Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Aperture: Version 3.2.1 behebt Fehler

28. Okt. 2011 00:15 Uhr - sw

Apple hat die Fotosoftware Aperture in der Version 3.2.1 vorgelegt. Diese beseitigt Fehler im Zusammenhang mit Bearbeitungswerkzeugen, Bilddarstellung und Benutzeroberfläche. Außerdem wurde ein Fehler behoben, der beim Starten von Aperture auf Macs mit Core-Solo- oder Core-Duo-Prozessor einen Programmabsturz verursachen konnte.

Ticker: Update für Chrome; neue Entwicklungsumgebung

27. Okt. 2011 20:00 Uhr - sw

Update für Chrome - die Version 15.0.874.106 behebt Probleme mit dem Login auf den Web-Sites Barrons Online und Wall Street Journal. Bestehende Chrome-Installationen werden automatisch auf die Version 15.0.874.106 aktualisiert. +++ "Elven Legacy" im Mac-App-Store - die vor zwei Wochen erschienene Mac-Version des rundenbasierten Fantasy-Strategiespiels ist nun auch im Mac-App-Store erhältlich. Der Preis beträgt 23,99 Euro (Partnerlink). +++ Neue Entwicklungsumgebung - mit AppCode lassen sich Programme und Spiele für Mac OS X und iOS entwickeln. AppCode setzt Mac OS X 10.5 oder neuer voraus und ist zu Preisen ab 61 Euro erhältlich.

ID2Office 1.1 an "Lion" angepasst

27. Okt. 2011 18:00 Uhr - sw

Recosoft hat die Verfügbarkeit von ID2Office 1.1 bekannt gegeben. Bei ID2Office handelt es sich um ein InDesign-Plugin, das InDesign-Dokumente in das Format von Word oder PowerPoint konvertiert. Texte, Textstile, Schriften, Absatzformatierungen, Grafiken und Tabellen sowie das Gesamtlayout sollen nach Herstellerangaben 1:1 von einem InDesign-Dokument in eine Word- oder PowerPoint-Datei übertragen werden.

Bildbearbeitung Pixelmator: Version 2.0 veröffentlicht

27. Okt. 2011 16:00 Uhr - sw

Die Bildbearbeitungssoftware Pixelmator liegt seit heute in der Version 2.0 vor. Die Entwickler versprechen zahlreiche Neuerungen für Pixelmator 2.0, darunter eine überarbeitete Benutzeroberfläche, Zeichenwerkzeuge, Entfernung des "Roten Augen"-Effekts, ein neues Textwerkzeug, zusätzliche Retuschewerkzeuge (unter anderem zum Aufhellen oder Verdunkeln bestimmter Bildbereiche und zum Hinzufügen oder Entfernen von Farben), vollständige Unterstützung für das Betriebssystem Mac OS X 10.7 "Lion" und eine neue Informationsleiste. Pixelmator 2.0 setzt Mac OS X 10.6.6 oder neuer voraus und ist zum Einführungspreis von 23,99 Euro im Mac-App-Store erhältlich.

Ergonis Software stellt KeyCue 6.0 vor

27. Okt. 2011 15:00 Uhr - sw

Ergonis Software hat das Tool KeyCue in der Version 6.0 (1,9 MB, mehrsprachig, Universal Binary) veröffentlicht. Das auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.4 lauffähige KeyCue zeigt sämtliche verfügbare Tastenkombinationen einer Anwendung in einem separaten Fenster an. Diese lassen sich dadurch schneller erlernen, was die Produktivität im Umgang mit der Software steigert. Wichtigste Neuerung von KeyCue 6.0: Tastaturkürzel können nun mit Beschreibungen versehen werden.

Apple: Details zum Geschäftsjahr 2011

27. Okt. 2011 14:00 Uhr - sw

Apple hat in einem Pflichtbericht an die US-Börsenaufsicht weitere Einzelheiten zum Geschäftsjahr 2011 genannt, das Ende September abgeschlossen wurde. Demnach beschäftigte Apple zum Ende des letzten Geschäftsjahres rund 60.400 Vollzeitangestellte, 30 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Hinzu kamen 2900 befristete Arbeitsverhältnisse.

Adobe: Fotosoftware Carousel jetzt erhältlich (2. Update)

27. Okt. 2011 13:00 Uhr - sw

Im September kündigte Adobe mit Carousel eine neue Fotosoftware an. Nun hat der Hersteller den Startschuss für Carousel gegeben. Das Programm steht im Mac-App-Store (Partnerlink) und im iOS-App-Store (Partnerlink) zum Download bereit. Die Nutzung der Software ist nur im Abonnement möglich. Bis zum 31. Januar betragen die Kosten 5,99 Dollar pro Monat bzw. 59,99 Dollar pro Jahr. Carousel liegt auf Englisch vor und setzt Mac OS X 10.7.x bzw. das iOS 4.2 oder neuer voraus.

"Lego Star Wars III": Mac-Version ist da

27. Okt. 2011 12:30 Uhr - sw

Feral Interactive hat eine Mac-Version von "Lego Star Wars III: The Clone Wars" auf den Markt gebracht. Das Action-Adventure kostet 25 Euro und liegt auf Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen vor. Im Mac-App-Store (Partnerlink) ist das Spiel für 23,99 Euro zu haben. "Lego Star Wars III: The Clone Wars" (Altersfreigabe: ab sechs Jahren) setzt mindestens einen mit 1,4 GHz getakteten Intel-Prozessor, 2048 MB Arbeitsspeicher, einen ATI-, Intel- oder Nvidia-Grafikchip mit 128 MB VRAM (Radeon X1xxx, Intel GMA und GeForce 9400 werden nicht unterstützt), sieben GB Speicherplatz und Mac OS X 10.6.8 oder neuer voraus.

Adobe kündigt Flash Player 11.2 an

27. Okt. 2011 12:00 Uhr - sw

Adobe hat eine Betaversion des Flash Player 11.2 veröffentlicht. Der Flash Player 11.2 führt Multithreading-Unterstützung für das Video-Decoding ein. Dies soll laut Adobe für eine deutlich bessere Leistung bei der Wiedergabe von Flash-Videos sorgen, da die dafür benötigten Rechenaufgaben auf mehrere CPU-Prozesse aufgeteilt und von modernen Mehrkernsystemen schneller abgearbeitet werden können. Nähere Informationen dazu sind in diesem PDF-Dokument zu finden. Der Flash Player 11.2 setzt Mac OS X 10.6 oder neuer voraus. Die Finalversion soll in der ersten Jahreshälfte 2012 erscheinen.

Apple veröffentlicht Update für iPhoto

27. Okt. 2011 11:00 Uhr - sw

Apple hat ein neues Update für die Fotosoftware iPhoto herausgebracht. Die Version 9.2.1 "behebt ein Problem, bei dem iPhoto auf Macs mit dem Plug-In '3ivxVideoCodec' unter Umständen unerwartet beendet wird", teilte der Hersteller mit. Anwender von iPhoto '11 können sich das Update auf die Version 9.2.1 kostenlos über die Softwareaktualisierung und via Web herunterladen. iPhoto 9.2.1 benötigt Mac OS X 10.6.8 oder neuer. Apple bietet iPhoto '11 im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Preis von 11,99 Euro an.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007