Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Marktforscher: Mac-Marktanteil in USA gestiegen

11. Jan. 2013 20:00 Uhr - sw

Der Mac-Marktanteil in den USA ist im vierten Quartal 2012 gestiegen. Das geht aus vorläufigen Zahlen der Marktforschungsfirma IDC hervor. Demnach setzte Apple im vierten Quartal 2,03 Millionen Macs in den USA ab – 0,2 Prozent oder 3000 Stück weniger als im Vorjahreszeitraum. Da der gesamte US-Computermarkt um 4,5 Prozent schrumpfte, legte der Mac-Marktanteil von 10,9 auf 11,4 Prozent zu.

Ticker: Java-Sicherheitslücke; Xerox-CFO wechselt zu Apple

11. Jan. 2013 18:00 Uhr - sw

Gefährliche Sicherheitslücke in Java 7 entdeckt - sie ermöglicht Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode via Web-Browser. Auch Mac OS X ist betroffen. Bis zur Beseitigung der Schwachstelle sollte Java in Web-Browsern deaktiviert werden. +++ Xerox-CFO wechselt zu Apple - Luca Maestri ist ab sofort für Apple als Corporate-Controller tätig. Zuvor war Maestri Finanzchef von Xerox. +++ Golem.de: "Details zu ersten Funktionen in Gimp 2.10".

SeaMonkey 2.15 für PowerPC-Macs

11. Jan. 2013 15:00 Uhr - sw

Die Web-Suite SeaMonkey 2.15 (mehr dazu hier) ist in einer Version für PowerPC-Macs (27,3 MB) erschienen. Es handelt sich dabei um eine inoffizielle PowerPC-Portierung der Web-Suite. Sie setzt Mac OS X 10.5.x voraus und liegt auf Englisch vor. Nähere Informationen zur PowerPC-Version sind hier zu finden. SeaMonkey vereint Browser, E-Mail- und Usenet-Client, RSS-Reader, HTML-/CSS-Editor und IRC-Client in einem einzigen Programm. SeaMonkey ist kostenlos (Open-Source-Lizenz) und basiert unter anderem auf Quellcode von Firefox und Thunderbird.

Update für Internet-Telefonie-Software Skype

11. Jan. 2013 01:00 Uhr - sw

Der Mac-Client für den Internet-Telefonie-Dienst Skype ist in der Version 6.1 (38,9 MB, mehrsprachig) erschienen. Diese führt Unterstützung für die neue Erweiterung "Click to Call" ein. "Click to Call" ermöglicht es im Zusammenspiel mit Safari, auf Web-Seiten angegebene Telefonnummern anzurufen, diese zur Skype-Kontaktliste hinzuzufügen oder – bei Mobilfunknummern – eine SMS zu versenden. Außerdem bietet Skype 6.1 eine verbesserte Profilansicht.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007