Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Bericht: Final Cut Studio 3 vor der Tür

13. März 2009 20:00 Uhr - sw

Apple bereitet offenbar die Einführung von Final Cut Studio 3 vor. Wie AppleInsider berichtet, soll die nächste Generation der Video-Produktionsumgebung zeitnah zur Fachmesse NAB 2009 in Las Vegas (18. bis 23. April) vorgestellt werden. Apple wird auf der NAB allerdings nicht vertreten sein, bereits im vergangenen Jahr zog sich das Unternehmen von der Messe zurück (mehr dazu hier). Die Entwicklungsarbeiten an Final Cut Studio 3 sollen kurz vor dem Abschluss stehen. Mit weiteren Einzelheiten kann die Gerüchtesite jedoch nicht aufwarten. Final Cut Studio 2 wurde im Mai 2007 von Apple auf den Markt gebracht. Die Suite besteht u. a. aus dem Videoschnittprogramm Final Cut Pro, der Animations- und Effektsoftware Motion, dem Farbkorrekturtool Color und dem Audiobearbeitungsprogramm Soundtrack Pro.

iTunes 8.1: Verbesserte Genius-Funktion später

13. März 2009 19:00 Uhr - sw

Viele Anwender, die sich seit Donnerstag die iTunes-Version 8.1 heruntergeladen haben, sind überrascht: Von der verbesserten Genius-Funktion ist weit und breit nichts zu sehen. Dabei hat Apple versprochen, dass in iTunes 8.1 die Genius-Seitenleiste nun auch Empfehlungen für Fernsehserien und Kinofilme anzeigt. Dort sind jedoch weiterhin nur Musik-Empfehlungen aufgeführt. Die Macworld fragte in dieser Angelegenheit bei Apple nach und erhielt eine aufklärende Stellungnahme: Die verbesserte Genius-Funktion sei noch nicht verfügbar, werde aber in einigen Tagen aktiviert, erklärte ein Apple-Sprecher. iTunes-User müssen sich also noch ein wenig gedulden, bis sie die verbesserte Genius-Seitenleiste ausprobieren können. Mehr Informationen zu den Neuerungen von iTunes 8.1 finden Sie hier.

Ticker: iPod shuffle-Details; VirtualBox getestet

13. März 2009 18:30 Uhr - sw

iFixIt hat den neuen iPod shuffle zerlegt. +++ Die Macworld hat häufig gestellte Fragen zum neuen iPod shuffle beantwortet. +++ iPhoto '09 vs. Picasa - Technology Review hat sich die Gesichtserkennungsfunktion der beiden Programme angesehen. "Das Ergebnis: Beide Systeme funktionieren erstaunlich gut, sind fast schon gruselig." +++ Gute Note für VirtualBox - die Macworld bewertet die kostenlose Virtualisierungssoftware mit 3,5 von 5,0 Punkten. +++ Neue Betaversion von Espresso - die neue Web-Entwicklungsumgebung liegt jetzt in der Version 1.0b4 vor, die Bugs behebt und die Oberfläche verbessert.

Mac OS X 10.5.7: Neue Beta verteilt

13. März 2009 17:30 Uhr - sw

Apple hat den Hard- und Softwareherstellern eine weitere Vorabversion (Build 9J30) von Mac OS X 10.5.7 zur Verfügung gestellt. Wie aus Entwicklerkreisen zu hören ist, wurde Build 9J30 um fünf Fehlerkorrekturen im Zusammenhang mit CoreGraphics, HFS+, iChat, iCal und Audioausgabe ergänzt. Außerdem soll der Flash Player aktualisiert worden sein. Mac OS X 10.5.7 befindet sich seit Jahresanfang in der Entwicklung und wartet bis dato mit 85 dokumentierten Bug-Fixes in vielen Betriebssystembereichen auf. Die Freigabe des kostenlosen Updates wird für April oder Mai erwartet.

Guitar Hero Aerosmith jetzt erhältlich

13. März 2009 15:00 Uhr - sw

Das Musikspiel Guitar Hero Aerosmith ist ab sofort in deutscher Sprache für den Mac erhältlich. Es ist ohne Altersbeschränkung freigegeben, kostet 35 Euro und setzt mindestens einen mit 2,0 GHz getakteten Intel-Prozessor, 1024 MB Arbeitsspeicher, eine Grafikkarte mit 128 MB VRAM (Intel GMA wird nicht unterstützt), acht GB Festplattenspeicher, ein DVD-Laufwerk und Mac OS X 10.4.11 voraus. Guitar Hero Aerosmith ist ein Ableger von Guitar Hero III. Zum Spielen wird Guitar Hero III aber nicht benötigt.

Twitter-Unterstützung für Adium X

13. März 2009 12:00 Uhr - sw

Der beliebte Instant-Messenger Adium X soll in absehbarer Zeit um Twitter-Unterstützung ergänzt werden. Das teilten die Entwickler in einem Blog-Eintrag mit. Eigene Twitter-Kontakte werden in einer separaten Gruppe in der Adium X-Kontaktliste dargestellt. Der Austausch von Mitteilungen mit Twitter-Freunden ist ebenso möglich wie die Darstellung neuer Tweets in einem Gruppenchat. Wie oft auf Updates geprüft werden soll, lässt sich frei bestimmen. Die Twitter-Unterstützung soll in Adium X 1.4 implementiert werden, das für Sommer oder Herbst 2009 erwartet wird. Als weitere Neuerungen für Adium X 1.4 sind IRC-Anbindung, 64-Bit-Kompatibilität, eine verbesserte Kontaktliste und viele Kompatibilitätsverbesserungen geplant.

Unreal Tournament 3 weiter in Entwicklung

13. März 2009 11:30 Uhr - sw

Bereits vor einem Jahr sollte die Mac-Version von Unreal Tournament 3 auf den Markt kommen. Doch auch im März 2009 steht das Spiel noch immer nicht in den Regalen der Händler. Nun aber gibt es Hoffnung für Fans der Egoshooter-Reihe: Wie der für die Portierung verantwortliche Entwickler Ryan C. Gordon mitteilte, befindet sich die Mac-Version von Unreal Tournament 3 weiter in der Entwicklung. Man sei gerade dabei, das Spiel zu optimieren und Fehler zu beseitigen, erklärte Gordon in einer Mailingliste. Einen Erscheinungstermin nannte er allerdings nicht. Auch die Systemanforderungen sind weiter unklar. Gordon arbeitet zudem an einer Mac-Version von Gears of War. Dazu liegen jedoch keine neuen Informationen vor.

MMS und Tethering im iPhone OS 3.0?

13. März 2009 10:30 Uhr - sw

Mit der Ankündigung, auf einer Presseveranstaltung am kommenden Dienstag einen Ausblick auf die Version 3.0 des iPhone-Betriebssystems zu geben, hat Apple für ordentlich Dampf in der Gerüchteküche gesorgt. Die viel diskutierte Frage lautet nun: Welche Neuerungen bringt die nächste Generation des Mobilbetriebssystems mit?

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007