Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Update für Set-top-Box Apple TV

19. März 2013 20:00 Uhr - sw

Apple hat ein Update für die zweite und dritte Generation der Set-top-Box Apple TV veröffentlicht. Die Version 5.2.1 beseitigt drei Sicherheitslücken. Einzelheiten dazu erläutert der Hersteller auf dieser Web-Seite. Das Update kann direkt über Apple TV heruntergeladen werden (Einstellungen => Allgemein => Software aktualisieren). Nachtrag (23:15 Uhr): Wie aus diesem Support-Dokument hervorgeht, bietet die Apple-TV-Software 5.2.1 außerdem Verbesserungen für Leistung, Untertitel und Softwareaktualisierung.

Dropbox 2.0.2 behebt Fehler, verbessert Leistung

19. März 2013 19:00 Uhr - sw

Der Dropbox-Client für Mac OS X ist in der Version 2.0.2 (27,4 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Diese bietet Fehlerkorrekturen, Leistungsoptimierungen und kleinere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche. Dropbox ist ein Internet-Speicherdienst. Mit Dropbox können Dateien zwischen mehreren Geräten synchronisiert und für andere Benutzer freigegeben werden. Dropbox ist in der Basisversion kostenlos. Der Client läuft auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.4.

Apple veröffentlicht iOS 6.1.3

19. März 2013 18:00 Uhr - sw

Apple hat heute das iOS 6.1.3 zum Download bereitgestellt. Das Update "behebt ein Problem, bei dem die Telefon-App ohne Eingabe des Codes benutzt werden könnte", teilte der Hersteller mit. Außerdem bietet das iOS 6.1.3 Verbesserungen für Maps in Japan. Das iOS 6.1.3 ist via iTunes und die iOS-Softwareaktualisierung erhältlich. Das Mobilbetriebssystem läuft auf iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, dem iPad der zweiten, dritten und vierten Generation, dem iPad mini und dem iPod touch der vierten und fünften Generation. Nachtrag (23:15 Uhr): Wie aus diesem Support-Dokument hervorgeht, schließt das iOS 6.1.3 weitere Sicherheitslücken.

Grafikkarte "Sapphire HD 7950 Mac Edition" jetzt erhältlich

19. März 2013 17:00 Uhr - sw

Der Hardwarehersteller Sapphire Technology hat heute die Verfügbarkeit der Grafikkarte "Sapphire HD 7950 Mac Edition" bekannt gegeben. Sie ist zum empfohlenen Verkaufspreis von 469 Euro im Handel erhältlich. Die "Sapphire HD 7950 Mac Edition" basiert auf dem AMD-Grafikchip Radeon 7950. Sie verfügt über drei GB VRAM und unterstützt Auflösungen von bis zu 3840 mal 2160 Bildpunkten.

Mac-Tablet Modbook Pro: Verkaufsstart in Europa

19. März 2013 16:00 Uhr - sw

Im November brachte die Firma Modbook Inc. das Mac-Tablet Modbook Pro in den USA auf den Markt. Seitdem hat das Unternehmen den Vertrieb des Geräts schrittweise auf weitere Länder ausgedehnt. Nun gab Modbook Inc. bekannt, dass das Mac-Tablet ab sofort auch von Kunden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und weiteren europäischen Ländern bestellt werden kann.

Premiere Elements 11 im Mac-App-Store erschienen

19. März 2013 15:00 Uhr - sw

Im September brachte Adobe die Videobearbeitungssoftware Premiere Elements 11 auf den Markt. Nun hat der Hersteller das Programm auch im Mac-App-Store (Partnerlink) veröffentlicht. Dort ist Premiere Elements 11 zum Preis von 69,99 Euro erhältlich und damit um knapp 30 Euro günstiger als beim Kauf bei Adobe. Allerdings fehlen der Mac-App-Store-Version der Elements-Organizer (ein Tool zur Bild- und Videoverwaltung) und die SmartSound-Funktion.

Quadro K5000: Mac-Version wird ausgeliefert

19. März 2013 14:00 Uhr - sw

Nvidia hat heute mit der Auslieferung der Mac-Pro-Version der Quadro K5000 begonnen. Die Quadro K5000 ist eine High-End-Grafikkarte mit 1536 Recheneinheiten und vier GB VRAM. Sie kann bis zu vier Monitore gleichzeitig ansteuern und ist für Auflösungen von bis zu 4096 mal 2160 Bildpunkten ausgelegt. Die Quadro K5000 kostet rund 2236 Euro. Treiber für die Quadro K5000 sind in Mac OS X 10.8.3 enthalten.

Update für Instant-Messenger Adium

19. März 2013 13:30 Uhr - sw

Der Instant-Messenger Adium ist in der Version 1.5.6 (24 MB, mehrsprachig) erschienen. Diese verbessert die Stabilität und behebt einige Fehler. Außerdem wurden zwei Sicherheitslücken geschlossen. Adium 1.5.6 setzt Mac OS X 10.6.8 oder neuer voraus. Die neue Version ist auch über die in dem Programm integrierte Aktualisierungsfunktion erhältlich. Die derzeit in der Entwicklung befindliche Version 1.6 bietet Anpassungen an das Retina-Display des MacBook Pro.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007