Der Mac im Fokus

Montag, 17. Juni 2019
Top-News

iPhone als Online-Personalausweis: Bundesinnenministerium kündigt Unterstützung an

17. Juni 2019 13:00 Uhr - Redaktion

Das iPhone wird sich in Deutschland ab Herbst als Online-Personalausweis nutzen lassen. Dies gab das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat bekannt. Technisch möglich wird die Unterstützung durch die Öffnung der NFC-Schnittstelle des Apple-Smartphones mit iOS 13. Die Markteinführung des neuen Betriebssystems wird für den September erwartet, gleichzeitig bzw. kurze Zeit später soll die AusweisApp2 für iOS 13 erscheinen.

ProSaldo
Weitere Meldungen
Promo Datentechnik + Systemberatung GmbH

Deutscher App-Markt auf Umsatz-Rekordhoch: In-App-Käufe dominieren

17. Juni 2019 11:00 Uhr - Redaktion

Der deutsche App-Markt ist weiter auf Rekordkurs: Im Jahr 2018 wurden in Deutschland erstmals mehr als zwei Milliarden Downloads in den beiden größten App-Stores getätigt. Rund zwei Drittel (67 Prozent; 1,4 Milliarden Downloads) entfielen dabei auf den Play-Store von Google und ein Drittel (33 Prozent; 704 Millionen Downloads) auf den App-Store von Apple. Das teilt der Digitalverband Bitkom auf Basis von Daten des Marktforschungsinstituts research2guidance mit.

Edeka Nord und Marktkauf: 15 Prozent Gratis-Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Karten

17. Juni 2019 10:00 Uhr - Redaktion

Bei Edeka Nord und Marktkauf ist heute eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten angelaufen. Bis zum Samstag, den 22. Juni, gibt es beim Kauf von iTunes-Store-Karten 15 Prozent Bonusguthaben gratis dazu. Bei der 25-Euro-Karte sind es 3,75 Euro kostenloses iTunes-Guthaben, bei der 50-Euro-Karte 7,50 Euro. Wer im Aktionszeitraum eine 100-Euro-iTunes-Karte erwirbt, erhält 15 Euro Bonusguthaben geschenkt.

Techno-Grafik
Freitag, 14. Juni 2019
Top-News

Apple: Update für Logic Pro X ergänzt Unterstützung für neuen Mac Pro

14. Juni 2019 00:15 Uhr - Redaktion

Apple hat ein umfangreiches Update für die professionelle Mac-Musikproduktionssoftware Logic Pro X bereitgestellt. Die Version 10.4.5 führt Unterstützung für den neuen, ab Herbst erhältlichen Mac Pro ein und kann Rechenaufgaben auf bis zu 28 Prozessorkerne und 56 Threads verteilen. Daneben gibt es über 300 weitere Änderungen. Wichtig zu wissen: Die Systemanforderungen wurden angehoben.

Weitere Meldungen

Ticker: Rabatt auf WISO steuer:Mac 2019; Update für Fritz!Box 7430; Neue Apple-Tutorials zum iPhone

14. Juni 2019 17:30 Uhr - Redaktion

Rabatt auf WISO steuer:Mac 2019 - am 31.07. endet die Abgabefrist für die Steuererklärung 2018. Besonders komfortabel kann die Erklärung mit WISO steuer:Mac 2019 erledigt und elektronisch ans Finanzamt geschickt werden, das ab OS X Yosemite lauffähige Programm gibt es momentan für 24,99 statt 39,99 Euro bei Amazon (Partnerlink). +++ Update für Fritz!Box 7430 - das Fritz!OS 7.11 verbessert die Stabilität und die DSL-Unterstützung und behebt diverse Fehler. +++ Neue Apple-Tutorials zum iPhone - die sieben kurzen, deutschsprachigen Clips befassen sich mit Themen wie "So fotografierst du mit der Drittelregel mit dem iPhone", "So fotografierst du mit Licht und Schatten mit dem iPhone" und "So machst du ein Zeitraffervideo mit dem iPhone".

Bundle: Civilization VI, Fantastical 2, DaisyDisk, CopyPaste Pro, Borderlands 2, Hydra Pro und weitere Mac-Programme für kleines Geld

14. Juni 2019 17:00 Uhr - Redaktion

Bei BundleHunt läuft aktuell wieder eine interessante Bundle-Aktion mit Mac-Software (Partnerlink). Dabei können sich Anwender ihr individuelles Paket zusammenstellen. Zur Auswahl stehen über 40 Anwendungen, zum Beispiel Fantastical 2 (Kalender), Civilization VI (Strategie), TextExpander (Textbausteine), CopyPaste Pro (Zwischenablage-Manager), File Cabinet Pro (Dateimanager) und Get Backup Pro (Datensicherung). Der Grundpreis beträgt fünf US-Dollar zuzüglich den Preisen für die einzelnen Programme, die zwischen einem und 12,50 US-Dollar kosten und damit deutlich günstiger sind als im regulären Verkauf.

GarageSale mit geändertem Geschäftsmodell: Für eBay-Profiverkäufer künftig als Abo

14. Juni 2019 16:30 Uhr - Redaktion

Der Berliner Softwarehersteller iwascoding hat den eBay-Verkaufsmanager GarageSale in der Version 8.0 mitsamt einem neuen Geschäftsmodell angekündigt. Gibt es das Programm bislang zum Festpreis von 39,95 Euro ohne Einschränkungen, müssen Profiverkäufer künftig tiefer in die Tasche greifen. Nur so könne die weitere Entwicklung gewährleistet werden, heißt es von Seiten von iwascoding.

