Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Yahoo bringt flickr-Software für iPhone

05. Okt. 2009 20:00 Uhr - sw

Yahoo hat eine iPhone-/iPod touch-Anwendung für den Online-Bilderdienst flickr veröffentlicht. Mit der kostenlosen Software können Fotos auf den eigenen flickr-Account hochgeladen werden – inklusive Verschlagwortung und Geodaten. Außerdem lässt sich die flickr-Datenbank nach Fotos durchsuchen. Weitere Features: Kontaktliste, Kommentieren von Fotos und Favoriten. Das englischsprachige Programm setzt das iPhone OS 3.0 oder neuer voraus (Downloadumfang: 2,9 MB).

Adobe: Vorerst kein Flash Player fürs iPhone

05. Okt. 2009 18:00 Uhr - sw

Adobe will im ersten Halbjahr 2010 den Flash Player 10.1 veröffentlichen. Eine Betaversion für Mac OS X, Linux und Windows soll noch in diesem Jahr erscheinen. Nach Angaben von Adobe soll der Flash Player 10.1 auch für die Smartphoneplattformen Windows Mobile, Palm webOS, Android und Symbian angeboten werden. Eine iPhone-Version sei jedoch nicht geplant. Dies sei auf die geringe Unterstützung seitens Apple zurückzuführen, behauptet Adobe. Sofern Apple sein Engagement nicht ausweite, sei es unmöglich, den Flash Player auf das iPhone OS zu portieren. Als Neuerungen für den Flash Player 10.1 sind u. a. Beschleunigung der Video- und Grafikdarstellung durch GPUs, HTTP-Streaming, eine verbesserte und beschleunigte Text-Engine, Verbesserungen für Entwickler und Unterstützung für den Browser-Modus "Privates Surfen" (in Chrome, Firefox und Internet Explorer) vorgesehen.

Photoshop Elements 8.0 wird ausgeliefert

05. Okt. 2009 16:00 Uhr - sw

Adobe hat mit der Auslieferung von Photoshop Elements 8.0 begonnen. Die Bildbearbeitungssoftware liegt auf Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen vor. Sie kostet 99 Euro, das Upgrade von einer Vorversion schlägt mit 83 Euro zu Buche. Adobe Bridge CS4 zum Organisieren von Fotos gehört zum Lieferumfang. Photoshop Elements 8.0 setzt einen Intel-Prozessor und mindestens 512 MB Arbeitsspeicher, 64 MB VRAM und Mac OS X 10.4.11 voraus.

GraphicConverter 6.5.2 veröffentlicht

05. Okt. 2009 15:00 Uhr - sw

Die Bildbearbeitungssoftware GraphicConverter liegt seit heute in der Version 6.5.2 (82,7 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vor. Zu den Neuerungen gehören Unterstützung für das Dienste-Menü unter Mac OS X 10.6.x, die Funktion "Alphakanal invertieren", verbesserter RLE-, WMF- und MacDraw-Import, Import von MPO-Dateien, beschleunigte Darstellung von GIF-Animationen, horizontales Scrollen mit dem Mausrad im Browser sowie etliche Detailverbesserungen und Bug-Fixes. Der ab Mac OS X 10.4.4 lauffähige GraphicConverter 6.5.2 kostet 29,95 Euro. Das Update von der Version 6.x ist kostenfrei. Die Anwendung kann Bilder in mehr als 200 Formaten importieren und in 80 Formaten exportieren und bietet ein umfassendes Sortiment an Funktionen für Bildbearbeitung, -verwaltung und –präsentation.

Neue Macs: Weitere Indizien (Update)

05. Okt. 2009 14:00 Uhr - sw

Unter Experten gilt es als sicher, dass Apple in naher Zukunft verbesserte Macs vorstellen wird. Nach MacGadget-Informationen (mehr dazu hier) könnte eine entsprechende Ankündigung des Computerkonzerns bereits am morgigen Dienstag erfolgen. Gestützt werden diese Gerüchte durch am Wochenende kurzzeitig über Googles Werbenetzwerk Ad Sense verbreitete Anzeigen.

