. Das Guthaben der rabattierten Karten lässt sich - mit Ausnahme von E-Books - zum Kauf beliebiger Inhalte aus dem iTunes-Store bzw. den App-Stores für Mac OS X und iOS verwenden. Da der Rabatt nicht von allen Expert-Märkten angeboten wird, sollten vor dem Kauf diesbezüglich Informationen bei den örtlichen Filialen eingeholt werden.

Mactracker in neuer Version

27. Febr. 2013 13:00 Uhr - sw

Der Mactracker liegt seit kurzem in der Version 7.1 (32,5 MB, englisch) vor. Diese wurde um die technischen Daten der kürzlich aktualisierten MacBook-Pro-Modelle mit Retina-Display, des iPads mit 128 GB Speicherkapazität und der von Apple hergestellten Lautsprecher ergänzt. Der Mactracker 7.1 setzt Mac OS X 10.6.8 oder neuer voraus.

Adobe schließt Sicherheitslücken im Flash Player

27. Febr. 2013 12:30 Uhr - sw

Adobe hat den Flash Player in der Version 11.6.602.171 (16,9 MB, mehrsprachig) veröffentlicht. Diese schließt drei Sicherheitslücken, von denen zwei als gefährlich eingestuft werden, da sie Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen. Der Flash Player setzt Mac OS X 10.6 oder neuer voraus. Die neue Version ist auch über die in der Software integrierte Aktualisierungsfunktion erhältlich (siehe Systemeinstellungen). Das kostenlose Plug-in ermöglicht die Wiedergabe und Nutzung von Flash-Inhalten und -Anwendungen in Web-Browsern.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007