Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Bericht: Microsoft an Apple-Personal interessiert

22. Sep 2009 19:00 Uhr - sw

Mit Hochdruck arbeitet Microsoft am Aufbau einer eigenen Retailkette – und will für seine Läden offenbar erfahrenes Personal engagieren. Angeblich versucht Microsoft, Mitarbeiter von Apples Retail Stores abzuwerben. Dies berichtet das Online-Magazin The Loop unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen. Demnach soll Microsoft bereits mit einigen Store-Managern von Apple in Kontakt getreten sein. Ihnen habe Microsoft ein höheres Gehalt und teilweise auch Erstattung von Umzugskosten geboten, schreibt The Loop. Von Apple zu Microsoft gewechselte Manager versuchen dann angeblich, weitere Angestellte von Apples Retailsparte für Microsoft zu gewinnen. Die ersten Microsoft-Läden sollen Gerüchten zufolge im Herbst eröffnet werden.

Ticker: Geschichte mobiler Macs; iPod in der Krawatte

22. Sep 2009 17:30 Uhr - sw

Ars Technica hat die Geschichte tragbarer Macs beleuchtet - vom Macintosh Portable bis hin zum aktuellen MacBook Pro. +++ Backups von iTunes-Bibliotheken anlegen - ein ausführlicher Artikel von iLounge erklärt Backupstrategien. +++ Extensis-Veranstaltungsreihe im Oktober und November - das Unternehmen stellt den Universal Type Server 2.0 und den Portfolio Server 9.0 in Düsseldorf, Wiesbaden, Berlin, Hamburg, München und Bonn vor. +++ iPod-Halterung in Krawatte - Thomas Pink hat eine Krawatte vorgestellt, die eine integrierte Halterung für kompakte Mediaplayer wie den iPod nano bietet. Preis: 55 Pfund - umgerechnet knapp 61 Euro.

SwitchResX vollständig überarbeitet

22. Sep 2009 15:00 Uhr - sw

SwitchResX liegt seit heute in der Version 4.0 (5,7 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vor, die von Grund auf neu in Cocoa entwickelt wurde. SwitchRes X 4.0 bringt volle Kompatibilität mit Mac OS X 10.6 inklusive 64-Bit-Unterstützung, eine überarbeitete Benutzeroberfläche, eine deutsche Übersetzung und Unicode-Unterstützung mit. Außerdem wurde die Erstellung eigener Auflösungen vereinfacht.

Cancom zeigt Mac OS X 10.6

22. Sep 2009 14:30 Uhr - sw

Das Systemhaus Cancom präsentiert im Rahmen einer Veranstaltungsreihe das neue Betriebssystem Mac OS X 10.6 "Snow Leopard". Die Next Generation Tour macht in Stuttgart (05. Oktober), München (07. Oktober), Hamburg (13. Oktober), Köln (15. Oktober), Frankfurt am Main (20. Oktober) und Wien (27. Oktober) Station. In zwei Vorträgen werden die Neuerungen von Mac OS X 10.6 sowie die Exchange-Anbindung vorgestellt. Weitere Vorträge befassen sich mit Parallels Desktop, Kerio Mailserver, MindManager und der geschäftlichen Nutzung des iPhones. Die Veranstaltungsreihe richtet sich an gewerbliche Kunden und IT-Entscheider. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

InDesign CS4 6.0.4 und InCopy CS4 6.0.4 sind da

22. Sep 2009 13:30 Uhr - sw

Der Softwarehersteller Adobe hat ein weiteres Update (57,4 MB, mehrsprachig, Universal Binary) für das DTP-Programm InDesign CS4 veröffentlicht. Die Version 6.0.4 beseitigt mehrere Fehler, beispielsweise im Zusammenhang mit Export, Textverarbeitung, Grafiken und Links. Außerdem sind alle Änderungen der Versionen 6.0.1 bis 6.0.3 enthalten.

Growl an "Snow Leopard" angepasst

22. Sep 2009 13:00 Uhr - sw

Das Notifikationssystem Growl lässt sich ab der Version 1.2 unter Mac OS X 10.6.x einsetzen. Neu in Growl 1.2, das sich im Betatest (5,3 MB, mehrsprachig, Universal Binary) befindet, sind volle Kompatibilität mit "Snow Leopard", 64-Bit-Unterstützung, Stabilitätsoptimierungen und zahlreiche Fehlerkorrekturen. Das finale Growl 1.2 soll demnächst erscheinen.

Logic Express 9.0: Deutsche Version ist da

22. Sep 2009 09:00 Uhr - sw

Die Mitte Juli von Apple angekündigte Musikproduktionssoftware Logic Express 9.0 ist seit kurzem auch auf Deutsch lieferbar. Die englischsprachige Version von Logic Express 9.0 kam bereits vor einem Monat auf den Markt. Logic Express 9.0 kostet 199 Euro, das Upgrade von Logic Express 6.0/7.0/8.0 oder Logic Audio 5.0/6.0 schlägt mit 99 Euro zu Buche. Logic Express ist der "kleine Bruder" von Logic Pro und zielt auf ambitionierte Heimanwender. Das Musikproduktionsprogramm eignet sich "beispielsweise für GarageBand-Nutzer, die mehr Power und Kontrollmöglichkeiten wollen", so Apple.

HP Printer Drivers 2.2 für Mac OS X 10.6.1

22. Sep 2009 08:00 Uhr - sw

Apple hat aktualisierte Mac-Treiber für Laser- und Tintenstrahldrucker sowie All-in-One-Geräte von Hewlett-Packard herausgebracht. Die HP Printer Drivers 2.2 setzen Mac OS X 10.6.1 voraus und sind via Software-Aktualisierung und diese Web-Seite erhältlich. In der Software-Aktualisierung taucht das Update jedoch nur dann auf, wenn mindestens ein HP-Gerät im System angemeldet ist. Welche Änderungen in den HP Printer Drivers 2.2 vorgenommen wurden, dazu machte Apple keine Angaben. Mac OS X 10.6.1 unterstützt serienmäßig Hunderte Drucker bzw. All-in-One-Geräte (mehr dazu hier).

Onyx 2.1 mit Mac OS X 10.6 kompatibel

22. Sep 2009 07:00 Uhr - sw

Titanium Software hat eine neue Version des vielseitigen Systemutilities Onyx herausgebracht. Onyx 2.1, das sich im öffentlichen Betatest (15,2 MB, mehrsprachig, Universal Binary) befindet, bringt volle Kompatibilität mit Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" mit. Mit dem Freeware-Programm lassen sich u. a. System- und Programmcaches löschen, Zugriffsberechtigungen reparieren, Wartungsskripte ausführen und der Index von Spotlight und Mail-Datenbanken neu aufbauen. Darüber hinaus bietet Onyx Zugriff auf versteckte Einstellungsoptionen in Finder, Dock, Dashboard, Exposé, Spotlight, Safari und Festplatten-Dienstprogramm. Für Mac OS X 10.5.x steht Onyx 2.0.5 zum Download (17,1 MB, mehrsprachig, Universal Binary) bereit.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007