Weitere Meldungen

Ticker: Rabatt auf Rennsimulation Grid 2; Updates für Tweetbot und ClamXav

Rabatt auf Rennsimulation Grid 2 - das ab OS X 10.9.2 lauffähige Spiel ist kurzzeitig für 14,99 statt 44,99 Euro im Mac-App-Store erhältlich (Partnerlink). Vor dem Kauf Systemanforderungen beachten - ältere Grafikchips werden nicht unterstützt. +++ Update für Twitter-Client Tweetbot - die Version 2.0.2 des ab OS X 10.10 lauffähigen Programms verringert die CPU- und RAM-Auslastung (Mac-App-Store-Partnerlink). Außerdem gibt es nun wieder kleine Bild-Previews. +++ ClamXav 2.8.2 erschienen - die neue Version des Schadsoftware-Scanners bietet aktualisierte Übersetzungen und Bug-Fixes (benötigt mindestens OS X 10.6). ClamXav ist seit kurzem kostenpflichtig (mehr dazu hier).

Nvidia: Grafikkarten- und CUDA-Treiber an OS X 10.10.4 angepasst

Nvidia hat einen an OS X 10.10.4 angepassten Treiber (Version 346.01.03f01) für Mac-Pro-Grafikkarten veröffentlicht. Der Treiber ist mit den Mac-Pro-Baureihen 2008, 2009 sowie 2010 und den Grafikkarten GeForce GT 120, GeForce GTX 285, GeForce GTX 680, GeForce 8800 GT, Quadro 4000, Quadro FX 4800, Quadro K5000 und Quadro FX 5600 kompatibel.

Landschaftsgenerator Vue 2015: Gratis-Version für private Nutzung

Der Softwarehersteller E-On hat die "Vue 2015 Personal Learning Edition" veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine kostenlose, für den nichtkommerziellen Einsatz konzipierte Version des Landschaftsgenerators "Vue 2015 xStream/Infinite".

Neuer Steve-Jobs-Film: Zweiter Trailer veröffentlicht

Universal Pictures hat einen zweiten Trailer des neuen Films "Steve Jobs" veröffentlicht. Er kommt im Herbst in die Kinos – am 09. November in den USA und am 12. November in Deutschland – und basiert auf der offiziellen, im Jahr 2011 veröffentlichten Steve-Jobs-Biografie von Walter Isaacson. Steve Jobs wird von Michael Fassbender gespielt.

iOS 8.4: Privatfreigabe für Musik wird nicht mehr unterstützt

Apple hat die Unterstützung für die Musik-Privatfreigabe im iOS 8.4 entfernt. Wie das Unternehmen in einem Support-Dokument erläutert, können iOS-Geräte mit der Betriebssystemversion 8.4 nur noch auf freigegeben Videos, nicht aber auf Lieder zugreifen. Eine Begründung für diesen Schritt nannte Apple nicht.

Neues Buch: "Swift für Ungeduldige"

Der SmartBooks-Verlag hat ein Buch zu Swift auf den Markt gebracht. "Swift für Ungeduldige: Der schnelle Einstieg für Objective-C-Entwickler" (Amazon-Partnerlink) bietet auf Grundlage von Swift 1.2 eine Einführung in die moderne Programmiersprache mit Praxisbeispielen in jedem Kapitel.

Ticker: Update für Voila; Roaming in EU wird abgeschafft

Update für Voila - die Version 3.9 der ab OS X 10.8 lauffähigen Screen-Recording-Software kann nun auch das Display von iOS-Geräten abfilmen (Mac-App-Store-Partnerlink). Außerdem bietet das Update diverse Bug-Fixes und kleinere Verbesserungen. +++ Roaming in EU wird abgeschafft - im Juni 2017 sollen die Roaming-Gebühren innerhalb der Europäischen Union abgeschafft werden - sowohl für Telefonate als auch für die Internet-Nutzung. +++ Rabatt auf FX Photo Studio - die ab OS X 10.8 lauffähige Software, die über 200 Filter, Effekte und Rahmen für die Bildbearbeitung enthält, wird kurzzeitig für 1,99 statt 9,99 Euro im Mac-App-Store angeboten (Partnerlink).

BlueStacks: Android-Apps unter OS X nutzen

Im Jahr 2012 stellte BlueStacks eine Software vor, die die Nutzung von Android-Apps mit dem Mac ermöglicht. Nachdem sich der App Player drei Jahre lang in der Test- und Entwicklungsphase befand, steht er ab sofort in der ersten Finalversion zum Download (240 MB, mehrsprachig) bereit.

iTunes 12.2 mit Apple Music: Windows-Version ist da

In der vergangenen Nacht veröffentlichte Apple die Mediaplayer-Software iTunes in der Version 12.2 für den Mac. Wichtigste Neuerung: Unterstützung für den Musikstreaming-Dienst Apple Music. Inzwischen liegt iTunes 12.2 auch in einer Windows-Version vor. Das Programm setzt Windows 7 oder neuer voraus und steht via Web kostenlos zum Download bereit. In iTunes 12.2 wurden nach Angaben von Apple zahlreiche Sicherheitslücken behoben.

