Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Apple Expo Paris; iPhone-Petition

22. Sep 2008 18:30 Uhr - sw

Zweiter Release Candidate von OpenOffice 3.0 - die Finalversion soll noch im Oktober erscheinen. OpenOffice 3.0 bietet viele Neuerungen, mehr dazu hier. +++ Das 3sat-Computermagazin "neues" hat in der Ausgabe vom 21.09. über die Apple Expo in Paris berichtet. Der Beitrag steht online zur Verfügung. +++ Petition: iPhone-User fordern eine Funktion zur Abschaltung der Autokorrektur-Funktion. Sie liefere oft kaum brauchbare Vorschläge und irritiere damit den Anwender. +++ Gute Note für App Store - die BusinessWeek ist von Apples neuer Download-Plattform für iPhone/iPod touch-Software begeistert.

eBay-Programm für das iPhone

22. Sep 2008 17:00 Uhr - sw

eBay hat eine speziell für iPhone und iPod touch konzipierte Software herausgebracht, die den Zugriff auf den Online-Marktplatz vereinfachen soll. Sie informiert auf einen Blick über den Status des eigenen eBay-Accounts und ermöglicht Artikelsuche, Kaufen und Bieten. Die Darstellung von Artikeln und Fotos ist auf das Handheld-Display zugeschnitten und übersichtlicher als mit der Safari-Version von iPhone bzw. iPod touch. Das Abgeben von Bewertungen und Verfassen von Nachrichten ist allerdings (noch) nicht möglich. eBay Mobile steht kostenlos im App Store zum Download (Umfang: 0,7 MB) bereit und liegt auf Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen vor.

Neues Buch zu iMovie '08

22. Sep 2008 16:00 Uhr - sw

Der Verlag Mandl & Schwarz hat ein Buch zu iMovie '08 angekündigt. In dem 230seitigen, reich bebilderten Werk erläutert der Autor Daniel Mandl ausführlich die Arbeit mit der Hobby-Videobearbeitungssoftware von Apple, angefangen vom Import über das Schneiden bis hin zum Einsatz von Effekten, Übergängen und Titeln. Themen wie eine Camcorder-Kaufberatung, die Vertonung in GarageBand und die Erstellung von DVDs mit iDVD runden das mit vielen Tipps und Tricks ausgestattete Buch ab. Es kostet 24,80 Euro und ist ab sofort im Buchhandel und direkt beim Verlag erhältlich. Mandl & Schwarz kündigte außerdem die vierte, aktualisierte Auflage der Umsteigefibel an, die auf 144 Seiten Hilfestellung beim Wechsel von Windows auf Mac OS X gibt. Sie ist für 12,90 Euro zu haben.

"Chats oder Foren ersetzen keine persönlichen Kontakte"

22. Sep 2008 15:30 Uhr - sw

Ende Oktober findet in Frankfurt am Main zum ersten Mal die Entwicklerkonferenz Macoun statt. Mit einem Mac- und iPhone-zentrierten Tagungsprogramm, einer niedrigen Teilnahmegebühr und nicht zuletzt auch wegen der zentralen Lage sollen Mac-Entwickler aus dem deutschsprachigen Raum für das Event am 25. Oktober gewonnen werden. Die Veranstalter haben aber auch die Zukunft im Blick: Macoun soll jährlich ausgerichtet werden und sich als wichtige Entwickler-Plattform für Weiterbildung und persönliche Kontakte etablieren. MacGadget befragte die Macoun-Initiatoren Thomas Biedorf und Chris Hauser zu Hintergründen, Philosophie und Zukunftsplänen. Zum Interview...

"Chats oder Foren ersetzen keine persönlichen Kontakte"

22. Sep 2008 15:00 Uhr - sw

Interview mit

Thomas Biedorf und Chris Hauser, Veranstalter der Entwicklerkonferenz Macoun.

Ende Oktober findet in Frankfurt am Main zum ersten Mal die Entwicklerkonferenz Macoun statt. Mit einem Mac- und iPhone-zentrierten Tagungsprogramm, einer niedrigen Teilnahmegebühr und nicht zuletzt auch wegen der zentralen Lage sollen Mac-Entwickler aus dem deutschsprachigen Raum für das Event am 25. Oktober gewonnen werden. Die Veranstalter haben aber auch die Zukunft im Blick: Macoun soll jährlich ausgerichtet werden und sich als wichtige Entwickler-Plattform für Weiterbildung und persönliche Kontakte etablieren. MacGadget befragte die Macoun-Initiatoren Thomas Biedorf und Chris Hauser zu Hintergründen, Philosophie und Zukunftsplänen.