Update für E-Mail-Software Thunderbird behebt Sicherheitslücken

14. Juni 2019 12:00 Uhr - Redaktion

Die freie E-Mail-, RSS-, Usenet- und Chat-Software Thunderbird liegt ab sofort in der Version 60.7.1 vor. Es handelt sich dabei in erster Linie um ein Sicherheitsupdate. Nach Angaben des Open-Source-Projekts sind mehrere Schwachstellen im Zusammenhang mit der iCal-Implementierung geschlossen worden. Daneben gab es verschiedene weitere Bug-Fixes.

White-Weekend-Rabattaktion bei Cyberport: Apple-Hardware im Angebot

14. Juni 2019 03:00 Uhr - Redaktion

Der auf Elektronikprodukte spezialisierte Händler Cyberport hat den Startschuss für die Rabattaktion "White Weekend" (Partnerlink) gegeben. Dabei gibt es unter anderem zahlreiche Apple-Produkte (Partnerlink) vergünstigt, wie zum Beispiel die neuen AirPods (Partnerlink) für 159 statt 179 Euro, das 2017er MacBook Air (Partnerlink) für 849 statt 1099 Euro und eine Apple Watch 4 für 399 statt 429 Euro.


Donnerstag, 13. Juni 2019
Top-News

Die wertvollsten Marken der Welt: Apple muss sich Amazon geschlagen geben

13. Juni 2019 13:30 Uhr - Redaktion

Die Marktforschungsfirma Kantar hat ihre Rangliste "BrandZ Top Global Brands" der weltweit wertvollsten Marken in der diesjährigen Ausgabe veröffentlicht. Bereits seit eineinhalb Jahrzehnten berechnet Kantar anhand von Faktoren wie Finanzdaten, Bekanntheitsgrad, Konsumentenbefragungen und Wachstumspotenzial den Markenwert namhafter Unternehmen. Im neuen BrandZ-Ranking hat sich Amazon an Apple und Google vorbei auf den ersten Platz geschoben.

Weitere Meldungen

Amazon: Rabatte auf Mac mini, iMac, MacBook Pro und MacBook Air

13. Juni 2019 20:00 Uhr - Redaktion

Der Online-Händler Amazon bietet momentan mehrere Macs zu Sonderpreisen an. Beispielsweise ist das Mac-mini-Einstiegsmodell (Partnerlink) für 784 Euro erhältlich - direkt bei Apple kostet es 899 Euro. Der Mac mini mit Core-i5-Sechskerner (Partnerlink) wird für 1079 statt 1249 Euro angeboten. Beim neuen Mac mini lässt sich der Arbeitsspeicher nachträglich aufrüsten, zur Erhöhung der Grafikleistung kann eine externe AMD-Grafikkarte via Thunderbolt 3 angeschlossen werden.

Ticker: Neue Safari-Testversion; 5G-Frequenzen spielen 6,5 Milliarden Euro ein; Update für VLC media player

13. Juni 2019 19:15 Uhr - Redaktion

Neue Safari-Testversion - die Safari Technology Preview 85 ermöglicht es Anwendern, die Neuerungen von Safari 13 auszuprobieren, das im Herbst erscheint. Neu sind u. a. Warnungen bei schwachen Passwörtern, eine überarbeitete Favoriten-Seite, Leistungsoptimierungen und erweiterte Unterstützung von Web-Standards. +++ 5G-Frequenzen spielen 6,5 Milliarden Euro ein - der Branchenverband Bitkom kritisiert, dass dieses Geld nun für den Netzausbau fehlt - davon hätten 32.000 neue Mobilfunkmasten errichtet werden können. 5G-Netze planen die Telekom, Vodafone, O2 und 1&1. +++ Update für VLC media player - die Version 3.0.7.1 bietet diverse Bug-Fixes. Mit der in der letzten Woche erschienenen Version 3.0.7 wurden zahlreiche Sicherheitslücken geschlossen.

Endspurt für Bundle: Toast 17 Titanium, AfterShot Pro und Painter Essentials für kleines Geld

13. Juni 2019 18:30 Uhr - Redaktion

Das aktuelle StackSocial-Bundle mit Mac-Software von Corel (Partnerlink) geht in die letzte Runde. Enthalten sind unter anderem die Multimediasoftware Toast 17 Titanium, die Fotosoftware AfterShot Pro 3 und das Malprogramm Painter Essentials 6. Der Preis des Bundles beträgt 39,99 US-Dollar, MacGadget-Leser erhalten mit dem Code TOAST15 einen Rabatt von 5,99 US-Dollar (der Code ist im Warenkorb nach Klick auf "Checkout" einzugeben).

Sonnet Technologies: Schnelles Ethernet auch für Thunderbolt-2-Macs

13. Juni 2019 14:30 Uhr - Redaktion

Schnelles Ethernet mit einer Geschwindigkeit von zehn Gigabit pro Sekunde setzt sich in Firmen immer mehr durch. Diesem Umstand trägt auch Apple verstärkt Rechnung: Der iMac Pro verfügt über einen Zehn-Gigabit-Ethernet-Port, beim neuen Mac Pro sind es sogar zwei, während sich der aktuelle Mac mini optional mit 10GbE konfigurieren lässt. Andere Macs können nachgerüstet werden.

Zum Nachrichtenarchiv...