Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Apple-Aktienkurs fällt nach neuen Analysteneinschätzungen

29. Sep 2008 18:15 Uhr - Gast (nicht überprüft)

Nachdem Analysten die Apple-Aktie wegen vermuteter Umsatzrückgänge nach unten korrigiert hatten, brach nur 90 Minuten nach Öffnen der New Yorker Börse die Apple-Aktie auf den niedrigsten Stand seit gut einem Jahr ein. AAPL sackte an der Technologiebörse Nasdaq Composite gleich zu Handelsbeginn ab und notierte um 18:00 Uhr MESZ mit über 17 Prozent (bei rund 110,50 Dollar) im Minus.

iPhone-Akku: Sammelklage gegen Apple abgewiesen

29. Sep 2008 17:45 Uhr - Gast (nicht überprüft)

Wie Bloomberg berichtet, ist die vor knapp einem Jahr in den USA eingereichte Sammelklage gegen Apple ohne Verfahren abgewiesen worden. Apple wurde vorgeworfen, es versäumt zu haben, seine Kunden darauf hinzuweisen, dass der Akku des iPhone eine eingeschränkte Lebensdauer hat und sich nur durch Apple Service-Partner wechseln lasse.

iPhone als Universalfernbedienung mit iRedTouch

29. Sep 2008 17:15 Uhr - Gast (nicht überprüft)

tin:b Software veröffentlicht die Software iRedTouch, die im Zusammenspiel mit einem IRTrans-Modul aus einem iPhone oder iPod touch eine Infrarot-Universalbedienung machen kann. Nach Angaben des Herstellers kann das Programm beliebig viele Fernbedienungen anlegen und verwalten. Einige Fernbedienungen sind zum sofortigen Gebrauch vorinstalliert. iRedTouch Version 1.0 ist seit heute zum Preis von 23,99 Euro im App Store erhältlich.

Perian: Version 1.1.1 erschienen

29. Sep 2008 14:45 Uhr - Gast (nicht überprüft)

Die Open-Source-Software Perian, von den Entwicklern liebevoll "Schweizer Messer für QuickTime" genannt, ist in der überarbeiteten Version 1.1.1 (2,6 MB, englisch, Universal Binary) erschienen. Die Codec-Sammlung erweitert den QuickTime Player um viele Formate, die serienmäßig von Apple nicht unterstützt werden. Dazu gehören u. a. DivX, MPEG 1, MPEG 2, Google Video, VP3, H263i, 3ivX, FLV1, FSV1, VP6, HuffYUV und FFVHuff. Die neue Version 1.1.1 von Perian bietet nach Entwicklerangaben eine Reihe von Fehlerbehebungen und Verbesserungen, wie zum Beispiel für H.264 in AVI, erweiterte Unterstützung von AVI-Dateien, sowie die neuen Codecs DosBox ZMBV, VP6+Alpha und Nellymoser ASAO. Perian 1.1.1 läuft ab Mac OS X 10.4.7.

Fehler in Firefox 3.0.3 behoben

29. Sep 2008 14:15 Uhr - Gast (nicht überprüft)

Die Mozilla Corporation hat heute ein weiteres Wartungsupdate für den Web-Browser Firefox 3.0 bereitgestellt. Ein Fehler in der Passwortverwaltung bei den internationalen Versionen von Firefox 3.0.2, nach dem es nicht möglich war, auf gespeicherte Passwörter zuzugreifen, wird mit Firefox Version 3.0.3 behoben. Firefox 3.0.3 setzt Mac OS X 10.4 oder neuer voraus.

Frühbucherrabatt für Real-World WebObjects Bootcamp der Big Nerd Ranch Europe bis 10.10.

29. Sep 2008 13:30 Uhr - Redaktion

Big Nerd Ranch Europe, Anbieter intensiver Schulungen für Softwareentwickler, hat einen Frühbucherrabatt für sein Real-World WebObjects Bootcamp mit Trainer Guido Neitzer angekündigt. Bei Anmeldung bis zum 10. Oktober 2008 kostet die Teilnahme am fünftägigen Kurs inklusive Übernachtung und Verpflegung 2600 Euro, zzgl. Mehrwertsteuer, statt danach 2800 Euro. Der Kurs wird vom 10. bis 14. November 2008 im Kloster Eberbach bei Wiesbaden durchgeführt. WebObjects ist Apples robuster Web-Applikationsserver, der unter anderem die Basis der Apple-eigenen Dienste Apple Store, iTunes Store, MobileMe und des neuen App Store ist.

c't veröffentlicht Praxisberichte "Umsteigen auf den Mac"

29. Sep 2008 13:00 Uhr - Gast (nicht überprüft)

In seiner seit heute im Handel erhältlichen Ausgabe 21/08 berichtet das Computer-Magazin c't über den Umstieg vom Windows-PC auf den Mac. "Umsteigen auf den Mac" ist die Hauptschlagzeile der aktuellen Ausgabe. In mehreren Artikeln berichtet das Fachmagazin über Praxiserfahrungen, Gründe für den Umstieg, die Auswahl des richtigen Macs, parallele Nutzung von Mac-, Windows- und Linux-Software und gibt Tipps zu Mac OS X.

iTunes und iTunes Store bis Mitte 2009 barrierefrei

29. Sep 2008 12:30 Uhr - Gast (nicht überprüft)

Um in Zukunft iTunes und das Angebot im iTunes Store auch Blinden und Sehbehinderten zugänglich zu machen, plant Apple die Umgestaltung der Software bis Juni 2009. Associated Press berichtet, die entsprechende Einigung zwischen dem US-Verband "National Federation of the Blind" und Apple sehe zudem vor, bereits bis Ende 2008 iTunes U, den iTunes Store für Inhalte aus dem Bildungsbereich, barrierefrei zu gestalten.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007