Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

1Password 3.0 im Betatest

28. Okt. 2009 19:30 Uhr - sw

Agile Web Solutions hat heute eine Betaversion (13,4 MB, englisch, Universal Binary) von 1Password 3.0 veröffentlicht. Zu den Neuerungen zählen 64-Bit-Unterstützung für Mac OS X 10.6.x, eine vollständig überarbeitete Benutzeroberfläche, Unterstützung für Multi-Touch-Gesten, Verschlagwortung von Datenbankeinträgen und eine verbesserte Such- und Druckfunktion. Die Finalversion von 1Password 3.0 soll gegen Jahresende erscheinen. Wer 1Password 2.x nach dem 01. Februar 2009 erworben hat, erhält die neue Version kostenfrei. Der Passwortmanager setzt Mac OS X 10.5 oder neuer voraus.

Vierter Apple Retail Store in Manhattan

28. Okt. 2009 18:00 Uhr - sw

Apple wird in Kürze ein viertes Ladengeschäft in New York City eröffnen. Der Store befindet sich am Broadway (Ecke 67. Straße) im Stadtteil Manhattan. Der Laden versteckt sich derzeit hinter einer gigantischen Abdeckung, auf der ein roter Theatervorhang und die Worte "Opening soon" abgebildet sind. Den Eröffnungstermin hat Apple noch nicht mitgeteilt. Apple betreibt bereits drei Stores in Manhattan. Sie befinden sich in der Fifth Avenue, im Viertel Soho (Prince Street) und in der 9th Avenue/Ecke 14. Straße.

Synchronisationstool für Samsung-Handys

28. Okt. 2009 17:00 Uhr - sw

FoneSync ermöglicht die Synchronisation von Kontakten und Terminen zwischen Mac OS X und Samsung-Mobiltelefonen. Dazu bietet das Programm zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten an. "So lässt sich die Synchronisationsrichtung ebenso wählen wie einzelne abzugleichende Adressbuchgruppen oder Kalender. Die Synchronisation der Kontakte lässt sich auf diejenigen Kontakte beschränken, die eine Telefonnummer gespeichert haben. Der Abgleich von Kalenderdaten lässt sich auf eine bestimmte Zeit festlegen, so z.B. auf zwei Monate vor und nach dem aktuellen Datum", erläutert der Hersteller nova media.

Apple vs. Nokia: Langer Rechtsstreit erwartet

28. Okt. 2009 16:00 Uhr - sw

Apple will sich gegen die jüngst von Nokia erhobenen Vorwürfe vor Gericht energisch wehren. Das geht aus einer Pflichtmitteilung von Apple an die US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission hervor. Nokia hatte in der letzten Woche eine Klage gegen Apple eingereicht (MacGadget berichtete). Der Vorwurf: Apple soll mit dem iPhone zehn Patente von Nokia verletzt haben. Apple will in Kürze eine ausführliche Stellungnahme zu der Klageschrift von Nokia abgeben. Experten gehen davon aus, dass sich der Rechtsstreit zwischen beiden Unternehmen lange hinziehen wird.

Torchlight wird auf den Mac portiert

28. Okt. 2009 15:30 Uhr - sw

Runic Games hat eine Mac-Version des Action-Rollenspiels Torchlight angekündigt. Sie befindet sich seit geraumer Zeit in der Entwicklung und soll Mac OS X 10.6.x voraussetzen. Einen Erscheinungstermin nannte der Hersteller noch nicht. Hinter Torchlight stehen Entwickler, die bereits für Diablo und Fate verantwortlich zeichneten. Das Spiel soll sich durch eine umfangreiche Story mit vielen Begleitgeschichten auszeichnen. Die Windows-Version von Torchlight ist seit gestern zum Einführungspreis von 19,95 Dollar verfügbar.

Verkehrsinfos für MobileNavigator

28. Okt. 2009 14:30 Uhr - sw

Navigon hat den Startschuss für den Dienst Traffic Live gegeben. Traffic Live erweitert die iPhone-Navigationssoftware MobileNavigator um Echtzeit-Verkehrsinformationen. Die Verkehrsmeldungen werden vom Gerät sowohl bei der Routenplanung als auch während der Fahrt fortlaufend in die Navigation mit einbezogen.

X-Plane 9.4 ist fertig

28. Okt. 2009 14:00 Uhr - sw

Laminar Research hat die finale Version 9.4 des Flugsimulators X-Plane vorgelegt. X-Plane 9.4 soll eine noch detailgetreuere und präzisere Simulation von Flugzeugen und Instrumenten bieten. Neu in X-Plane 9.4 sind außerdem ein zusätzliches Flugzeugmodell (Stinson l-5), Performance-Optimierungen, eine punktuell verbesserte Benutzeroberfläche und zusätzliche Instrumente. X-Plane 9.4 setzt mindestens einen mit 2,0 GHz getakteten Prozessor, 1024 MB Arbeitsspeicher, eine Grafikkarte mit 64 MB VRAM und Mac OS X 10.4 voraus. Die Software ist zu Preisen ab 29 Dollar erhältlich. Käufer von X-Plane 9.x können kostenlos auf die neue Version umsteigen. Eine Demoversion steht zum Download bereit.

Adobe: Update für Creative Suite 4

28. Okt. 2009 08:00 Uhr - sw

Adobe hat heute ein neues Update für die Creative Suite 4 veröffentlicht. Das Services Update 1.0.2 beseitigt einen Fehler, der unter Mac OS X 10.6.x die Aktualisierung der in den CS4-Programmen integrierten Adobe-Services verhinderte. Das Update kann nur dann aufgespielt werden, wenn bereits das Services Update 1.0.1 installiert ist. Das Services Update 1.0.2 steht kostenlos zum Download (9,1 MB, mehrsprachig, Universal Binary) bereit.

NASA-Software für iPhone und iPod touch

28. Okt. 2009 07:00 Uhr - sw

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat eine kostenlose Anwendung für iPhone und iPod touch veröffentlicht. Sie informiert über laufende Weltraummissionen wie zum Beispiel die Raumstation International Space Station (ISS), den Marsorbiter LRO und die beiden Marsrover Spirit und Opportunity. Zu jeder Mission können Hintergrundinformationen, Neuigkeiten, Fotos und Videos abgerufen werden. Zudem stellt das Programm die aktuelle Position der ISS dar. Die NASA-Software liegt auf Englisch vor und setzt das iPhone OS 3.x voraus (Downloadumfang: 1,4 MB).

Firefox 3.5.4 mit Bug-Fixes (Update)

28. Okt. 2009 06:00 Uhr - sw

Die Mozilla Corporation hat heute die Version 3.5.4 (17,4 MB, deutsch, Universal Binary) des Web-Browsers Firefox veröffentlicht. Diese stopft einige Sicherheitslücken und beseitigt 13 Absturzursachen. Darüber hinaus wurden in Firefox 3.5.4 viele Fehler, u. a. im Zusammenhang mit JavaScript, Mac OS X 10.6.x, Proxy-Einstellungen, SVG, Benutzeroberfläche, Passwortmanager, dem "Privaten Modus" und anderen Programmbereichen, behoben. Firefox 3.5.4 setzt Mac OS X 10.4 oder neuer voraus. In Kürze soll eine Betaversion von Firefox 3.6 erscheinen. Nachtrag (13:00 Uhr): Welche Sicherheitslücken in Firefox 3.5.4 beseitigt wurden, erläutern die Entwickler auf dieser Web-Seite.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007