Weitere Meldungen

Ticker: Rabatt auf Rennsimulation Grid 2; Gratis-iOS-App der Woche

Rabatt auf Rennsimulation Grid 2 - das ab OS X Mavericks lauffähige Spiel ist im Mac-App-Store kurzzeitig für 9,99 statt 39,99 Euro erhältlich (Partnerlink). Systemanforderungen beachten - bestimmte ältere Grafikchips werden nicht unterstützt. +++ Update für Yummy FTP Pro - die Version 1.11.10 des beliebten (S)FTP-Clients führt Unterstützung für macOS 10.12 ein und behebt Fehler. +++ TinkerTool System 5.0 erschienen - neue Version des leistungsstarken Systemutilities wurde für macOS Sierra optimiert, das Update von der Version 4.x ist kostenfrei. +++ Gratis-iOS-App der Woche - Apple bietet die futuristische Rennsimulation AG Drive bis zum Donnerstag kostenlos an, regulär kostet das Spiel 3,99 Euro (iOS-App-Store-Partnerlink).

macOS Sierra: Probleme mit skalierten Auflösungen auf 4K-Displays

Das neue Mac-Betriebssystem hat offenbar Schwierigkeiten mit skalierten Auflösungen bei 4K-Bildschirmen. Einigen Anwendern zufolge stehen unter macOS Sierra keine skalierten Auflösungen von mehr als 1920 mal 1080 Bildpunkte zur Verfügung.

Apple-Mail-Erweiterung Herald: Version 7.0 unterstützt macOS Sierra

Der Entwickler Erik Hinterbichler hat die beliebte Apple-Mail-Erweiterung Herald in der Version 7.0 (acht MB, Englisch) veröffentlicht. Wichtigste Neuerung: Unterstützung für das Betriebssystem macOS Sierra, das seit Dienstag zum Download bereitsteht.

Strategiespiel "Warhammer 40.000: Dawn of War II" kommt auf den Mac

Die auf Spieleportierungen spezialisierte Firma Feral Interactive hat heute eine Mac-Version des Echtzeitstrategiespiels "Warhammer 40.000: Dawn of War II" angekündigt. Sie kommt am 29. September zum Preis von 19,99 Euro auf den Markt. Die Erweiterungen Chaos Rising und Retribution werden 19,99 bzw. 29,99 Euro kosten. Der Vertrieb wird über den Mac-App-Store und Steam erfolgen.

Dropbox ermöglicht jetzt Datenspeicherung in Deutschland - Client an macOS Sierra angepasst

Dropbox bietet Unternehmenskunden ab sofort die Möglichkeit an, ihre Daten auf Servern in Deutschland zu sichern. Für die Bereitstellung der entsprechenden lokalen Infrastruktur kooperiert Dropbox mit Amazon. Die Speicherung erfolgt im Amazon-Web-Services-Rechenzentrum in Frankfurt am Main.

Logitech-Treibersoftware an macOS Sierra angepasst

Der Zubehörhersteller Logitech hat einen mit macOS Sierra kompatiblen Treiber veröffentlicht. Das Logitech Control Center 3.9.5 führt Unterstützung für das neue Apple-Betriebssystem ein und behebt von Anwendern gemeldete Fehler im Zusammenhang mit macOS 10.12.

Update für kostenlosen Code- und Texteditor Aquamacs

Der kostenlose Code- und Texteditor Aquamacs ist in der Version 3.3 (69 MB, Englisch) erschienen. Es handelt sich dabei um eine Mac-Umsetzung von GNU Emacs. Aquamacs 3.3 führt Unterstützung für das neue Betriebssystem macOS Sierra ein, kann nun auch zur Programmierung in Swift eingesetzt werden und bietet Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen.

