Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: MacBook Pro im Test; Clipboard-Tool

09. Juli 2009 21:00 Uhr - sw

Preis aller iPhone-/iPod touch-Softwaretitel - Busted Loop hat ausgerechnet, was alle kostenpflichtigen Programme und Spiele für iPhone/iPod touch zusammen kosten. Ergebnis: knapp über 144.000 Dollar. +++ Sehr gute Note für 13-Zoll-MacBook Pro - die Computerworld lobt die lange Akkulaufzeit, den hochwertigen Bildschirm und die hohe Leistung. +++ Der Softwarehersteller tap tap tap hat die RAM-Auslastung von iPhone 3G und iPhone 3GS analysiert. +++ Clyppan ist ein kostenloses Zwischenablage-Tool für Mac OS X 10.5.6 oder neuer. Es speichert alle in die Zwischenablage kopierten Texte und stellt diese in einer Übersicht dar. Per Mausklick können die Inhalte in das aktuelle Textdokument eingefügt werden.

ExactScan: Scanprogramm für Textdokumente

09. Juli 2009 20:00 Uhr - sw

ExactScan ist eine für Textdokumente ausgelegte Scansoftware. Sie bringt Treiber für mehr als 170 Scanner mit und unterstützt darüber hinaus jeden TWAIN-kompatiblen Scanner. Die eingescannten Textseiten lassen sich in Formaten wie PDF, TIFF oder JPEG speichern. Das von der Berliner Firma ExactCode entwickelte ExactScan bietet zahlreiche Funktionen für die Bildaufbereitung, darunter automatisches Zuschneiden, Geradestellen von Dokumenten, Leerseitenerkennung und Thresholding. Parameter wie Auflösung, Gamma, Kontrast, Helligkeit, Farbtiefe, Sättigung oder Farbton lassen sich vor dem Scan justieren.

Pipe Mania für iPhone und iPod touch

09. Juli 2009 16:00 Uhr - sw

Virtual Programming hat das Spiel Pipe Mania, erstmals im Jahr 1989 erschienen, in einer iPhone-/iPod touch-Version veröffentlicht. Der Spieler hat die Aufgabe, in möglichst kurzer Zeit ein Rohrsystem zu errichten, durch das Abwasser fließen kann. Dazu müssen vorgegebene Verbindungsstücke möglichst sinnvoll und vorausschauend platziert werden. Zeitlimits, Fließrichtung, Hindernisse und Schätze sorgen für Abwechslung. Der Schwierigkeitsgrad steigt Level für Level an. In weiteren Spielvarianten müssen auch Eisenbahnlinien, Internetverbindungen und Stromleitungen gebaut werden. Pipe Mania kostet 3,99 Euro, liegt auf Englisch vor und setzt mindestens die Version 2.2 von Apples Mobilbetriebssystem voraus.

Kostenlose Astronomiesoftware: Celestia 1.6

09. Juli 2009 15:00 Uhr - sw

Die Open-Source-Astronomiesoftware Celestia ist in der Version 1.6 (38,5 MB, englisch, Universal Binary) erschienen. Diese wartet mit mehreren Performance- und Stabilitätsoptimierungen sowie vielen Fehlerkorrekturen auf. Neu sind außerdem verbesserte Grafiken für Planeten und Monde, ein aktualisierter Sternenkatalog und Berücksichtung aller zuletzt entdeckten Planeten in anderen Sonnensystemen. Mit Celestia kann man sich frei im Universum bewegen.

Satellitenfernsehen per Stromnetz

09. Juli 2009 14:00 Uhr - sw

dLAN TV Sat macht Satellitenfernsehen per Stromnetz überall zu Hause verfügbar – das Verlegen von Coaxial-Kabeln entfällt. Nun lässt sich die Lösung auch mit dem Mac einsetzen. Die softwareseitige Unterstützung liefert EyeTV Lite. Das Programm gehört ab sofort zum Lieferumfang von dLAN TV Sat. dLAN TV Sat besteht aus einem Tuner für DVB-S/S2, der an der Satellitenschüssel angeschlossen wird. Zugleich wird der Tuner mit der Steckdose verbunden, wodurch das Fernsehsignal in das heimische Stromnetz eingespeist wird. Um das Signal zu empfangen, wird der mitgelieferte Adapter in eine beliebige Steckdose gesteckt und mit dem Computer verbunden.

Apple-Aufsichtsrat: Aus für Google-Chef?

09. Juli 2009 13:00 Uhr - sw

Apple und Google pflegen seit Jahren ein freundschaftliches Verhältnis. Die enge Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen lässt sich auch daran ablesen, dass Google-Chef Eric Schmidt im Apple-Aufsichtsrat sitzt. Doch vieles deutet darauf hin, dass die Zeiten der Harmonie schon bald vorbei sein könnten, da Google inzwischen auf vielen Gebieten mit Apple konkurriert, beispielsweise bei Smartphones (iPhone OS vs. Android), Browser (Safari vs. Chrome), Fotosoftware (iPhoto vs. Picasa) und künftig auch bei Betriebssystemen (Mac OS X vs. Chrome OS).

Neues Knobel- und Denkspiel für den Mac

09. Juli 2009 12:00 Uhr - sw

Das Ende 2008 für Windows erschienene Knobel- und Denkspiel "The Legend of Rome" wird für den Mac umgesetzt. Das teilte die auf Spieleportierungen spezialisierte Firma Runesoft mit. Wann die Mac-Version von "The Legend of Rome" auf den Markt kommen wird, ist noch unklar. Gleiches gilt für Preis und Systemanforderungen. Fest steht jedoch, dass das Spiel ohne Altersbeschränkung freigegeben ist und auf Deutsch vorliegt.

flickery in neuer Version

09. Juli 2009 11:30 Uhr - sw

Das von Eternal Storms Software entwickelte Programm flickery liegt seit heute in der Version 1.1.1 (5,7 MB, englisch, Universal Binary) vor. flickery erleichtert die Nutzung des Internet-Bilderdienstes flickr. Mit der ab Mac OS X 10.5 lauffähigen Anwendung lassen sich Fotos auf den eigenen flickr-Account hochladen und um Stichworte und Beschreibungstexte ergänzen, Favoriten sowie Fotosets verwalten und Fotos von Freunden abrufen. Zudem ist es möglich, die komplette flickr-Datenbank zu durchsuchen und in den Vollbildmodus zu schalten. flickery 1.1.1 bietet eine verbesserte Suchfunktion und 64-Bit-Unterstützung auf Intel-Macs.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007