Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Adium X 1.2.1 in Finalversion erschienen

18. Jan. 2008 23:30 Uhr - sw

Der Instant Messenger Adium X liegt ab sofort in der finalen Version 1.2.1 (19,5 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vor. Diese bietet viele Stabilitätsverbesserungen sowie Fehlerkorrekturen im Zusammenhang mit AppleScript, Speicherverwaltung, Gruppenchats, Jabber, der Benutzeroberfläche, Mac OS 10.5.x, Voice Over, iTunes und MSN. Darüber hinaus reduziert Adium X 1.2.1 die Speicherauslastung. Die Software, die mindestens Mac OS X 10.4 voraussetzt, unterstützt Textchats und Dateitransfers für die Netzwerke ICQ, AIM/.Mac, Jabber, MySpaceIM, Google Talk, QQ, Novell Groupwise, MSN, Yahoo und Gadu-Gadu.

Blog-Software MacJournal 5.0 ist fertig

18. Jan. 2008 21:00 Uhr - sw

MacJournal, eine Anwendung zur Erstellung und Pflege von Weblogs, ist seit heute in der finalen Version 5.0 (16,7 MB, mehrsprachig, Universal Binary) verfügbar. Zu den Neuerungen gehören eine überarbeitete, an Mac OS X 10.5.x angepasste Benutzeroberfläche, direkte Videoaufnahme per iSight-Kamera, gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Dokumente, Performance-Optimierungen, intelligente Suchabfragen, Bewertungs- und Prioritäts-Angaben für Einträge, SFTP-Unterstützung für den Upload und Quick Look-Anbindung. MacJournal 5.0 kostet 34,95 Dollar und setzt mindestens Mac OS X 10.4.9 voraus. Das Upgrade von MacJournal 3.x/4.x schlägt mit 19,95 Dollar zu Buche.

KeyStrokes: Virtuelle Tastatur für Mac OS X

18. Jan. 2008 20:00 Uhr - sw

KeyStrokes wurde für Menschen entwickelt, die nicht in der Lage sind, eine Tastatur zu bedienen. Das Programm blendet auf dem Bildschirm eine virtuelle Tastatur ein, deren Tasten per Maus, Trackball oder Grafiktablett angeklickt werden können. KeyStrokes ist mit einer Textvorhersage in mehreren Sprachen (inklusive Lernfunktion) ausgestattet, die es erlaubt, Wörter per Klick zu komplettieren. Die heute vom Hersteller AssistiveWare angekündigt Version 4.0 wurde um das Tool LayoutKitchen ergänzt, das die Gestaltung eigener virtueller Tastaturen ermöglicht. Diese können auch Programmstarter und andere Funktionen enthalten. KeyStrokes 4.0 läuft ab Mac OS X 10.4 und kostet 249, das Upgrade von KeyStrokes 3.x 99 Euro.

LaCie: 24 Zoll-Display mit breiter Farbskala

18. Jan. 2008 19:00 Uhr - sw

Zum Preis von 999 Euro kommt Ende des Monats der LaCie 324 in den Handel. Der 24 Zoll-Bildschirm im 16:10-Breitbildformat (Auflösung 1920 x 1200 Pixel) mit breiter Farbskala wurde für DTP, Grafikbearbeitung und Fotografie konzipiert. "Der neue LaCie 324 ist mit einem branchenführenden S-PVA-Panel ausgestattet, das dank seiner breiten 92%-NTSC-Farbskala eine herausragende Farbwiedergabe bietet. Darüber hinaus verfügt er über einen 10-Bit-Gammakorrekturmechanismus, der die Streifenbildung minimiert und für glatte Farbverläufe sorgt", teilte der Hersteller LaCie heute mit.

Weitere Einzelheiten zu Mac OS X 10.5.2

18. Jan. 2008 18:00 Uhr - sw

Apple hat in Mac OS X 10.5.2, dem nächsten großen Update für das neue Betriebssystem "Leopard", weitere Verbesserungen implementiert. Bereits bekannt ist, dass Mac OS X 10.5.2 die Stacks im Dock um die aus "Tiger" bekannte hierarchische Listendarstellung von Verzeichnisinhalten ergänzt. Die Darstellungsmodi "Fächer" und "Gitter" bleiben erhalten. Zudem können Stacks wahlweise auch mit dem dazugehörigen Verzeichnisicon angezeigt werden. MacGadget liegen nun Informationen über weitere Neuerungen von Mac OS X 10.5.2 vor.

iPhone-Tasche für 20.000 Dollar

18. Jan. 2008 17:30 Uhr - sw

Für die Superreichen dieser Welt ist Exklusivität alles. Getreu diesem Motto bietet der Zubehörhersteller Case Mate eine vergoldete und mit Diamanten besetzte Tasche für das iPhone zum Preis von läppischen 20.000 Dollar an. Die aus Carbon-Fasern von Hand gefertigte Tasche ist mit 18-karätigem Gold überzogen, die 42 Diamanten haben 3,5 Karat. Die Lieferzeit beträgt vier bis sechs Wochen. Passend dazu: Ein von der Firma Goldstriker mit 24 Karat-Gold überzogenes iPhone für knapp 1100 Euro.

