Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

OpenOffice für Kinder

07. Juli 2009 20:00 Uhr - sw

Die Bürosoftware OpenOffice erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit – denn sie ist nicht nur kostenlos, sondern bietet zudem einen großen Funktionsumfang und ist mit den Microsoft-Dateiformaten kompatibel. Nun soll OpenOffice an die Fähigkeiten und Bedürfnisse von Kindern angepasst werden. OOo4Kids ist eine in puncto Benutzeroberfläche und Funktionsumfang vereinfachte Version von OpenOffice, die sich an Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren richtet. OOo4Kids befindet sich seit geraumer Zeit unter Mitwirkung von Pädagogen in der Entwicklung und soll im Herbst die Betaphase erreichen. Geplant sind Versionen für Mac OS X (PowerPC und Intel), Linux und Windows. Nähere Informationen finden sich unter wiki.ooo4kids.org.

Native Instruments zieht sich von Messen zurück

07. Juli 2009 17:00 Uhr - sw

Der auf Musiksoftware spezialisierte Entwickler Native Instruments nimmt künftig nicht mehr an Fachmessen wie NAMM-Show oder AES-Convention teil. Stattdessen will das Unternehmen seine Kunden verstärkt über Online-Kanäle ansprechen. "Die Zeiten haben sich geändert und wir haben gesehen, dass Fachmessen immer weniger relevant für unseren Bereich geworden sind", sagte Pablo La Rosa, Marketing-Manager bei Native Instruments. Durch die Konzentration der eigenen Ressourcen auf das Internet könne man Musiker und Produzenten effizienter erreichen, glaubt Pablo La Rosa. Native Instruments entwickelt für Mac OS X und Windows. Auch für Apple sind Messeauftritte kein Thema mehr.

Grünes Licht für Apple-Rechenzentrum

07. Juli 2009 15:00 Uhr - sw

Ende Mai wurde bekannt, dass Apple im US-Bundesstaat North Carolina einen großen Serverpark errichten will. Nun steht der genaue Standort fest. Das Apple-Rechenzentrum mit einer Fläche von 4,6 Hektar soll bis Ende 2010 in der Kleinstadt Maiden entstehen. Der Computerkonzern will dort über einen Zeitraum von zehn Jahren insgesamt eine Milliarde Dollar investieren. Im Gegenzug erhält Apple Steuererleichterungen in Millionenhöhe.

iPhone 3GS: Videotour auf Deutsch

07. Juli 2009 14:00 Uhr - sw

Apple hat heute eine deutschsprachige Version der iPhone 3GS-Videotour ins Netz gestellt. Das Video ist unter der URL apple.com/de/iphone/guidedtour zu finden und wird als Stream in drei Größen und als Download in zwei Größen angeboten. In dem Film (Spieldauer: knapp 15 Minuten) stellt ein Apple-Mitarbeiter die Neuerungen des iPhone 3GS ausführlich vor, wie beispielsweise die verbesserte Digitalkamera, Videoaufnahme und -bearbeitung, die Sprachsteuerung, den digitalen Kompass sowie "Cut, Copy & Paste".

AIM for Mac 2.0 im Betatest

07. Juli 2009 11:30 Uhr - sw

AOL arbeitet weiter intensiv an der Mac-Version seines Instant-Messengers. Erst in der vergangenen Woche erschien die finale Version 1.5 von AIM for Mac (mehr dazu hier). Nun veröffentlichte AOL eine Betaversion (8,4 MB, englisch, Universal Binary) von AIM for Mac 2.0. Wichtigste Neuerung: Darstellung von Facebook- und Twitter-Feeds von Freunden über den Dienst AIM Lifestream. AIM for Mac 2.0 wartet darüber hinaus mit diversen Performance-Optimierungen und Fehlerkorrekturen auf und ermöglicht nun das Anlegen neuer AIM-Kontos über das Anmeldefenster.

Jubiläum: Ein Jahr App Store

07. Juli 2009 10:30 Uhr - sw

In dieser Woche ist es soweit: Der App Store wird ein Jahr alt. Am 10. Juli 2008 eröffnete Apple die Downloadplattform für iPhone-/iPod touch-Software. Zum damaligen Zeitpunkt standen lediglich 500 Programme und Spiele zur Verfügung. Seitdem hat sich das Angebot vervielfacht. Über 50.000 Softwaretitel gibt es inzwischen für iPhone und iPod touch, im April 2009 knackte der App Store die Marke von einer Milliarde Downloads. Anlässlich des ersten Geburtstages des App Store empfiehlt Apple auf einer Sonderseite verschiedene Programme und Spiele. Darunter bekannte Titel wie Shazam, Things, Rolando, Sims 3, MobileNavigator, Brushes, Monopoly und Spiel der Weisen.

Betaversion von CheckUp 2.5

07. Juli 2009 10:00 Uhr - sw

app4mac hat eine Betaversion (17,6 MB, mehrsprachig, Universal Binary) von CheckUp 2.5 vorgelegt. Neu in CheckUp 2.5 sind Kompatibilität mit Mac OS X 10.6 "Snow Leopard", eine verbesserte Benutzeroberfläche, volle Unterstützung für alle in den letzten Wochen vorgestellten Mac-Modelle, ein integrierter De-Installer, Export von Graph-Daten und eine verbesserte Systemübersicht. CheckUp ist ein universelles Systemutility, das zum Preis von 29 Euro erhältlich ist. Das Update von CheckUp 2.x ist kostenlos.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007