Der Mac im Fokus

Freitag, 3. April 2020
Top-News

Bericht: Neues Low-Cost-iPhone steht kurz vor Markteinführung

03. Apr. 2020 12:00 Uhr - Redaktion

Das neue Low-Cost-iPhone steht offenbar in den Startlöchern: Einem Bericht zufolge soll das Smartphone in Kürze von Apple angekündigt werden. Es wurde ursprünglich für März erwartet, doch aufgrund der Coronavirus-Situation gab es Insidern zufolge Verzögerungen bei der Produktion. Auch der Name soll jetzt feststehen. Demnach wird das Gerät schlicht iPhone SE heißen - wie der 2016 eingeführte Vorgänger.

Apple liefert stilles Sicherheitsupdate an Macs aus

03. Apr. 2020 10:00 Uhr - Redaktion

Neben regulären macOS-Sicherheitsupdates, mit denen Schwachstellen behoben werden (wie in der letzten Woche mit macOS 10.15.4 und Sicherheits- und Safari-Updates für macOS High Sierra und macOS Mojave), liefert Apple regelmäßig sogenannte stille Systemaktualisierungen an Macs aus, die ebenfalls zur Erhöhung der Sicherheit beitragen. So auch diesmal: Der Hersteller hat in der Nacht zum Freitag mit der Auslieferung von neuen Definitionen für das Malware Removal Tool (Version 1.58; MRTConfigData) und für XProtect (Version 2117) begonnen. Versorgt werden Macs ab OS X El Capitan.

NCP Top-News
ProSaldo
Weitere Meldungen

Ticker: Spotify-Unterstützung in djay Pro entfällt; Spielebundle für guten Zweck; Swift-Handbuch aktualisiert

03. Apr. 2020 17:30 Uhr - Redaktion

Spotify-Unterstützung in djay Pro entfällt - wie der Münchner Hersteller algoriddim mitteilte, entfällt die Spotify-Anbindung zum 01. Juli. Nutzern wird die Migration auf Tidal und SoundCloud empfohlen. +++ Spielebundle für guten Zweck - für 28 Euro gibt es bei Humble Bundle kurzzeitig ein Paket mit vielen Spielen (darunter etliche Mac-kompatible Titel) und E-Books. Der komplette Betrag geht an gemeinnützige Organisationen für Maßnahmen gegen das Coronavirus. +++ Swift-Handbuch aktualisiert - die englischsprachige, rund 500seitige Apple-Dokumentation (kostenlos) berücksichtigt nun die Änderungen und Neuerungen der Ende März erschienenen Version 5.2.

Promo Datentechnik + Systemberatung GmbH

Unterstützung für iCloud-Kontakte, WPA3, SMB3, VoIP-Verschlüsselung: Großes Update für Fritz!Box-Router dreht weitere Testrunde

03. Apr. 2020 14:30 Uhr - Redaktion

Seit Ende 2019 arbeitet der Berliner Netzwerkspezialist AVM mit Hochdruck an einem bedeutenden Update für seine WLAN-Router. Nun dreht das kommende Fritz!OS-Betriebssystemupdate eine weitere Testrunde. Es führt Unterstützung für iCloud-Kontakte, den neuen WLAN-Verschlüsselungsstandard WPA3, das Netzwerkprotokoll SMB3 und die Verschlüsselung von VoIP-Telefonie (TLS und SRTP) für die Anbieter Telekom, Easybell und dus.net ein.

WISO steuer:Mac 2020 zum Schnäppchenpreis: Steuererklärung für das Jahr 2019 mit dem Mac erstellen

03. Apr. 2020 12:30 Uhr - Redaktion

Mit WISO steuer:Mac 2020 von Buhl Data können Arbeitnehmer, Freiberufler und Gewerbetreibende ihre Einkommensteuererklärung für das Jahr 2019 am Mac erstellen und per Elster an das Finanzamt übermitteln. Nun gibt es die neueste Version der beliebten Software bei Amazon (Partnerlink) kurzzeitig für nur 23,99 Euro (Disc in frustfreier Verpackung; enthält zusätzlich Aktivierungscode für die Download-Version). Zum Vergleich: Direkt beim Hersteller kostet sie 39,95 Euro.

