Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Logic Pro 9.0.2 mit Fehlerkorrekturen

13. Okt. 2009 00:30 Uhr - sw

Von Apple gibt es ein neues Update für die Musikproduktionssoftware Logic Pro 9.0. Die Version 9.0.2 bietet mehrere Stabilitätsverbesserungen und Bug-Fixes. Nach Herstellerangaben wurden Fehler im Zusammenhang mit TDM-Plugins und Musikaufnahme behoben. Zudem bietet das I/O-Plugin jetzt eine Option für die Latenzzeitmessung. Anwender von Logic Pro 9.0.x können sich das Update per Software-Aktualisierung herunterladen. Logic Pro 9.0.2 setzt mindestens Mac OS X 10.5.8 voraus und ist Teil der Musik-Suite Logic Studio, die zum Preis von 499 Euro im Handel erhältlich ist.

Shrek Kart für iPhone und iPod touch

12. Okt. 2009 18:30 Uhr - sw

Gameloft hat das Spiel Shrek Kart im App Store veröffentlicht. In dem Spiel, das an den Animationsfilm Shrek angelehnt ist, werden Kart-Rennen gefahren. Die Kartsimulation bietet vier Einzelspielermodi (Einzelrennen, Turniermodus, Wettkampfmodus und Arenamodus), zwei Mehrspielermodi (per Bluetooth für bis zu zwei, via WLAN für bis zu sechs Spieler), zehn Go-Karts, elf Extras für Angriff und Verteidigung, 15 Strecken und über zehn aus Shrek bekannte Charaktere mit unterschiedlichen Fähigkeiten.

Apple-Aufsichtsratsmitglied verlässt Google

12. Okt. 2009 17:30 Uhr - sw

Aufgrund der Tatsache, dass Apple und Google auf immer mehr Gebieten konkurrieren, hat Google-Chef Eric Schmidt Anfang August den Apple-Aufsichtsrat verlassen. Die personellen Verbindungen zwischen beiden Unternehmen waren zuvor Gegenstand teils heftiger Kritik und haben sogar eine Untersuchung der US-Handelsaufsicht FTC ausgelöst.

iPhone: Navigation mit skobbler

12. Okt. 2009 15:30 Uhr - sw

skobbler ist eine neue Navigationssoftware für iPhone 3G und iPhone 3GS. Sie ermöglicht die Echtzeitnavigation per GPS in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Das für die Routenberechnung notwendige Kartenmaterial wird bei jeder Nutzung frisch aus dem Internet geladen. skobbler bietet neben gängigen Navigationsfunktionen (Kartendarstellung mit Fahrtrichtungsanzeige, Sprachanweisungen, Geschwindigkeitswarnungen, Tag- und Nachtmodus, Beschilderungsanzeigen von Autobahnausfahrten...) eine Umgebungssuche (Datenbank mit 300.000 Locations, darunter Restaurants, Bars, Apotheken, Tankstellen, Geldautomaten, Kinos...) und eine eigenständige Fußgängernavigation.

Kompakter Kartenleser von Kingston

12. Okt. 2009 14:30 Uhr - sw

Kingston hat mit dem MobileLiteG2 einen neuen Kartenleser vorgestellt, der sich plattformübergreifend einsetzen lässt. Das kompakte USB 2.0-Gerät (Abmessungen 62,15 mal 29,40 mal 16,40 Millimeter; Gewicht: 18,9 Gramm) kann Speicherkarten der Formate SD, SDHC, microSD, microSDHC, Memory Stick PRO Duo, Memory Stick PRO-HG Duo und Memory Stick Micro lesen und beschreiben. Der MobileLiteG2 verfügt auf beiden Seiten über zurückschiebbare Schutzkappen, die den USB-Anschluss und die Flash-Speicherkarten vor Beschädigung bewahren. Der Kartenleser kostet 5,80 Euro bzw. 15 Euro (inklusive SDHC-Karte mit vier GB) bzw. 24 Euro (inklusive SDHC-Karte mit acht GB). Ein USB-Verlängerungskabel wird mitgeliefert. Der MobileLiteG2 unterstützt Mac OS X (Version 10.3 und neuer), Windows und Linux.

Kompozer 0.8 als Betaversion

12. Okt. 2009 14:00 Uhr - sw

Die kostenlose Webdesign-Anwendung Kompozer ist heute in der Version 0.8 beta (16,8 MB, englisch, Universal Binary) erschienen. Zu den Neuerungen gehören die Integration der Render-Engine Gecko 1.9 (aus Firefox 3.5), eine überarbeitete Benutzeroberfläche, umfangreiche Stabilitätsoptimierungen, verbesserte Quellcode-Bearbeitung, Anbindung an externe Texteditoren und ein nativer (S)FTP-Client für Uploads. Der ab Mac OS X 10.4 lauffähige Kompozer bietet Funktionen wie WYSIWYG-Bearbeitung, FTP-Client, CSS-Editor, Farbpicker, Site-Manager, Rechtschreibprüfung und direkten Zugriff auf den Quellcode (HTML, CSS, JavaScript...). Kompozer steht unter einer Open-Source-Lizenz. Das finale Kompozer 0.8 soll bis zum Jahresende erscheinen.

