Weitere Meldungen

Ticker: Updates für TenFourFox und Iridient Developer; Rabatt auf "WISO steuer:Mac 2015"

Update für TenFourFox - der Web-Browser für PowerPC-Macs ist in der Version 31.6 erschienen, die Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen bietet. TenFourFox basiert auf Firefox ESR 31.6. +++ Iridient Developer 3.0.1 veröffentlicht - die neue Version der Fotobearbeitungssoftware bietet erweiterte RAW-Unterstützung sowie Verbesserungen für die Reduzierung von Bildrauschen. +++ Rabatt auf "WISO steuer:Mac 2015" - Amazon bietet die Einkommensteuersoftware derzeit für 24,99 statt 39,99 Euro an (Download oder DVD, Partnerlink). Mit dem ab OS X 10.6 lauffähigen Programm können Arbeitnehmer, Freiberufler und Gewerbetreibende ihre Einkommensteuererklärung für das Jahr 2014 erstellen und per Elster an das Finanzamt übermitteln.

E-Mail-Client Thunderbird in neuer Version

Der kostenlose E-Mail- und Usenet-Client Thunderbird ist in der Version 31.6 (60 MB, Deutsch) erschienen. Diese behebt diverse Fehler und schließt mehrere Sicherheitslücken. Einige dieser Schwachstellen werden als gefährlich eingestuft, da sie Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen.

Kostenlose 3D-Grafiksoftware Blender in neuer Version

Die kostenlose Modelling-, Animations- und Rendering-Software Blender ist in der Version 2.74 (127 MB, Englisch) erschienen. Das Update bietet umfangreiche Verbesserungen für die Erzeugung und Animation von Haaren, Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen, viele Fehlerkorrekturen sowie Verbesserungen für Render-Engine, Benutzeroberfläche und Modelling-, Mal- und Animationswerkzeuge.

Oster-Rabatte im Mac-App-Store: Pixelmator, Voila und HDRtist Pro

Kurz vor den Osterfeiertagen sind im Mac-App-Store die Preise für mehrere bekannte Anwendungen gesenkt worden. Beispielsweise wird die ab OS X 10.9.5 lauffähige Bildbearbeitungssoftware Pixelmator (Partnerlink) für 14,99 statt 29,99 Euro angeboten. Das ab OS X 10.8 lauffähige Screen-Recording-Programm Voila (Partnerlink) gibt es für 9,99 statt 29,99 Euro.

Neues Buch: "Einführung in Swift"

Der mitp-Verlag hat ein Buch zur neuen Apple-Programmiersprache Swift veröffentlicht. "Einführung in Swift" ist zum Preis von 16,99 Euro im iBooks-Store (Partnerlink) und für 19,99 Euro als gedruckte Ausgabe bei Amazon (Partnerlink) erhältlich. Amazon bietet auch eine Kindle-Version für 16,99 Euro an. "Einführung in Swift" soll auf rund 300 Seiten Schritt für Schritt die Grundlagen von Swift vermitteln.

100 Millionen Alt-Handys liegen ungenutzt zu Hause

Rund 100 Millionen alte Mobiltelefone liegen derzeit ungenutzt in deutschen Schränken, Schubladen oder Kartons. Das hat der Hightech-Verband Bitkom auf Basis einer repräsentativen Befragung errechnet. Im Jahr 2010 waren es noch 72 Millionen Altgeräte, also rund 39 Prozent weniger als heute.

Update für Virtualisierungssoftware Parallels Desktop

Parallels hat ein Update für die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 10 veröffentlicht. Die Version 10.2 verbessert die Stabilität und behebt diverse Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit NetBoot, dem Verbindungsaufbau zu Servern und der Tastatureingabe.

Ticker: Updates für Yummy FTP und LaunchBar; Rabatt auf Batman-Spiele

Update für Yummy FTP - die Version 1.10.2 des (S)FTP-Clients bietet Leistungsverbesserungen, zusätzliche Einstellungsoptionen, kleinere Optimierungen an der Oberfläche und Bug-Fixes. Außerdem können nun FileZilla-Bookmarks importiert werden. +++ Rabatt auf "Batman: Arkham City" - das Action-Adventure ist im Mac-App-Store kurzzeitig für 4,99 statt 19,99 Euro erhältlich, ebenso "Batman: Arkham Asylum" (Partnerlinks). +++ LaunchBar 6.2 erschienen - die neue Version des Produktivitätstools bietet zahlreiche Verbesserungen, unter anderem für AppleScript, iCloud, Rechner und Darstellung von Kontakten, und führt Unterstützung für Fantastical 2 ein.

