Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Apple macht 1,5 Milliarden Dollar Gewinn

22. Jan. 2008 22:30 Uhr - sw

Apple hat das erste Quartal des Geschäftsjahres 2008 mit einem Rekordgewinn von 1,58 Milliarden Dollar oder 1,76 Dollar je Aktie abgeschlossen. Dies entspricht einer 58prozentigen Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Neue Rekorde stellte der Konzern außerdem beim Umsatz (9,6 Milliarden Dollar; plus 35 Prozent) und beim Mac-Absatz (2,319 Millionen Stück; plus 44 Prozent) auf. Die Erwartungen der Finanzwelt, die mit Einnahmen in Höhe von 9,47 Milliarden Dollar und einem Profit von 1,62 Dollar je Aktie rechnete, übertraf Apple. Das Unternehmen enttäuschte allerdings mit dem Ausblick auf das laufende Quartal.

Vista Home darf virtualisiert werden

22. Jan. 2008 20:00 Uhr - sw

Microsoft hat laut einem Bericht von News.com in dieser Woche die Lizenzbedingungen von Windows Vista gelockert. Ab sofort können auch die Vista-Editionen Home Basic und Home Premium legal mit Lösungen wie VMware Fusion oder Parallels Desktop virtualisiert werden. Zuvor hatte Microsoft dies nur für die teureren Ultimate- und Business-Versionen des Betriebssystems gestattet. Die Vollversionen von Windows Vista Home Basic und Windows Vista Home Premium sind zu Preisen ab 190 bzw. 230 Euro im Handel erhältlich.

Pixelmator 1.1.2 verbessert Oberfläche

22. Jan. 2008 19:00 Uhr - sw

Das Bildbearbeitungsprogramm Pixelmator ist heute in der Version 1.1.2 (44,9 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Neu sind Stabilitäts- und Performance-Optimierungen, eine verfeinerte Benutzeroberfläche, verbesserte Filter und viele Bug-Fixes, u. a. im Zusammenhang mit "Leopard", Ebenen und Bearbeitungswerkzeugen. Pixelmator kostet 43 Euro (Update gratis) und benötigt Mac OS X 10.4 oder neuer. Die Software bietet gängige Malwerkzeuge (Stift, Pinsel, Radierer, Füll- und Textwerkzeug, mehrere Pixel-genaue Auswahlwerkzeuge...), Ebenen, Tools für Farbkorrektur und Foto-Nachbearbeitung, Kompatibilität mit Grafiktabletts, über 130 Filter und Effekte, iSight-Anbindung sowie Unterstützung für Dutzende Grafikformate.

Ticker: Tastatur für iPhone; MacBook Air im Vergleich

22. Jan. 2008 16:00 Uhr - sw

Bluetooth-Tastatur für iPhone geplant - die von Macally entwickelte BTKeyMini soll im März für 100 Dollar auf den Markt kommen. +++ Die Macworld hat die Exchange-Anbindung von Entourage 2008 beleuchtet - trotz zahlreicher Verbesserungen sei die Unterstützung für Exchange-Dienste in Entourage immer noch unvollständig. +++ AppleInsider hat das MacBook Air mit anderen ultrakompakten Laptops verglichen - gegenüber Geräten von Lenovo, Sony, Panasonic, Asus und Fujitsu schlägt sich das MacBook Air in vielen Bereichen gut. +++ Neue Fotobearbeitungssoftware für Mac OS X - Iris von Nolobe soll eine intuitive Ein-Fenster-Oberfläche und gängige Bearbeitungswerkzeuge bieten. Das Programm liegt als Betaversion vor.

iPod nano jetzt auch in Pink

22. Jan. 2008 15:00 Uhr - sw

Apple hat sein Angebot an Musikplayern um einen pinkfarbenen iPod nano mit acht GB Speicherkapazität ergänzt. Das neue Modell ist ab sofort zum Preis von 199 Euro im Handel erhältlich, der Funktionsumfang ist mit iPod nanos gleicher Kapazität identisch. "Unsere Kunden werden den neuen iPod nano in Pink lieben. Der pinkfarbene iPod nano setzt eine neue Trendfarbe für den Frühling und ist ein perfektes Geschenk zum bevorstehenden Valentinstag", so Greg Joswiak, Vice President Worldwide iPod Product Marketing von Apple. Den iPod nano gibt es mit acht GB Kapazität auch weiterhin in Silber, Schwarz, Blau, Grün und als (PRODUCT) RED Special Edition sowie mit vier GB Kapazität in Silber.

Apple gibt Rabatt auf Fotoalben

22. Jan. 2008 14:30 Uhr - sw

Apple hat neben der .Mac-Promotion in dieser Woche eine weitere Rabattaktion gestartet. Bis zum 29. Februar bietet das Unternehmen Fotoalben und Kalender bei Bestellung über iPhoto um 20 Prozent günstiger an. Dazu muss bei der Bestellung der Rabattcode "EUWinterBook08" (Fotobücher) bzw. "EUWinterCal08" (Kalender) eingegeben werden. Das Album oder der Kalender muss mit iPhoto oder mit Aperture gestaltet werden. Weitere Details nennt Apple auf dieser Web-Seite. Die Rabattaktion läuft in Westeuropa.

