Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Rabatt auf "Total War: Shogun 2 – Fall of the Samurai"; Verstärkung für Thunderbird-Projekt

16. März 2015 19:00 Uhr - sw

Rabatt auf "Total War: Shogun 2 – Fall of the Samurai" - das Strategiespiel ist kurzzeitig für 19,99 statt 39,99 Euro im Mac-App-Store erhältlich (Partnerlink). +++ Rabatt auf iTunes-Guthabenkarten in der Schweiz - bei Swisscom gibt es vorübergehend 15 Prozent Rabatt beim Kauf von 30-Franken-, 50-Franken- und 100-Franken-Guthaben für den iTunes-Store. +++ ZDNet: "SoftMaker engagiert sich im Thunderbird-Projekt".

equinux kündigt Mac-Zubehör mit USB-C an

16. März 2015 18:30 Uhr - sw

Der Hard- und Softwarehersteller equinux hat Unterstützung für die USB-C-Schnittstelle angekündigt, die im neuen Zwölf-Zoll-Retina-MacBook zu finden ist. Im Frühsommer sollen erste tizi-Produkte mit dem schlanken Stecker auf den Markt kommen. "USB-C verspricht viele Vorteile und Möglichkeiten, die wir künftig mit tizi Produkten bieten wollen", so equinux-Vorstand Till Schadde. Details zu den USB-C-Produkten nannte das Unternehmen noch nicht.

Prognose: Wachstum des Tablet-Marktes schwächt sich ab

16. März 2015 15:00 Uhr - sw

Die Marktforschungsfirma IDC hat ihre Wachstumsprognose für den Tablet-Markt nach unten korrigiert. Das Unternehmen rechnet bis zum Jahr 2019 nur noch mit einem jährlichen Absatzplus im niedrigen einstelligen Prozentbereich. In diesem Jahr sollen die Tablet-Verkäufe gegenüber 2014 lediglich um 2,1 Prozent auf 234,5 Millionen Geräte zulegen. Für das Jahr 2019 prognostizieren die Experten ein weltweites Absatzvolumen von 269,4 Millionen Tablets. Der iPad-Marktanteil soll zurückgehen.

Umfrage zum neuen Zwölf-Zoll-Retina-MacBook

16. März 2015 13:30 Uhr - sw

Im April bringt Apple ein neues MacBook-Modell mit Zwölf-Zoll-Retina-Display auf den Markt. Es ist leichter und dünner als das MacBook Air, kommt ohne Lüfter aus, wird in Gold, Silber und Spacegrau angeboten und verfügt über moderne Prozessoren sowie ein neu entwickeltes Trackpad mit Drucksensoren und haptischem Feedback. Bei den Schnittstellen geht Apple neue Wege – es gibt nur noch einen einzigen Port (der neue USB-C-Anschluss) zum Laden und für kabelgebundenes Zubehör. Zum Thema unsere Umfrage: Neues MacBook mit Zwölf-Zoll-Retina-Display angekündigt – wie ist Ihr erster Eindruck?

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007