Deutsche Oberfläche für Diagramm- und Zeichensoftware OmniGraffle

Der Softwarehersteller Omni Group hat OmniGraffle in der Version 6.2 veröffentlicht. Wichtigste Neuerung: Eine deutschsprachige Benutzeroberfläche. Darüber hinaus bietet das Update Stabilitätsverbesserungen, Fehlerkorrekturen und kleinere Optimierungen am Oberflächendesign.

Cyberport: Mac mini zum Sonderpreis

Der auf Elektronikprodukte spezialisierte Händler Cyberport bietet im Rahmen einer Oster-Aktion das aktuelle Mac-mini-Einstiegsmodell (Partnerlink) kurzzeitig für 429 Euro an. Zum Vergleich: Bei Apple kostet das Gerät 519 Euro. Der kompakte Desktop eignet sich ideal für Büroarbeiten aller Art, Internetnutzung, einfache Bildbearbeitung, Fotoverwaltung, Film- und Musikwiedergabe und andere Aufgaben.

Audioeditor Audacity: Version 2.1 mit Echtzeitvorschau für Effekte

Der kostenlose Audioeditor Audacity steht ab sofort in der Version 2.1 zum Download (34 MB, mehrsprachig) bereit. Zu den Neuerungen gehören eine Echtzeitvorschau für Effekte, verbesserte Entfernung bzw. Reduzierung von Störgeräuschen, Anpassungen an OS X Yosemite und Verbesserungen an der Benutzeroberfläche.

DTP-Software QuarkXPress 2015 ab Ende April erhältlich

Quark hat heute den Erscheinungstermin für QuarkXPress 2015 bekannt gegeben. Die neue DTP-Software kommt demnach am 28. April auf den Markt. QuarkXPress 2015 bietet zahlreiche Neuerungen, darunter 64-Bit-Unterstützung, bis zu viermal größere Seitengrößen, ein Werkzeug für orthogonale Linien, automatische Fuß- und Endnoten, Tabellenstile und Unterstützung für die PDF/X-4 Ausgabe.

Update für Web-Browser Firefox

Der Web-Browser Firefox liegt seit heute in der Version 37 (75 MB, Deutsch) vor. Zu den Neuerungen gehören Verbesserungen für verschlüsselte Verbindungen, erweiterte Unterstützung von Web-Standards wie HTML 5, Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen, Verbesserungen für die integrierten Entwicklerwerkzeuge (Details hier und hier), Verschlüsselung von Suchabfragen bei Bing und zahlreiche Fehlerkorrekturen.

Bundesbürger surfen am liebsten mit dem Notebook

Das Notebook ist derzeit das beliebteste Gerät für die Nutzung des Internets. Gut zwei Drittel (68 Prozent) aller Internetnutzer in Deutschland gehen mit einem Notebook ins Web. Dicht dahinter folgen stationäre Computer (Desktops) mit einem Anteil von 65 Prozent. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben.

Ticker: Rabatt auf "Tomb Raider: Underworld"; Update für FileZilla

Rabatt auf "Tomb Raider: Underworld" - das Action-Adventure ist kurzzeitig für 4,99 statt 19,99 Euro im Mac-App-Store erhältlich (Partnerlink). +++ Update für FileZilla - die Version 3.10.3 des kostenlosen FTP-Clients bietet Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen sowie Bug-Fixes und führt eine Option zur Aktivierung der SFTP-Kompression ein. +++ Golem.de: "LibreOffice liegt im Rennen gegen OpenOffice weit vorne".

Bundle mit RapidWeaver, Mac Data Recovery, LaunchBar und weiteren Mac-Programmen für knapp 37 Euro

BundleHunt hat den Startschuss für ein neues Softwarebundle (Partnerlink) gegeben. Es kostet 39,99 Dollar (umgerechnet knapp 37 Euro) und besteht aus neun Mac-Anwendungen, darunter die Web-Design-Software RapidWeaver (läuft ab OS X 10.9), das Produktivitätstool LaunchBar (ab OS X 10.9), die Datenrettungssoftware Mac Data Recovery (ab OS X 10.7) und das Fotobearbeitungsprogramm Intensify (ab OS X 10.8).