Amerika: Apple ruft iPhone-Netzteil zurück

22. Sep 2008 15:00 Uhr - sw

Apple hat in einigen Teilen der Welt eine Rückrufaktion für das mit dem UMTS-iPhone ausgelieferte Netzteil gestartet. Unter bestimmten Umständen könnten die Metallstecker des Netzteils abbrechen und in der Steckdose verbleiben, weswegen die Gefahr eines Stromschlages bestehe, teilte der Computerkonzern mit. Betroffen sind ausschließlich Netzteile, die in Nord- und Südamerika sowie in Japan ausgeliefert wurden. Apple tauscht diese kostenlos aus und empfiehlt, das Smartphone bis zum Eintreffen des Ersatznetzteils mit dem USB-Kabel oder einem Netzteil eines anderen Herstellers zu laden. Netzteile, die in Europa zusammen mit dem UMTS-iPhone verkauft wurden, weisen den Defekt nicht auf und müssen nicht ausgetauscht werden. Die neuen Netzteile für Amerika und Japan sollen laut Apple ab dem 10. Oktober verfügbar sein und unterscheiden sich durch einen grünen Punkt von der fehlerbehafteten Vorgängerserie.

Schweizer Apple Retail Stores öffnen

22. Sep 2008 14:00 Uhr - sw

In dieser Woche eröffnet Apple seine ersten beiden Retail Stores in der Schweiz. Für den 25. September um 17:00 Uhr ist die Neueröffnung des Genfer Ladengeschäfts (Rue de Rive 4) terminiert. Die Filiale in Zürich (im Einkaufszentrum Glatt) nimmt am 26. September um 10:00 Uhr den Betrieb auf. Die ersten 1500 Besucher erhalten kostenlos ein Apple-T-Shirt. Zudem wird in beiden Stores unter allen Besuchern ein Lifestylepaket bestehend aus einem schwarzen MacBook und einem iPod nano verlost. Der Apple Store in Genf hat montags bis freitags von 09:00 bis 20:00 Uhr und am Samstag von 09:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Für Zürich gibt der Computerkonzern folgende Öffnungszeiten an: Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 20:00 Uhr, Freitag von 09:00 bis 21:00 Uhr und Samstag von 09:00 bis 18:00 Uhr. In Zürich errichtet Apple derzeit ein weiteres Ladengeschäft. Es befindet sich in der Bahnhofstraße und soll im Dezember eröffnet werden.

Gerücht: iPhone mit 32 GB

22. Sep 2008 13:30 Uhr - sw

Apple wird angeblich in Kürze ein iPhone mit 32 GB Speicherkapazität auf den Markt bringen. Dies will die Web-Site Engadget in Erfahrung gebracht haben. Mit einer Ankündigung sei möglicherweise bereits in dieser Woche zu rechnen. Nicht auszuschließen sei, dass Apple das 8GB iPhone einstellt. Die Verfügbarkeit dieses Modells habe sich in den USA zuletzt verschlechtert, so Engadget weiter. Statt einem 8GB iPhone und einem 16GB iPhone könnte es Gerüchten zufolge künftig ein 16GB iPhone und ein 32GB iPhone geben – zu unveränderten Preisen. Auch AppleInsider spekuliert in diese Richtung, erwartet ein 32-GB-Modell jedoch erst nach dem Weihnachtsgeschäft.

Photoshop Lightroom 2.1 kommt

22. Sep 2008 13:00 Uhr - sw

Adobe arbeitet intensiv an der Fertigstellung von Photoshop Lightroom 2.1. Unter labs.adobe.com hat der Hersteller eine Vorabversion (Release Candidate) der aktualisierten Fotosoftware für Mac OS X und Windows zur Verfügung gestellt, die fast alle geplanten Änderungen enthält. Bei Photoshop Lightroom 2.1 handelt es sich um ein Wartungsupdate. Man habe die Stabilität verbessert und Fehlerkorrekturen zur Performance-Verbesserung vorgenommen, so Adobe. Die RAW-Unterstützung wurde ausgebaut - ergänzt wurden die RAW-Formate der Digitalkameras Fuji Finepix IS Pro, Nikon D700, Nikon D90 und Nikon Coolpix P6000. Darüber hinaus sind Bugs im Zusammenhang mit Keywords, Metadaten, dem Datenaustausch mit Photoshop, Import und der Benutzeroberfläche behoben worden. Die Finalversion von Photoshop Lightroom 2.1 wird für Ende September oder Anfang Oktober erwartet.

Apple: Filmvertrieb bald auch in Deutschland

22. Sep 2008 11:00 Uhr - sw

Spielfilme zum Kaufen oder Leihen bietet Apple bislang nur in Australien, Großbritannien, Kanada, Neuseeland und den USA an. Doch lange werden Kunden des iTunes Store Deutschland offenbar nicht mehr auf ein entsprechendes Angebot warten müssen. Schon in wenigen Wochen werde Apple auch in Deutschland mit einem digitalen Spielfilmangebot an den Start gehen. Dies berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007