Umfrage zum MacBook Air

18. Jan. 2008 17:00 Uhr - sw

Die Gerüchte im Vorfeld der Macworld Expo 2008 haben sich bewahrheitet. Mit dem MacBook Air stellte Apple ein sehr dünnes und leichtes Notebook vor, das mit zahlreichen neuen Features (Multi-Touch-Trackpad, optionale Flash-Festplatte, drathlose Migration) ausgerüstet ist und bis auf den fehlenden DVD-Brenner den von mobilen Computern gewohnten Leistungsumfang bietet. Die Intel-Mobilplattform "Santa Rosa", Core 2 Duo-Prozessoren mit bis zu 1,8 GHz sowie die Funktechnologien WLAN 802.11n und Bluetooth 2.1 sollen genügend Leistung für das Arbeiten unterwegs bereitstellen. Doch wie kommt das MacBook Air bei Apples potentieller Kundschaft an? Dazu unsere Umfrage: Das MacBook Air ist da – wie ist Ihr erster Eindruck?

Greenpeace lobt Apple

18. Jan. 2008 16:30 Uhr - sw

Seit eineinhalb Jahren wird Apples Umweltschutzverhalten von Greenpeace kritisch beäugt. Mit einer im Herbst 2006 gestarteten Initiative forderte die Umweltschutzorganisation den Konzern auf, größere Anstrengungen auf diesem Gebiet zu unternehmen. Im Mai 2007 reagierte Firmenchef Steve Jobs höchstpersönlich und kündigte zahlreiche Maßnahmen an, um die eigenen Produkte umweltverträglicher zu gestalten. Von Seiten der Umweltschützer gab es dafür Applaus. Jetzt gibt es neuerliches Lob von Greenpeace – für das in dieser Woche angekündigte MacBook Air.

Adobe schließt Sicherheitsleck

18. Jan. 2008 16:00 Uhr - sw

Adobe hat eine kritische Schwachstelle in den Programmen Dreamweaver CS3 und Contribute CS3 behoben. Beide erzeugen demnach über die Funktion "Insert Flash Video" Flash-Dateien, die anfällig für Cross-Site-Scripting-Attacken sind. Dadurch sei es möglich, dass beim Ausführen dieser Flash-Dateien über einen manipulierten Link mit bestimmten Variablen Cookies oder Logindaten ausgelesen werden können. Das für Mac OS X und Windows verfügbare Update schließe diese Sicherheitslücke, so der Hersteller. Nähere Informationen finden sich auf dieser Web-Seite.

FileMaker-Anbindung für RagTime

18. Jan. 2008 15:00 Uhr - sw

Voraussichtlich Anfang Februar erscheint eine neue Version der RagTime-Erweiterung FileTime. FileTime ermöglicht den Zugriff auf FileMaker-Datenbanken direkt aus RagTime. "FileTime-X eignet sich optimal, um Daten und Adressen zu übernehmen, auch mehrseitige Serienbriefe mit Silbentrennung sind möglich. Aktuelle FileMaker-Versionen sind nicht kompatibel zu den alten FileTime-Versionen. FileTime-X wurde intensiv mit FileMaker 9 getestet, auch ältere FileMaker-Versionen laufen noch", teilte die RagTime.de Development GmbH auf MacGadget-Anfrage mit.

Breakout-Spiel für iPods

18. Jan. 2008 14:00 Uhr - sw

Im iTunes Store ist seit einigen Tagen ein neues Spiel für iPods erhältlich. Bei Block Breaker Deluxe handelt es sich um ein klassisches Breakout-Spiel, entwickelt von der Firma Gemeloft. Es kostet 4,99 Euro und ist mit dem iPod nano der dritten Generation, dem iPod classic und dem Video-iPod kompatibel. "Neue Herausforderungen machen diesen Klassiker noch attraktiver und faszinierender: Hindernissteine, Spezialsteine, eine Vielzahl von Boni, Geheimwaffen, Paddeloptionen, variable Ballgeschwindigkeitet und vieles mehr. Machen Sie sich auf die ultimative Herausforderung gefasst und bahnen Sie sich Ihren Weg durch über 50 Level", so die Spielbeschreibung. Ein Leveleditor wird mitgeliefert.

Update für MindManager 7.0 Mac

18. Jan. 2008 13:00 Uhr - sw

Mindjet hat ein Update für die Mind-Mapping-Software MindManager 7.0 Mac angekündigt. Das Service Pack 1 stellt volle Kompatibilität mit Mac OS X 10.5.x her und bietet Unterstützung für die neue Finder-Funktion Quick Look. Außerdem wurden einige Probleme korrigiert. Das Update steht nach vorheriger Registrierung kostenlos in mehreren Sprachen zum Download bereit. MindManager 7.0 Mac ist zum Preis von 129 Euro im Handel erhältlich. Nach Herstellerangaben erfreut sich die Mac-Version immer größerer Beliebtheit, der Absatz sei 2007 im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent gestiegen. MindManager ist eine Lösung zur Erfassung, Visualisierung, Strukturierung und zum Austausch von Informationen und Ideen.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007