Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Vue mit 64-Bit-Support; Bento 3.0 getestet

30. Sep 2009 20:00 Uhr - sw

Vue als 64-Bit-Version - e-on software hat heute angekündigt, an einer 64-Bit-Version des Landschaftsgenerators Vue zu arbeiten. Das 64-Bit-fähige Vue 8.0 soll im Laufe des nächsten Jahres auf den Markt kommen. +++ Die Macworld hat die neue Datenbanksoftaware Bento 3.0 getestet. Bewertung: 4,0 von 5,0 Punkten. +++ heise online: Medienhäuser testen Bezahlmodelle fürs iPhone. +++ Wartungsupdate für OmniFocus - die Version 1.7.4 der Aufgabenmanagementsoftware verbessert die Stabilität, erhöht die Kompatibilität mit Mac OS X 10.6.x und behebt etliche Fehler.

Warhammer: Finale Mac-Version Ende Oktober

30. Sep 2009 18:00 Uhr - sw

Die finale Mac-Version des Rollenspiels Warhammer Online erscheint am 28. Oktober und wird als Download für neue Abonnenten 19,99 Euro kosten. Bestehende Abonnenten sollen die Software kostenlos erhalten. Das gaben Electronic Arts und GOA bekannt. Die Mac-Version von Warhammer Online befindet sich seit Sommer im öffentlichen Betatest. Die für den europäischen Raum ausgelegte Betaversion ist auf dieser Web-Seite zu finden. Sie kann entweder mit bestehenden Spielkonten oder mit dem kostenlosen zehntägigen Testzugang genutzt werden. Das Spiel setzt einen Intel-Mac mit mindestens 2048 MB Arbeitsspeicher, eine Grafikkarte mit 128 MB VRAM (Intel GMA wird nicht unterstützt), 15 GB Festplattenspeicher und Mac OS X 10.5.7 voraus.

PageSpinner 5.2 fertig gestellt

30. Sep 2009 17:00 Uhr - sw

Optima Systems hat den HTML-Editor PageSpinner in der finalen Version 5.2 (6,2 MB, englisch, Universal Binary) vorgelegt. Wichtigste Neuerungen: Eine Funktion zur Überprüfung der Validität von JavaScript-Code und volle Kompatibilität mit Mac OS X 10.6 "Snow Leopard". Ebenfalls neu in PageSpinner 5.2 sind eine verbesserte Suchen-/Ersetzen-Funktion, Anbindung an den FTP-Client Fetch 5.x, verbesserte AppleScript-Unterstützung, Anpassung der Toolbar an das Design von Mac OS X 10.5/10.6 sowie etliche Detailverbesserungen und Bug-Fixes.

Kursziel für AAPL erhöht

30. Sep 2009 16:00 Uhr - sw

Der Finanzdienstleister Thomas Weisel Partners hat seine Kursprognose für die Apple-Aktie (AAPL) angehoben. Thomas Weisel Partners geht davon aus, dass die Aktie das Potential hat, binnen eines Jahres die 210-Dollar-Marke zu erreichen. Die Markteinführung des iPhones in China und die für die nähere Zukunft erwartete Ankündigung günstigerer MacBooks würden das Wachstum Apples beschleunigen, meint der Finanzdienstleister. Das vorherige AAPL-Kursziel von Thomas Weisel Partners lag bei 180 Dollar. Thomas Weisel Partners stuft AAPL mit "overweight" ein. Die Apple-Aktie notiert seit Monatsbeginn auf einem Jahreshoch.

FontExplorer X Pro 2.0.3 veröffentlicht

30. Sep 2009 15:30 Uhr - sw

Das Schriftenverwaltungsprogramm FontExplorer X Pro ist in der Version 2.0.3 (36,4 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Diese wartet nach Angaben des Herstellers Linotype mit Unterstützung für Mac OS X 10.6.x und einigen Fehlerkorrekturen auf. Außerdem kann nun auch der Fontcache von QuarkXPress 8.x gelöscht werden. Der FontExplorer X Pro dient zur Fontverwaltung auf einzelnen Macs. Mit der ab Mac OS X 10.4 lauffähigen Software lassen sich Schriften (de-) aktivieren, beliebig strukturieren, exportieren und bewerten. Außerdem verfügt der FontExplorer X Pro über eine Anbindung an den Online-Font-Shop von Linotype und Plugins für InDesign, Illustrator, Photoshop und QuarkXPress für die automatische Schriftenaktivierung. Eine Einzelplatzlizenz kostet 79 Euro (Update von Version 2.0.x: kostenlos).