Nvidia veröffentlicht mit macOS Sierra kompatiblen Grafikkartentreiber

Nvidia hat einen neuen Grafikkartentreiber zur Verwendung mit macOS Sierra zum Download bereitgestellt. Er ist mit dem Mac Pro (Mitte 2010) kompatibel und unterstützt eine Vielzahl an Grafikkarten, darunter auch solche, die durch Drittanbieter wie MacVidCards für den Mac angeboten werden, darunter die Modelle GeForce GTX 780, 960, 970, 980 oder Titan X 12.

Ticker: Delicious Library an macOS Sierra angepasst; Rabatt auf CloudMounter

Delicious Library an macOS Sierra angepasst - die Version 3.6 der Katalogisierungssoftware bietet Anpassungen an das neue Betriebssystem sowie diverse Fehlerkorrekturen. +++ Rabatt auf CloudMounter - das ab OS X Yosemite lauffähige Tool, das Online-Speicherdienste als lokale Laufwerke einbindet und über ein systemweites Menü aufgerufen wird, ist im Mac-App-Store kurzzeitig für 0,99 statt 29,99 Euro erhältlich (Partnerlink). +++ Updates für BBEdit und TextWrangler - die neuen Versionen der Code- und Texteditoren bieten Fehlerkorrekturen und kleinere Verbesserungen (BBEdit 11.6.2 und TextWrangler 5.5.2).

Microsoft gibt grünes Licht für Einsatz von Office 2016 unter macOS 10.12

Microsoft hat sich zur Kompatibilität von Office 2016 mit macOS Sierra geäußert. Wie das Unternehmen auf Anfrage von MacGadget mitteilte, lässt sich die Bürosoftware unter der Finalversion des neuen Betriebssystems problemlos nutzen, sofern die aktuelle Version 15.26 installiert ist. Die Version 15.26 wurde im Rahmen des September-Updates an Office-2016-Nutzer verteilt.

Gratis-Utilities AppCleaner, TinkerTool und WhatRoute an macOS Sierra angepasst

Das kostenlose Tool AppCleaner steht ab sofort in der Version 3.4 zum Download (drei MB, mehrsprachig) bereit. Wichtigste Neuerung: Unterstützung für macOS Sierra. Der ab OS X Yosemite lauffähige AppCleaner ermöglicht die rückstandsfreie Entfernung von Anwendungen, indem auch dazugehörige Dateien wie beispielsweise Caches, Einstellungen oder Erweiterungen gelöscht werden.

Fire HD 8: Günstiges Tablet mit Acht-Zoll-Display und Vierkernprozessor

Amazon hat mit dem Fire HD 8 (Partnerlink) ein neues Tablet auf den Markt gebracht. Es verfügt über ein Acht-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten, einen mit 1,3 GHz getakteten Vierkernprozessor, 1,5 GB Arbeitsspeicher sowie zwei Kameras und ist für Prime-Kunden bereits ab 89,99 Euro erhältlich.

Apple veröffentlicht deutsches iOS-10-Benutzerhandbuch fürs iPhone (Update)

In der vergangenen Woche hat Apple die englischsprachige Dokumentation zum iOS 10 veröffentlicht. Mittlerweile liegt das iPhone-Benutzerhandbuch zum neuen Mobilbetriebssystem auch in einer deutschen Fassung im iBooks-Store (Partnerlink) vor.

Office 2016: Jahresabo kurzzeitig mit 50 Prozent Rabatt bei Cyberport

Cyberport (Partnerlink) bietet am heutigen Donnerstag ein Jahresabonnement von Office 365 Personal mit einem 50prozentigen Rabatt – für 29,90 statt 59,90 Euro – an. Es handelt sich dabei um die Mietvariante der Bürosoftware Office 2016 bestehend aus der Textverarbeitung Word, der Tabellenkalkulation Excel, dem Präsentationsprogramm PowerPoint und dem E-Mail-Client Outlook.