Tabellenkalkulation Mariner Calc aktualisiert

22. Jan. 2008 14:00 Uhr - sw

Die Tabellenkalkulation Mariner Calc liegt seit heute in der Version 5.6 vor. Zu den Neuerungen gehören Kompatibilität mit Mac OS X 10.5.x, Stabilitätsverbesserungen, zusätzliche Berechnungsfunktionen, eine aktualisierte Dokumentation, kleinere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche, Import von .csv-Dateien und viele Bug-Fixes. Das ab Mac OS X 10.3.9 lauffähige Mariner Calc 5.6 kostet 49,95 Dollar, das Update von Version 5.x ist kostenfrei. Die Anwendung bietet u. a. zahlreiche mathematische Formeln, Charts, Im- und Export im Excel-Format und Werkzeuge für Textbearbeitung und Zeichnungen. Eine Demoversion steht zum Download bereit.

Neues iPod-Spiel: Pole Position Remix

22. Jan. 2008 13:30 Uhr - sw

Das Spieleangebot für den iPod wächst kontinuierlich. Neuester Zugang: Pole Position Remix, ein klassisches Arcade-Rennspiel. Der Spieler steuert einen Rennwagen und muss in möglichst kurzer Zeit die Ziellinie erreichen. "Weichen Sie dabei Autos, Werbetafeln und anderen Hindernissen aus. Schalten Sie runter, um auch in Haarnadelkurven nicht die Kontrolle zu verlieren. Sammeln Sie Punkte für die gefahrene Strecke sowie für jeden überholten Wagen. Wer besonders gut im Rennen liegt, kann weitere Strecken, Wagen, Werbung und vieles mehr freischalten", so die Spielbeschreibung.

Apple legt .Mac-Promotion neu auf

22. Jan. 2008 13:00 Uhr - sw

Apple bietet seinen Kunden wieder einen Preisnachlass, wenn sie gleichzeitig einen Mac (beliebiges Modell) und eine Jahresmitgliedschaft beim Internet-Dienst .Mac erwerben. Die Ersparnis beträgt 30 Euro bzw. 40 Franken, wodurch sich der Preis einer .Mac-Einzellizenz auf 69 Euro bzw. 99 Franken verringert (.Mac-Familienlizenz: 149 Euro bzw. 209 Franken). Die Promotion (Link für Schweiz) läuft vom 22. Januar bis zum 21. April in Westeuropa. Das Angebot gilt für den Apple Store für Privatkunden, für den Apple Store Bildung (Einzelpersonen) sowie für Einkäufe bei Apple-Händlern. Computer und .Mac müssen auf der gleichen Rechnung aufgeführt sein. Der Rabattantrag wird online gestellt.

Sprachsteuerung fürs iPhone

22. Jan. 2008 12:30 Uhr - sw

Der Verbindungsaufbau zu Kontakten via Spracheingabe gehört bei vielen Handys seit Jahren serienmäßig zum Funktionsumfang. Ein neues Tool rüstet auch das iPhone mit Spracherkennung aus. Mit Voice Dial lässt sich jedem Kontakt, jeder Anwendung und jedem Lesezeichen ein kurzer gesprochener Befehl, der nur einmal aufgenommen werden muss, zuweisen. Sobald Voice Dial eine vom iPhone-Besitzer gesprochene, vorher gespeicherte Passage (Beispiel: "Mail" oder "John Smith") identifizieren kann, wird automatisch das dazugehörige Objekt (hier die E-Mail-Software) aufgerufen oder die Rufnummer des dazugehörigen Kontakts (hier "John Smith") gewählt.

Adobe: QuickTime 7.4 macht Probleme

22. Jan. 2008 12:00 Uhr - sw

Adobe rät Anwendern von After Effects CS3 und Premiere Pro CS3 dringend vom Umstieg auf QuickTime 7.4 ab. Die neue, in der vergangenen Woche von Apple veröffentlichte QuickTime-Version enthalte einen schweren Bug, der das Zusammenspiel mit den beiden Programmen beeinträchtige, schreibt Michael Coleman, Product Manager für After Effects bei Adobe, in seinem Blog. Man arbeite gemeinsam mit Apple an der Behebung dieser Inkompatibilität. Weitere Details sind bislang nicht bekannt.

Macworld Expo 2009 öffnet am Feiertag

22. Jan. 2008 11:00 Uhr - sw

Überraschende Ankündigung des Messeveranstalters IDG World Expo: Die Macworld Conference & Expo 2009 findet bereits Anfang Januar, vom 05. bis zum 09. Januar 2009, statt. Das Konferenzprogramm startet wie üblich am Montag (05. Januar). Die eigentliche Messe beginnt am Dienstag, den 06. Januar, der in Österreich sowie in Teilen Deutschlands und der Schweiz ein Feiertag ist. Doch damit nicht genug: Die Macworld Expo 2009 überlappt sich wie im Jahr 2007 mit der Consumer Electronics Show (CES), die vom 08. bis zum 11. Januar 2009 läuft.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007