Greenpace-Ranking: Apple auf Platz neun

30. Sep 2009 14:30 Uhr - sw

Greenpeace hat eine neue Ausgabe des Reports "Guide to Greener Electronics" herausgegeben. Im Rahmen dieser Erhebung bewertet Greenpeace in regelmäßigen Abständen die Umweltschutzbemühungen der weltgrößten Elektronikhersteller. In der aktuellen Version von "Guide to Greener Electronics" verbesserte sich Apple von 4,7 auf 4,9 Punkte und rückte in der Tabelle der umweltfreundlichsten Hersteller vom elften auf den neunten Platz vor.

"The Movies: Superstar Edition" wird ausgeliefert

30. Sep 2009 14:00 Uhr - sw

Zum Preis von 40 Euro ist ab sofort die "The Movies: Superstar Edition" lieferbar. Es handelt sich dabei um ein Bundle bestehend aus der Simulation "The Movies" und der Erweiterung "The Movies: Stunts & Spezialeffekte". Die "The Movies: Superstar Edition" liegt auf Deutsch vor und setzt mindestens einen mit 1,7 GHz getakteten G4-Prozessor, 64 MB Arbeitsspeicher, einen Grafikchip mit 64 MB VRAM (Intel GMA wird unterstützt) und Mac OS X 10.4 voraus.

iPhone weiter exklusiv bei T-Mobile Deutschland

30. Sep 2009 13:30 Uhr - sw

Apples Strategie in puncto iPhone-Vertrieb ist klar: Der Computerkonzern bemüht sich seit dem Jahr 2008 darum, in größeren Ländern mit mehreren Mobilnetzbetreibern iPhone-Vertriebsabkommen abzuschließen. Beispiele gibt es genug, angefangen von Österreich (Orange, T-Mobile), Frankreich (Bouygues, Orange, SFR) und Italien (3, TIM, Vodafone) über Norwegen (NetCom, Telenor), Kanada (Fido, Rogers) und Australien (3, Optus, Telstra, Vodafone) bis hin zu Ägypten (Mobinil, Vodafone) und Brasilien (Claro, VIVO, TIM).

Realbasic bald mit Cocoa-Unterstützung

30. Sep 2009 13:00 Uhr - sw

Vor über einem Jahr kündigte Real Software an, die Entwicklungsumgebung Realbasic von der Carbon- auf die modernere Cocoa-Programmierschnittstelle umzustellen. Jetzt hat sich das Unternehmen im hauseigenen Blog zum Status dieser Umstellung geäußert. Demnach sind die Arbeiten fast abgeschlossen, nur noch wenige Bereiche müssten von Carbon auf Cocoa umgestellt werden. Ein breit angelegter Betatest soll voraussichtlich binnen 30 Tagen starten. Real Software verspricht, dass Realbasic-Entwicklern durch den Wechsel auf Cocoa keine größerer Aufwand entsteht.

TechTool Pro an Mac OS X 10.6 angepasst

30. Sep 2009 12:30 Uhr - sw

Micromat hat ein neues Update für die Systemdiagnose- und Reparatursoftware TechTool Pro 5.0 veröffentlicht. Die Version 5.0.6 bringt volle Kompatibilität mit Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" mit, verbessert die SMART-Überprüfung von Festplatten, aktualisiert verschiedene Übersetzungen und behebt einige Fehler. Käufer von TechTool Pro 5.0 können die neue Version über die in das Programm integrierte Aktualisierungsfunktion herunterladen.

"Rome: Total War": Mac-Version fast fertig

30. Sep 2009 12:00 Uhr - sw

Anfang des Jahres kündigte Feral Interactive eine Mac-Version von "Rome: Total War" an. Nun steht die Auslieferung des Strategiespiels kurz bevor. "Rome: Total War" kann bereits für 25 Euro vorbestellt werden, außerdem stehen inzwischen die exakten Systemanforderungen fest. "Rome: Total War" setzt demnach mindestens einen mit 1,6 GHz getakteten G5- oder Intel-Prozessor, 512 MB Arbeitsspeicher, einen Grafikchip mit 64 MB VRAM (Intel GMA wird unterstützt) und Mac OS X 10.5 voraus. Die Erweiterung "Barbarian Invasion" wird mitgeliefert. "Rome: Total War" ist das erste Spiel aus der beliebten "Total War"-Serie, das den Sprung auf den Mac schafft.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007