Ticker: Telekom verschenkt Fotoabzüge; Rabatt auf Akku-Hülle fürs iPhone

Telekom verschenkt Fotoabzüge - Mobilfunk- und Festnetz-Kunden des Unternehmens erhalten über den Anbieter Snapfish kostenfrei 150 Abzüge im Format 10x15cm (Angebot gilt nur wenige Tage). +++ Rabatt auf Akku-Hülle fürs iPhone - das Produkt des Herstellers Anker für iPhone 6/6s vereint Hülle und Zusatzakku (3100 mAh Kapazität) und ist bei Amazon derzeit für 35,99 statt 69,99 Euro erhältlich (Partnerlink). +++ Update für Web-Entwicklungsumgebung Coda - die Version 2.5.17 bietet Anpassungen an macOS Sierra, behebt Fehler und integriert den neuen W3CHTML-Validator. +++ Roaming-Gebühren in der EU werden nun doch abgeschafft - allerdings soll eine Regelung gefunden werden, um Missbrauch zu verhindern.

Apple stellt neue iCloud-Version für Windows zum Download bereit

Nicht nur Mac- und iOS-Anwender können Apples Online-Dienste nutzen, sondern auch Windows-User. Die dazu notwendige Software hat das kalifornische Unternehmen nun in der Version 6.0 veröffentlicht. Sie steht kostenlos zum Download bereit und setzt mindestens Windows 7 voraus.

Finanzverwaltung Money Pro jetzt fit für macOS Sierra, kurzzeitig deutlich günstiger

Die Finanzverwaltung Money Pro wird im Mac-App-Store (Partnerlink) vorübergehend mit einem hohen Rabatt angeboten – für 2,99 statt 29,99 Euro. Außerdem liegt das ab OS X Yosemite lauffähige Programm nun in der Version 1.7 vor. Das Update bietet Anpassungen an das neue Betriebssystem macOS Sierra sowie zusätzliche Funktionen.

Twitter-Client Tweetbot an macOS Sierra angepasst

Der Softwarehersteller Tapbots hat den Twitter-Client Tweetbot in der Version 2.4.2 veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink). Das Update führt Unterstützung für das neue Betriebssystem macOS Sierra ein und bietet Anpassungen an die jüngsten Änderungen bei dem Mikro-Blogging-Dienst.

Fotosoftware Capture One Pro: Version 9.3 kalibriert Eizo-Monitore, erweitert Kamera-Unterstützung (Update)

Phase One hat die professionelle Fotobearbeitungssoftware Capture One Pro in der Version 9.3 veröffentlicht. Neu ist die Möglichkeit, Eizo-Bildschirme direkt aus Capture One Pro heraus zu kalibrieren – dazu muss das Display per USB-Schnittstelle mit dem Mac verbunden sein.

Photoshop: Update für Camera Raw, Informationen zu macOS Sierra

Adobe hat sich zur Kompatibilität der Bildbearbeitungssoftware Photoshop CC mit macOS Sierra geäußert. Demnach sind keine schwerwiegenden Probleme bei der Nutzung der aktuellen Photoshop-Version (2015.5) mit dem neuen Mac-Betriebssystem bekannt.

Web-Browser Firefox: Version 49 steht zum Download bereit (Update)

Die Mozilla Corporation hat den Web-Browser Firefox in der Version 49 (85 MB, Deutsch) vorgelegt. Das Update bietet Leistungsoptimierungen für Macs ohne Hardwarebeschleunigung, verbessert die Darstellung von Schriften mit Anti-Aliasing und aktiviert die Multiprozess-Architektur (Auslagerung der Content-Darstellung in einen separaten CPU-Prozess zur Verbesserung der Stabilität) für weitere Nutzer.

Apple: Update für E-Book-Authoringsoftware iBooks Author

Apple hat die kostenfreie E-Book-Authoringsoftware iBooks Author in der Version 2.5 veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink). Das Update bietet Anpassungen an macOS Sierra, Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen sowie zusätzliche Vorlagen zur Erstellung interaktiver E-Books.

Bürosoftware iWork: Kollaborative Funktionen auch für den Mac

In der vergangenen Woche stattete Apple die iOS-Versionen der Textverarbeitung Pages, der Tabellenkalkulation Numbers und der Präsentationssoftware Keynote mit Funktionen für die Teamarbeit aus. Nun reichte der Hersteller entsprechende Updates für die Mac-Fassungen der iWork-Software nach.

