Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Apple zeigt iPhone-Betriebssystem 3.0

12. März 2009 17:45 Uhr - sw

Apple wird am Dienstag, den 17. März, die Version 3.0 des iPhone-/iPod touch-Betriebssystems erstmals der Öffentlichkeit präsentieren. Dies geht aus einer Einladung hervor, die der Computerkonzern heute an US-Medien verschickt hat. Die Presseveranstaltung, auf der das neue Mobilbetriebssystem samt dazugehörigem Entwicklerkit gezeigt werden soll, findet in der Apple-Zentrale in Cupertino, Kalifornien, statt. Sie beginnt um 10:00 Uhr Ortszeit (18:00 Uhr MEZ). Wann die Betriebssystemversion 3.0 auf den Markt kommen wird, ist offen. Im letzten Jahr präsentierte Apple ebenfalls im März eine neue Softwareversion (2.0), die Mitte Juli zusammen mit dem UMTS-iPhone ausgeliefert wurde.

Apple steigert Smartphone-Marktanteil

12. März 2009 16:30 Uhr - sw

Apple hat seinen Marktanteil im Smartphone-Segment auch im vierten Quartal 2008 ausgebaut. Wie aus Zahlenmaterial von Gartner hervorgeht, erreichte Apple im vergangenen Quartal einen weltweiten Smartphone-Marktanteil von 10,7 Prozent nach 5,2 Prozent im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit belegt Apple weiterhin den dritten Platz im Ranking der größten Smartphone-Hersteller. Die Nummer eins bleibt Nokia trotz eines Marktanteilrückgangs von 50,9 auf 40,8 Prozent, gefolgt vom Blackberry-Hersteller RIM mit 19,5 Prozent (Vorjahr: 10,9 Prozent). Während die globalen Smartphone-Verkäufe im vierten Quartal nur um 3,7 Prozent wuchsen, steigerte Apple den iPhone-Absatz um satte 111,6 Prozent. Bereits im dritten Quartal 2008, als das UMTS-iPhone vorgestellt wurde, verbuchte der Computerkonzern enorme Zuwächse.

Neue FireWire 800-Karte von Sonnet

12. März 2009 14:00 Uhr - sw

Sonnet Technologies hat die Erweiterungskarte FireWire 800 Pro ExpressCard/34 in einer überarbeiteten Version vorgestellt. Sie enthält einen neuen Chipsatz, der für eine schnellere Datenübertragung per FireWire 800 sorgen soll. Weiterhin stellt die mit dem MacBook Pro kompatible Karte zwei FireWire 800-Schnittstellen zur Verfügung. Deren Leistung sei dank des neuen Chipsatzes nun mit den im MacBook Pro integrierten FireWire 800-Anschlüssen vergleichbar, so Sonnet Technologies. Die FireWire 800 Pro ExpressCard/34 ist zum empfohlenen Verkaufspreis von 91 Euro im Handel erhältlich. Der Hersteller bietet außerdem einen Adapter zum Anschluss von FireWire 400-Peripherie an FireWire 800-Ports an.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007