Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Neues Update für Office 2008

10. Nov. 2009 19:00 Uhr - sw

Microsoft hat ein weiteres Update für die Bürosoftware Office 2008 veröffentlicht. Aktuell ist nun die Version 12.2.3. "Dieses Update umfasst verschiedene Verbesserungen, die für mehr Stabilität, Kompatibilität und Leistung sorgen, und es beseitigt Schwachstellen, die ein Angreifer ausnutzen kann, um den Inhalt des Computerspeichers mit schädlichem Code zu überschreiben", erläutert Microsoft. Einzelheiten zu dem Update finden sich hier. Das Update steht via Web (374 MB, deutsch, Universal Binary) und über die in Office 2008 integrierte Aktualisierungsfunktion kostenlos zum Download bereit. Auch für Office 2004 ist ein Update erschienen: Die Version 11.5.6 beseitigt kritische Sicherheitslücken.

Mac OS X 10.6.2 löst Probleme mit Creative Suite

10. Nov. 2009 17:00 Uhr - sw

Apple hat im Zusammenspiel mit Adobe in Mac OS X 10.6.2 mehrere Probleme beseitigt, die die Creative Suite 3/4 betreffen. Das Betriebssystemupdate behebt beispielsweise Fehler, durch die Photoshop beim Öffnen oder Sichern von Dokumenten oder bei Nutzung der Schriftart "Menlo" abstürzen konnte.

C64-Emulator für das iPhone wieder erhältlich

10. Nov. 2009 16:00 Uhr - sw

Anfang September veröffentlichte Manomio einen C64-Emulator für das iPhone OS. Doch bereits wenige Tage später entfernte Apple die Anwendung aus dem App Store. Grund: Der Emulator enthielt einen BASIC-Interpreter, mit dem beliebiger Code ausgeführt werden konnte. Apple sah darin ein Sicherheitsrisiko und zog die Software aus dem Verkehr. Jetzt ist der C64-Emulator für iPhone und iPod touch wieder im App Store verfügbar – ohne BASIC-Interpreter, aber mit zusätzlichen Spielen und um bis zu 30 Prozent besserer Performance.

Achtfach-Blu-ray-Brenner von Buffalo

10. Nov. 2009 14:00 Uhr - sw

Buffalo Technology hat einen externen Blu-ray-Brenner mit achtfacher Geschwindigkeit vorgestellt. Der BR-X816U2-EU kommt in wenigen Tagen zum empfohlenen Verkaufspreis von 239,99 Euro in den Handel. Das Laufwerk beschreibt BD-R-Medien (Single- und Dual-Layer) mit achtfacher, BD-REs (Single- und Dual-Layer) mit zweifacher, DVD±Rs (Single-Layer) mit 16facher, DVD±Rs (Dual-Layer) mit vierfacher, DVD-RWs mit sechsfacher und DVD+RWs mit achtfacher Geschwindigkeit. Daneben können auch CDs gebrannt werden (CD-R mit 32facher, CD-RW mit 24facher Geschwindigkeit). Der BR-X816U2-EU wird über die USB 2.0-Schnittstelle mit dem Computer verbunden. Der Hersteller gibt auf das Produkt zwei Jahre Garantie. Blu-ray-Discs können ab Mac OS X 10.5.2 mit dem Finder beschrieben werden.

Fachhändler dürfen Mac mini Server bestellen

10. Nov. 2009 13:00 Uhr - sw

Nun also doch: Wie Apple per Rundschreiben an den Handelskanal mitteilt, dürfen ab sofort auch Fachhändler den neuen Mac mini Server bestellen. Zuvor gab es das Gerät ausschließlich in Apples Online-Shop und den Apple-eigenen Ladengeschäften. Händler konnten den Mac mini Server nicht bei Apple ordern, was unter diesen große Verärgerung auslöste.

Finale 2010 jetzt auf Deutsch verfügbar

10. Nov. 2009 12:00 Uhr - sw

Die neue Notationssoftware Finale 2010 ist ab sofort in einer deutschsprachigen Version verfügbar. Das teilte Klemm Music, Distributionspartner des Finale-Herstellers MakeMusic, mit. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 617,99 Euro. Eine Edu-Version für den Bildungsbereich ist für 349,95 Euro zu haben. Upgrades werden ab 129,95 Euro angeboten.

Apple liefert Quad-Core-iMac aus

10. Nov. 2009 09:00 Uhr - sw

Apple hat mit der Auslieferung des Quad-Core-iMac (Modell mit Core i5-Prozessor; 2,66 GHz) begonnen. Zahlreiche Kunden aus Nordamerika, die das Gerät kurz nach der Ankündigung im Online-Store des Herstellers bestellten, haben eine Versandbestätigung erhalten.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007