Affinity Photo, Affinity Designer, Affinity Publisher: Updates verbessern Stabilität und Leistung, beheben Fehler

03. Apr. 2020 11:00 Uhr - Redaktion

Ende Februar hat Serif Labs die Verfügbarkeit von Affinity Photo 1.8, Affinity Designer 1.8 und Affinity Publisher 1.8 bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um große Updates mit mehreren Neuerungen, darunter Import von InDesign-Dokumenten in Affinity Publisher und erweiterte Unterstützung für Photoshop-Plugins in Affinity Photo. Nun hat der englische Hersteller neue Wartungsupdates für die drei Programme vorgelegt.

Techno-Grafik
Donnerstag, 2. April 2020
Top-News
Weitere Meldungen

Jahreslizenz von Office 365 Home bei Amazon wieder stark vergünstigt

02. Apr. 2020 19:00 Uhr - Redaktion

Schnäppchenjäger aufgepasst: Amazon (Partnerlink) bietet Microsoft Office 365 Home kurzzeitig wieder stark reduziert für 55 statt 99 Euro an (Aktivierungscode via E-Mail). Die Lizenz berechtigt bis zu sechs Anwender zur Nutzung der Microsoft-Office-Programme Word, Excel, PowerPoint und Outlook für die Dauer von zwölf Monaten unter macOS und Windows. Im Preis inbegriffen sind 1000 GB Online-Speicherplatz pro Person.

Ticker: 8-TB-Festplatte zum Sonderpreis; AirPlay- und HomeKit-Unterstützung für ältere LG-Fernseher; Apple aktualisiert Support-Dokument zur eGPU-Unterstützung

02. Apr. 2020 17:30 Uhr - Redaktion

8-TB-Festplatte zum Sonderpreis - die My Book Desktop von Western Digital ist bei Amazon kurzzeitig für 139 Euro zu haben (Partnerlink). Das 3,5-Zoll-Laufwerk wird via USB-A angeschlossen und eignet sich beispielsweise für Time-Machine-Backups oder zur Datenauslagerung. +++ AirPlay- und HomeKit-Unterstützung für ältere LG-Fernseher - auch für bestimmte Modelle des Baujahrs 2018 sollen beide Features mittels Softwareupdates implementiert werden (allerdings erst in einigen Monaten), zuvor galt dies nur für Geräte ab 2019. +++ Apple aktualisiert Support-Dokument zur eGPU-Unterstützung - darin werden die kompatiblen externen Grafikkarten und empfohlenen PCIe-Gehäuse aufgeführt, außerdem gibt es verschiedene Tipps.

Katastrophen-Warnmeldungen auf dem iPhone: Bund aktualisiert NINA-App

02. Apr. 2020 15:30 Uhr - Redaktion

MacGadget hat über die WarnWetter-App des Deutschen Wetterdienstes schon mehrfach berichtet. Sie informiert per Push-Benachrichtigungen über Unwetter, Hitze, hohe UV-Strahlung, schwere Regenfälle, Hochwasser, Sturmfluten und Lawinen und sollte nach unserer Meinung auf keinem iPhone fehlen. Nicht weniger wichtig ist NINA: Die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes. Sie warnt vor Katastrophen und Gefahrenlagen wie Gefahrstoffausbreitung, Stromausfälle oder Großbrände.

Brettspiel Carcassonne feiert Comeback auf Apple-Plattformen

02. Apr. 2020 14:30 Uhr - Redaktion

Im Jahr 2010 veröffentlichte TheCodingMonkeys eine iOS-Umsetzung des beliebten Brettspiels Carcassonne, vor fünf Jahren gesellte sich eine Mac-Version hinzu. Ende Februar musste der in Frankfurt am Main beheimatete Hersteller das Spiel allerdings aus dem Verkauf nehmen. Der Grund: Die Lizenz, die TheCodingMonkeys vom Carcassonne-Rechteinhaber, die Münchner Firma Hans im Glück, erhalten hat, ist ausgelaufen.

Apple Watch: Nächstes Betriebssystemupdate am Horizont

02. Apr. 2020 13:30 Uhr - Redaktion

In der vergangenen Woche hat Apple die Verfügbarkeit von watchOS 6.2 bekannt gegeben. Das Betriebssystemupdate für die Computeruhr ergänzt Unterstützung für In-App-Käufe und wartet mit Behebung von Sicherheitslücken, Optimierungen für Stabilität und Zuverlässigkeit sowie Fehlerkorrekturen auf. Nun ist der Betatest des nächsten Apple-Watch-Updates angelaufen.

Zum Nachrichtenarchiv... News der letzten