VLC media player: iOS-Version mit zahlreichen Verbesserungen

Die beliebte Mediaplayer-Software VLC media player ist in der Version 2.5 für das iOS erschienen. Zu den Neuerungen gehören ein Zehn-Band-Equalizer, Anbindung an iCloud-Drive, Box.com sowie OneDrive, Teilen von Mediatheken zwischen mehreren iOS-Geräten im lokalen Netzwerk, ein Timer zur automatischen Beendigung der Wiedergabe, verbesserte Plex-Anbindung und diverse Verbesserungen an der Benutzeroberfläche.

Spiele-Bundle mit Tropico 4 und Deponia für kleines Geld

Bundle Stars hat ein Paket bestehend aus acht Spielen geschnürt, von denen fünf auch unter OS X lauffähig sind. Das Bundle kostet 3,31 Euro und enthält die Mac-kompatiblen Titel Tropico 4 (Wirtschaftssimulation), Deponia (Adventure), "System Shock 2" (Action-Abenteuerspiel), "Prime World: Defenders" (Tower-Defense) und "To the Moon" (Abenteuer-Rollenspiel).

Real: 15 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Neben Lidl (mehr dazu hier) bietet in dieser Woche auch die Handelskette Real iTunes-Store-Guthabenkarten zu Sonderpreisen an – der Nachlass fällt allerdings etwas geringer aus als bei Lidl. Bis zum 04. April verkaufen Real-Filialen 15-Euro-, 25-Euro- und 50-Euro-Guthabenkarten für den iTunes-Store mit 15 Prozent Rabatt. Das Guthaben der rabattierten Karten lässt sich - mit Ausnahme von E-Books - zum Kauf beliebiger Inhalte aus dem iTunes-Store bzw. den App-Stores für OS X und iOS verwenden. Die Abgabe der iTunes-Store-Guthabenkarten erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.

Update für Mediacenter-Software Kodi

Die kostenlose Mediacenter-Software Kodi (vormals XBMC) liegt seit dem Wochenende in der Version 14.2 vor. Diese verbessert die Stabilität und behebt mehrere Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit dem Hinzufügen neuer Inhalte, Untertiteln, der MP3-Wiedergabe und PVR-Erweiterungen. Kodi 14.2 läuft ab OS X 10.6 und steht als 32-Bit-Ausführung (58 MB, mehrsprachig) und als 64-Bit-Fassung (59 MB, mehrsprachig) zum Download bereit.

Lidl: 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Der Discounter Lidl hat eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis Samstag, den 04. April, gibt es in deutschen Lidl-Filialen 20 Prozent Rabatt beim Kauf einer iTunes-Store-Guthabenkarte. Der Nachlass gilt für 15-Euro-, 25-Euro- und 50-Euro-iTunes-Guthabenkarten. Das Guthaben der rabattierten Karten lässt sich - mit Ausnahme von E-Books - zum Kauf beliebiger Inhalte aus dem iTunes-Store bzw. den App-Stores für OS X und iOS verwenden. Die Abgabe der iTunes-Store-Guthabenkarten erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.

Ticker: Rabatt auf Toast 12 Titanium; Updates für Snapselect und BusyContacts (Update)

Rabatt auf Toast 12 Titanium - bei StackSocial ist die auf Intel-Macs ab OS X 10.5 lauffähige Brenn-, Authoring- und Screen-Recording-Software vorübergehend für 49,99 statt 99,99 Dollar erhältlich (Partnerlink). Das Programm liegt auch auf Deutsch vor. +++ Update für Snapselect - die Version 1.2 des Foto-Duplikate-Finders bietet Leistungsoptimierungen, erweiterte RAW-Unterstützung, Anpassungen OS X Yosemite und Bug-Fixes (Mac-App-Store-Partnerlink). Snapselect gibt es kurzzeitig für 9,99 statt 14,99 Euro. +++ BusyContacts 1.0.2 erschienen - die neue Version der seit Februar verfügbaren Kontaktverwaltung bietet Bug-Fixes und kleinere Verbesserungen. +++ Nachtrag (19:30 Uhr): Beim Cyberport-Weekend-Deal (Partnerlink) gibt es die Videobearbeitung Premiere Elements 13 für 49,90 statt 98,77 Euro.