Nisus Writer Express/Pro in neuen Versionen

05. Okt. 2009 13:30 Uhr - sw

Nisus hat heute neue Versionen der Textverarbeitungsprogramme Nisus Writer Pro und Nisus Writer Express herausgebracht. Die Version 1.3.1 von Nisus Writer Pro bringt volle Kompatibilität mit Mac OS X 10.6 "Snow Leopard", einige Stabilitätsverbesserungen und viele Bug-Fixes mit. Neu in der Version 3.3.1 von Nisus Writer Express sind Unterstützung für Mac OS X 10.6, ein Dokumentenmanager, eine Bibliothek für Stilvorlagen, Übergabe geöffneter Dokumente als Attachement an Apple Mail und Entourage, zusätzliche Einstellungsoptionen sowie viele Fehlerkorrekturen. Nisus Writer Pro kostet 79 Dollar (Update von Version 1.x: kostenlos), während Nisus Writer Express für 45 Dollar (Update von Version 3.x: kostenlos) zu haben ist. Beide Anwendungen liegen in mehreren Sprachen vor und setzen mindestens Mac OS X 10.4 voraus.

equinux kündigt VPN Tracker 6.0 an

05. Okt. 2009 13:00 Uhr - sw

equinux hat den VPN Tracker in der Version 6.0 vorgestellt. Mit dem Programm lassen sich verschlüsselte Verbindungen zu Unternehmensnetzwerken per Internet aufbauen. Die Software nutzt dazu den Standard IPsec und ist mit mehr als 350 Firewalls und Gateways von Herstellern wie Cisco, D-Link, Juniper, Netgear, Sonic Wall, Watchguard und Zyxel kompatibel. Für den VPN Tracker 6.0 verspricht der Hersteller viele Verbesserungen.

Update für Navigationssoftware Roadee

05. Okt. 2009 12:30 Uhr - sw

Die iPhone-Navigationssoftware Roadee ist in der Version 1.1.1 erschienen. Wichtigste Neuerung: Es können nun zusätzliche Stimmen für die Sprachausgabe direkt über die Anwendung für je 0,79 Euro gekauft werden. "Des weiteren wurde verstärkt an der Gesamtperformance von Roadee gearbeitet. Ansagen für Richtungswechsel erfolgen nun rechtzeitig. Ein weiteres Ziel war es, Roadee noch näher an den Nutzer zu bringen. Deshalb wurde ein eigener kleiner Browser integriert, mit dem man nun direkte die Twitter-Meldungen des Entwicklers, die FAQ oder auch das enorm wichtig gewordene Forum durchstöbern kann. Es wurden natürlich wieder kleine Fehler behoben und hier und da ein paar nützliche Features integriert", teilte der Hersteller aemade mit.

Blackberry-Software für den Mac erschienen

05. Okt. 2009 12:00 Uhr - sw

Die im Juli vom Smartphone-Hersteller RIM angekündigte Mac-Software ist seit dem Wochenende verfügbar. Das Programm ermöglicht den Datenabgleich zwischen Blackberry-Smartphones und Mac OS X. Mit der Blackberry Desktop Software lassen sich iTunes-Wiedergabelisten inklusive Songs, Kalender, Kontakte, Notizen und Aufgaben synchronisieren. Zudem ist es möglich, Anwendungen auf einem Blackberry zu installieren oder zu entfernen, Backups durchzuführen und Softwareupdates auf einem Blackberry aufzuspielen. Die Blackberry Desktop Software steht kostenlos zum Download (26,7 MB, deutsch, Universal Binary) bereit. Die Anwendung setzt mindestens Mac OS X 10.5.5 und iTunes 7.7.1 voraus und kann mehrere Handhelds verwalten.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007