4D lädt zur Entwicklerkonferenz

12. Okt. 2009 13:30 Uhr - sw

4D, Hersteller der gleichnamigen Entwicklungsumgebung, veranstaltet am 17. November eine Entwicklerkonferenz in Ismaning bei München. "Details zur bestehenden Version 4D v11 SQL, Ausblick auf die im nächsten Jahr erscheinende 4D v12 und Präsentation eines neuen Software-Projektes für Entwickler sorgen für viele Highlights an diesem Tag", so das Unternehmen. Bei Anmeldung bis zum 16. Oktober kostet die Teilnahme 119 Euro pro Person (danach 143 Euro). Bereits am Vorabend findet ein lockerer Entwicklerstammtisch ebenfalls in Ismaning statt. Für den 18. November ist die Schulung "4D v12 Upgrade Training" (Kostenpunkt: 295 Euro pro Person) angesetzt.

TomTom Car Kit für iPhone wird ausgeliefert

12. Okt. 2009 13:00 Uhr - sw

Der auf Navigationslösungen spezialisierte Hersteller TomTom hat heute mit der Auslieferung des TomTom Car Kit begonnen. Es ist zum Preis von 99,99 Euro in den Online-Shops von TomTom und Apple zu haben. In Kürze wird das Produkt auch im Apple-Fachhandel erhältlich sein. Das TomTom Car Kit ist eine iPhone-Fahrzeughalterung (für Windschutzscheibe oder Armaturenbrett) mit leistungsstarkem GPS-Modul (für bessere GPS-Leistung), Freisprecheinrichtung, Ladekabel für den 12-Volt-Anschluss, Audioausgang und Lautsprecher. Die TomTom-Navigationssoftware muss separat erworben werden. Das TomTom Car Kit ist mit dem iPhone 3G und dem iPhone 3GS kompatibel.

Photoshop.com für iPhone und iPod touch (Update)

12. Okt. 2009 09:00 Uhr - sw

Bisher konnten iPhone- und iPod touch-Besitzer nicht auf Adobes Online-Bildbearbeitung Photoshop.com zugreifen, da diese zwingend den Flash-Player voraussetzt, der für das iPhone OS jedoch nicht verfügbar ist. Dieses Manko umgeht Adobe mit einem neuen Programm, das auch iPhone- und iPod touch-Anwendern die Nutzung von Photoshop.com ermöglicht. Die Anwendung ist kostenlos und derzeit nur im US-App Store verfügbar. Sie stellt einige Bildbearbeitungsfunktionen und Effekte bzw. Filter zur Verfügung und ermöglicht den Upload von Fotos auf Photoshop.com. Wann das Programm auch in den europäischen App Stores erscheinen wird, dazu machte Adobe keine Angaben. Nachtrag (15:30 Uhr): Auf Anfrage von MacGadget teilte die Adobe-Pressestelle mit: "Adobe arbeitet daran, die App auch außerhalb von den USA und Kanada verfügbar zu machen, Angaben zu einem konkreten Zeitpunkt wurden allerdings nicht gemacht."

Zweite Betaversion von Mac OS X 10.6.2

12. Okt. 2009 07:00 Uhr - sw

Apple hat nach MacGadget-Informationen eine zweite Betaversion von Mac OS X 10.6.2 an die Hard- und Softwarehersteller verteilt. Es handelt sich dabei um Build 10C519f. Die Zahl der dokumentierten Fehlerkorrekturen ist um zwölf auf knapp 60 gewachsen. Die Fertigstellung und Veröffentlichung des Betriebssystemupdates wird für November oder Dezember erwartet.

iCab jetzt mit 64-Bit-Unterstützung

12. Okt. 2009 06:00 Uhr - sw

Der Web-Browser iCab ist am Wochenende in der Version 4.7 erschienen. Zu den Neuerungen gehören 64-Bit-Unterstützung für Mac OS X 10.5 oder neuer, erneutes Öffnen eines (versehentlich) geschlossenen Tabs, ein Download-Status-Button in der Statusleiste und zahlreiche Fehlerkorrekturen. iCab 4.7 gibt es als 32-Bit-Edition (9,5 MB, mehrsprachig, Universal Binary, ab Mac OS X 10.3.9) und als 64-Bit-Edition (11,1 MB, mehrsprachig, Universal Binary, ab Mac OS X 10.5).

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007