Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Defekte RAM-Slots: Klage gegen Apple

03. Nov. 2008 21:00 Uhr - sw

Anfang 2006 rief Apple ein Reparaturprogramm für das PowerBook G4 ins Leben. Grund: Defekte RAM-Steckplätze in bestimmten 15-Zoll-Modellen mit 1,5 oder 1,67 GHz, die zwischen Januar und Ende April 2005 produziert wurden. Aufgrund des Defekts starteten betroffene Notebook unter Umständen nicht mehr bzw. der installierte Speicher wurde nicht vollständig erkannt. Diese Geräte reparierte Apple im Rahmen des Programms, das im Juli 2008 endete, auch außerhalb der Garantiezeit kostenlos. Doch die Angelegenheit ist damit nicht aus der Welt – wie eine in Kalifornien gegen Apple eingereichte Sammelklage zeigt.

T-Mobile: iPhone-Angebot für junge Leute

03. Nov. 2008 18:00 Uhr - sw

iPhone-Sonderkonditionen von T-Mobile Deutschland für junge Leute: Personen im Alter von 18 bis 25 Jahren sowie Schüler, Studenten, Wehrdienst- und Zivildienstleistende im Alter von bis zu 29 Jahren, die sich für ein 8GB iPhone entscheiden, erhalten auf die Grundgebühr des Tarifs "Complete M" einen monatlichen Rabatt von zehn Euro (39 statt 49 Euro). Voraussetzung ist ein Vertragsabschluss bis zum 31. Januar 2009.

Bald neue iMacs und Mac minis?

03. Nov. 2008 15:00 Uhr - sw

Der September brachte verbesserte iPods, der Oktober neue MacBooks – und auch für den November deuten sich gewichtige Apple-Ankündigungen an. Nach MacGadget-Informationen bereitet der Computerkonzern die Markteinführung neuer iMac- und Mac mini-Modelle vor. Die Vorstellung der überarbeiteten Desktop-Macs soll in näherer Zukunft erfolgen, rechtzeitig vor Beginn der heißen Phase des Weihnachtsgeschäfts. Innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen könnte es soweit sein, ist aus der Gerüchteküche zu hören.

Flatout 2 wird ausgeliefert

03. Nov. 2008 13:00 Uhr - sw

Die deutschsprachige Mac-Version der Rennsimulation Flatout 2 ist ab sofort zum Preis von 40 Euro im Handel erhältlich. Das Spiel ist ab zwölf Jahren freigegeben und setzt einen Intel-basierten Mac mit mindestens 512 MB Arbeitsspeicher, Mac OS X 10.4.11 oder neuer und eine Nvidia- oder ATI-Grafikkarte voraus (Intel GMA X3100 wird unterstützt).

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007