Erweiterte Kamera-Unterstützung für Fotosoftware Capture One

Phase One hat die professionelle Fotosoftware Capture One in der Version 8.3.1 veröffentlicht. Das Update baut die Unterstützung für Kamera-Tethering und RAW-Formate aus und bietet Fehlerkorrekturen.

Apple: Update für OS X Server

Apple hat OS X Server in der Version 4.1.3 veröffentlicht. Diese wartet mit Anpassungen an das gestern erschienene Betriebssystemupdate OS X 10.10.4 auf. Nähere Angaben zu den Änderungen machte der Hersteller nicht.

iOS 9: Neue Betaversion mit Apple Music kommt am Montag

Der gestern eingeführte Musikstreaming-Dienst Apple Music wird sich in Kürze auch mit dem neuen Mobilbetriebssystem iOS 9 nutzen lassen. Wie Eddy Cue, der für Apples Internet-Dienste verantwortlichen Manager, via Twitter mitteilte, wird am Montag eine neue Vorabfassung von iOS 9 erscheinen, die Unterstützung für Apple Music bietet.

Apple aktualisiert Windows-Version von QuickTime

Apple hat QuickTime für Windows in der Version 7.7.7 veröffentlicht. Das Update schließt zehn als gefährlich eingestufte Sicherheitslücken, die Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode über manipulierte Dateien ermöglichen. Einzelheiten erläutert der Hersteller auf dieser Web-Seite. QuickTime 7.7.7 setzt Windows Vista oder neuer voraus.

Apple veröffentlicht Xcode 6.4

Apple hat ein Update für die Entwicklungsumgebung Xcode herausgebracht. Xcode 6.4 bietet aktualisierte Entwicklerkits für OS X Yosemite und iOS 8 und behebt einige Fehler.

Frame.io-Anbindung für Final Cut Pro X

Ein kostenloses Programm bindet Apples professionelle Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X an die Cloud-basierte Kollaborationsplattform Frame.io an. Es liegt auf Deutsch und Englisch vor, benötigt mindestens OS X 10.9 sowie Final Cut Pro X 10.1.4 und steht im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Download bereit.

LibreOffice 4.4.4 verbessert Stabilität, behebt Fehler

Die Document Foundation hat die kostenlose Bürosoftware LibreOffice heute in der Version 4.4.4 (200 MB, Englisch) veröffentlicht. Das Update verbessert die Stabilität und behebt viele Fehler, beispielsweise im Zusammenhang mit dem Im- und Export von Word-, RTF- und ODF-Dokumenten, der Benutzeroberfläche und der Textdarstellung.

AppleCare: Mac-Akkus mit weniger als 80 Prozent Kapazität werden kostenlos getauscht

Apple hat das kostenpflichtige Servicepaket AppleCare für MacBooks aufgewertet. Bei Mobilmacs, die von einem AppleCare-Vertrag abgedeckt sind, werden ab sofort Akkus, deren Kapazität auf unter 80 Prozent gefallen ist, kostenfrei getauscht. Zuvor wurden im Rahmen von AppleCare nur defekte Akkus kostenlos gewechselt.

Update für Schriftenverwaltung FontExplorer X Pro

Monotype hat die Schriftenverwaltung FontExplorer X Pro in der Version 5.0 veröffentlicht. Zu den Neuerungen gehören Plug-ins für QuarkXPress 2015 und die 2015er Versionen der Adobe-Programme Illustrator CC, InCopy CC, InDesign CC sowie Photoshop CC, eine überarbeitete und an OS X Yosemite angepasste Benutzeroberfläche und Unterstützung für Unicode 7.0, das WOFF-2.0-Schriftenformat sowie Typekit-Fonts.

Kostenlose Workshops für Kinder in Apple-Läden

Apple veranstaltet auch in diesem Sommer wieder kostenlose Workshops für Kinder in seinen Ladengeschäften. Das "Sommer Camp" richtet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren und besteht aus den Kursen "Geschichten in bewegten Bildern mit iMovie" und "Interaktives Geschichtenerzählen mit iBooks".

Neuer USB-Hub mit Mini-DisplayPort für Zwölf-Zoll-MacBook

Das Zubehörangebot für das neue Zwölf-Zoll-MacBook mit Retina-Display wächst weiter. Branch ist ein passgenauer USB-Hub, der via USB-C an das Notebook angesteckt wird. Er verfügt über zwei USB-3.0-Schnittstellen, einen Mini-DisplayPort für die Nutzung eines externen Monitors und eine USB-C-Schnittstelle zum Anschluss des Netzteils.

Apple: Zahl der iTunes-Match-Songs wird auf 100.000 erhöht

Mit Apples kostenpflichtigem Dienst iTunes-Match lässt sich die gesamte eigene Musikbibliothek in der iCloud speichern. Anschließend kann von jedem persönlichen Gerät darauf zugegriffen werden. Allerdings ist dies auf maximal 25.000 Lieder begrenzt. Nun kündigte Apple an, diese Grenze nach oben zu verschieben.

