Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Neues MacBook Air: OS X 10.8.5 macht Probleme (Update)

23. Sep 2013 20:00 Uhr - sw

Nach der Installation des Betriebssystemupdates OS X 10.8.5 auf dem neuen MacBook Air lässt sich die Kamera des Notebooks nicht mehr mit 32-Bit-Anwendungen wie Skype, iMovie, Final Cut Pro oder QuickTime Player verwenden. Darauf weist Apple in einem heute veröffentlichten Support-Dokument hin. Der Hersteller untersucht nach eigenen Angaben das Problem. Als Workaround empfiehlt Apple die Verwendung einer externen Kamera mit 32-Bit-Programmen. Nachtrag (25. September): Apple arbeitet einem Bericht zufolge an einem Update, das das Problem behebt (mehr dazu hier). Nachtrag (04. Oktober): Das Ergänzungsupdate für OS X 10.8.5 behebt das Problem.

Ticker: Tropico 3 zum Sonderpreis; iPhone 5c zerlegt

23. Sep 2013 18:00 Uhr - sw

Tropico 3 zum Sonderpreis - Feral Interactive bietet die Wirtschaftssimulation derzeit für nur 10,99 statt 21,99 Euro im Mac-App-Store an (Partnerlink). +++ Dritte Betaversion von VirtualBox 4.3 erschienen - diese behebt zahlreiche Fehler. Zu den Neuerungen in VirtualBox 4.3 gehören unter anderem Verbesserungen an der Benutzeroberfläche, Leistungsoptimierungen und verbesserte Unterstützung für 3D-Grafik. +++ iPhone 5c zerlegt - iFixit hat das neue Smartphone auseinandergenommen und Fotos des Innenlebens veröffentlicht.

FilmPack 3 bis Ende Oktober kostenlos erhältlich

23. Sep 2013 15:00 Uhr - sw

Der Softwarehersteller DxO Labs bietet FilmPack 3 Essential bis zum 31. Oktober kostenlos an. FilmPack wandelt Digitalfotos in den Look bekannter Analogfilme (Schwarz-Weiß und Farbe) um. Die Software setzt OS X 10.6 oder neuer voraus und liegt als Plug-in für Aperture, Photoshop, Photoshop Elements, Photoshop Lightroom und Optics Pro vor. Zum kostenlosen Download von FilmPack 3 Essential muss eine E-Mail-Adresse angegeben werden. Auf die Nachfolgeversion FilmPack 4 gibt der Hersteller derzeit einen Rabatt.

Chaos Computer Club trickst iPhone-5s-Fingerabdrucksensor aus

23. Sep 2013 13:00 Uhr - sw

Dem Chaos Computer Club ist es nach eigenen Angaben gelungen, die biometrische Sicherheitsfunktion des iPhone 5s (Touch-ID) mit einfachen Mitteln zu umgehen. Demnach genügt es, den Fingerabdruck eines iPhone-5s-Benutzers von einer Glasoberfläche abzufotografieren, um einen künstlichen Finger zu erzeugen, mit dem das Smartphone entsperrt werden kann. Nach Ansicht des Chaos Computer Club sind biometrische Daten zur Verhinderung von unberechtigten Zugriffen "vollkommen ungeeignet".

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007