Universaltreiber USB Overdrive: Version 3.3 unterstützt macOS Sierra

Der Entwickler Alessandro Levi Montalcini hat USB Overdrive in der Version 3.3 veröffentlicht. USB Overdrive ist ein Mac-Universaltreiber für USB- und Bluetooth-Eingabegeräte. Mit der Software können Mäuse, Joysticks, Gamepads, Trackpads und andere Eingabegeräte, für die die jeweiligen Hersteller keine Mac-Treiber anbieten, unter Apples Betriebssystem konfiguriert werden.

Adobe: Photoshop Lightroom ist jetzt fit für macOS Sierra

Adobe hat heute Photoshop Lightroom 6.7 und Photoshop Lightroom CC 2015.7 veröffentlicht. Die Updates warten mit Anpassungen an macOS Sierra auf und stellen die Kompatibilität mit dem neuen Betriebssystem sicher. Die Unterstützung für OS X Mavericks wurde eingestellt – die Fotosoftware benötigt nun mindestens OS X Yosemite.

Verkaufsstart für Virtual-Reality-Brille Oculus Rift in Deutschland

Die US-Firma Oculus VR bietet die im Frühjahr eingeführte Virtual-Reality-Brille Oculus Rift ab sofort auch in Deutschland an. Sie ist beispielsweise bei Amazon (Partnerlink) für 699 Euro erhältlich, wird aber auch von Elektronikketten wie Media Markt oder Saturn vertrieben. Mac-Nutzer bleiben vorerst außen vor - derzeit unterstützt der Hersteller nur Windows-Systeme.

Mikro-Blogging-Dienst Twitter lockert 140-Zeichen-Limit

Die 140-Zeichen-Beschränkung ist das Markenzeichen von Twitter. Nachrichten, die sogenannten Tweets, sollen so möglichst kurz gehalten werden und sich auf die wesentlichen Sachverhalte konzentrieren. Nun hat der Mikro-Blogging-Dienst eine Lockerung des Zeichen-Limits bekannt gegeben.

Cyberport: Hoher Rabatt auf Mac-mini-Einstiegsmodell

Der auf Elektronikprodukte spezialisierte Händler Cyberport bietet im Rahmen einer Sonderaktion das Mac-mini-Einstiegsmodell (Partnerlink) am heutigen Dienstag für 449 Euro an. Zum Vergleich: Bei Apple kostet das Gerät 569 Euro. Der kompakte Desktop eignet sich ideal für Büroarbeiten aller Art, Internetnutzung, einfache Bildbearbeitung, Fotoverwaltung, Film- und Musikwiedergabe und andere Aufgaben.

Affinity Photo und Affinity Designer an macOS Sierra angepasst

Serif Labs hat der Bildbearbeitung Affinity Photo (Mac-App-Store-Partnerlink) und der Vektorzeichensoftware Affinity Designer (Mac-App-Store-Partnerlink) Updates spendiert. Beide Programme liegen seit heute in der Version 1.4.3 vor, die Anpassungen an macOS Sierra bieten. Affinity Photo 1.4.3 und Affinity Designer 1.4.3 lassen sich nach Herstellerangaben problemlos unter dem neuen Betriebssystem einsetzen.

Heute um 19:00 Uhr: Apple veröffentlicht macOS Sierra

Die nächste Generation des Mac-Betriebssystems steht in den Startlöchern: Apple wird am heutigen Abend - um etwa 19:00 Uhr - die Finalversion von macOS Sierra freigeben. Der Download erfolgt wie gewohnt über den Mac-App-Store. Das neue Betriebssystem, das die Versionsbezeichnung 10.12 trägt, wurde im Juni auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2016 in San Francisco angekündigt und befand sich drei Monate im Betatest. macOS Sierra ist kostenlos.