Musikproduktionssoftware Live: Version 9.2 ist fertig

Ableton hat die professionelle Musikproduktionssoftware Live in der finalen Version 9.2 veröffentlicht. Der Hersteller verspricht für Live 9.2 mehrere Neuerungen, darunter Latenz-Optimierungen, ein Stimmgerät und verbesserte Unterstützung für den hauseigenen Hardware-Controller Push.

Sonos erhält Unterstützung für Apple Music

Sonos, Hersteller von drahtlosen Lautsprechersystemen, hat Unterstützung für Apples neuen Musikstreaming-Dienst Apple Music angekündigt, der am morgigen Dienstag in über 100 Ländern startet. Wie ein Sonos-Sprecher gegenüber The Verge erklärte, arbeitet das Unternehmen mit Apple zusammen, um die Apple-Music-Unterstützung bis zum Jahresende zu realisieren.

Apple: Web-Seiten zu OS X El Capitan und iOS 9 jetzt auf Deutsch

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2015 in San Francisco kündigte Apple OS X El Capitan, iOS 9 und watchOS 2 an. Nachdem der Hersteller im Web bislang nur auf Englisch über die neue Betriebssysteme informierte, lieferte das Unternehmen jetzt die deutschsprachigen Web-Seiten nach.

Lidl: 15 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Der Discounter Lidl hat eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis Samstag, den 04. Juli, gibt es in deutschen Lidl-Filialen 15 Prozent Rabatt beim Kauf einer iTunes-Store-Guthabenkarte. Der Nachlass gilt für 15-Euro-, 25-Euro- und 50-Euro-iTunes-Guthabenkarten. Das Guthaben der rabattierten Karten lässt sich - mit Ausnahme von E-Books - zum Kauf beliebiger Inhalte aus dem iTunes-Store bzw. den App-Stores für OS X und iOS verwenden. Die Abgabe der iTunes-Store-Guthabenkarten erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.

Ticker: Rabatt auf Adobe-Software; Update für WaveLab

Rabatt auf Adobe-Software - Cyberport bietet das Bundle bestehend aus der Bildbearbeitung Photoshop Elements 13 und der Videobearbeitungssoftware Premiere Elements 13 bis einschließlich Sonntag zum Preis von 66 Euro an (Partnerlink; auf DVD; ab OS X 10.8 lauffähig). Regulär kostet die Software knapp 150 Euro. +++ Update für WaveLab - die Version 8.5.30 der Musiksoftware bietet nach Angaben des Herstellers Steinberg zahlreiche Verbesserungen und Fehlerkorrekturen. +++ Golem.de: "Neue Technologie ermöglicht Akkus mit höherer Kapazität".

Rabatte im Mac-App-Store auf "Total War: Shogun 2 - Fall of the Samurai", "Baldur's Gate" und weitere Spiele (2. Update)

Im Mac-App-Store werden wieder mehrere bekannte Spieletitel zu Sonderpreisen angeboten. Beispielsweise gibt es das Strategiespiel "Total War: Shogun 2 - Fall of the Samurai" (Partnerlink) für 9,99 statt 39,99 Euro (die Mac-Version ist erst seit einem halben Jahr verfügbar). Die Rollenspiele "Baldur's Gate: Enhanced Edition" (Partnerlink), "Baldur's Gate 2: Enhanced Edition" (Partnerlink) und "Icewind Dale: Enhanced Edition" (Partnerlink) sind für je 9,99 statt 19,99 Euro erhältlich. Update: Weitere Rabatte ergänzt.

Schadsoftware-Scanner ClamXav wird kostenpflichtig

Der Schadsoftware-Scanner ClamXav ist in der Version 2.8.1 erschienen. Außerdem ist das Programm ab sofort kostenpflichtig und nicht länger Freeware. Der Entwickler Mark Allen, der ClamXav seit über zehn Jahren entwickelt, will durch die Umstellung auf ein kommerzielles Produkt öfters Updates liefern und schnellen technischen Support bieten.

Apple Watch: Verkaufsstart in weiteren Ländern am 17. Juli

Seit heute ist die Apple Watch auch in Italien, Mexico, Schweiz, Singapur, Spanien, Südkorea und Taiwan erhältlich. Mitte Juli folgt die nächste Phase der Markteinführung. Wie Apple bekannt gab, wird die Smartwatch ab dem 17. Juli auch in den Niederlanden, Schweden und Thailand zu haben sein. Unterdessen hat Apple das Servicepaket AppleCare+ für das Produkt aufgebessert.

Modularer Code-Editor Atom: Version 1.0 ist fertig

GitHub hat die Verfügbarkeit von Atom 1.0 bekannt gegeben. Atom ist ein kostenloser Editor für Programmierer zum Schreiben und Bearbeiten von Quellcode, der sich durch einen modularen Ansatz auszeichnet. Er basiert auf Web-Technologien und lässt sich beliebig erweitern und anpassen.