Logitech: Portable Videokonferenzlösung für den Mac

Der Hardwarehersteller Logitech hat eine mobile Videokonferenzlösung angekündigt, die sich auch am Mac nutzen lässt. Die ConferenceCam Connect ist für den Einsatz in Räumen kleinerer und mittlerer Größe ausgelegt, bietet eine maximale Auflösung von 1920 mal 1080 Pixeln und kommt im April zum empfohlenen Verkaufspreis von 499 Euro in den Handel.

Neue Speicherchips ermöglichen SSD-Laufwerke mit hoher Kapazität

Intel und Micron haben eine neue Generation von NAND-Speicherchips vorgestellt, die den Weg für SSD-Laufwerke mit deutlich höheren Kapazitäten ebnet. Sie soll die Herstellung von 2,5-Zoll-SSDs mit einer Kapazität von mehr als zehn TB bei normaler Bauhöhe ermöglichen.

Verlosung: 30x Paragon-Softwarebundle mit NTFS- und HFS-Treiber sowie Camptune X zu gewinnen

Der Freiburger Softwarehersteller Paragon hat mehrere hilfreiche Tools für Mac-Anwender im Programm. Drei davon – ein NTFS-Treiber für OS X, ein HFS-Treiber für Windows und ein Hilfsprogramm (Camptune X) für Apples Boot-Camp-Software – bietet das Unternehmen als "3-in-1 Mac Bundle" an. Zusammen mit Paragon verlost MacGadget 30 Lizenzen dieses Bundles.

Deutsche Banken kündigen PayPal-Konkurrenten an

PayPal erhält in Deutschland Konkurrenz. Deutsche Banken wollen zum Jahresende einen eigenen Online-Bezahldienst starten. Dazu kooperieren private Banken wie Commerzbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank und Targobank mit den genossenschaftlichen Volks- und Raiffeisenbanken. Auch die Sparkasse will sich beteiligen.

Neues Buch: "Swift im Detail"

Der Verlag Carl Hanser hat vor kurzem das Buch "Swift im Detail" (Amazon-Partnerlink) auf den Markt gebracht. Es soll Grundlagen und fortgeschrittene Techniken der neuen Apple-Programmiersprache erläutern, zahlreiche Vergleiche zu Objective-C bieten und sich gleichermaßen an Einsteiger wie erfahrene Entwickler richten.

Update für Firewall-Software Little Snitch

Die beliebte Firewall-Software Little Snitch ist in der Version 3.5.2 (22 MB, mehrsprachig) erschienen. Diese verringert auf Mobilmacs mit zwei Grafikchips den Stromverbrauch, da nun ausschließlich die Intel-GPU verwendet wird (OS X 10.9 und neuer). Außerdem behebt das Update einige Fehler.

Ticker: Rabatt auf Batman-Spiele; Update für Fire TV

Rabatt auf "Batman: Arkham City" - das Action-Adventure ist im Mac-App-Store kurzzeitig für 4,99 statt 19,99 Euro erhältlich, ebenso "Batman: Arkham Asylum" (Partnerlinks). "Batman: Arkham Knight" erscheint im Laufe dieses Jahres für OS X. +++ Update für Fire TV - Amazons Set-top-Box kann nun USB-Laufwerke nutzen. Ebenfalls neu sind Unterstützung für Bluetooth-Headsets und öffentliche WLAN-Hotspots, ein Schnellzugriffsmenü und der VLC media player. Fire TV (Partnerlink) kostet 99 Euro und bietet gegenüber Apple TV mehrere Vorteile, z. B. eine modernere Technik (Vierkern-CPU mit 2,0 GHz, zwei GB RAM), Suche per Spracheingabe, Spiele und Anbindung an die Mediatheken von ARD, ZDF und Arte.

Pro Tools 12 ermöglicht gemeinsames Arbeiten per Cloud

Avid hat die Verfügbarkeit von Pro Tools 12 bekannt gegeben. Erstmals lässt sich die professionelle Musikproduktionssoftware auch im Rahmen eines Monats- oder Jahresabonnements mieten. Daneben kann Pro Tools weiterhin gekauft werden. Mit Pro Tools First soll in Kürze eine kostenlose Version mit der Basisfunktionalität für Einsteiger erscheinen.