Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

iPhone OS 3.0 schließt Schwachstellen

18. Juni 2009 01:00 Uhr - sw

Das iPhone OS 3.0 bietet nicht nur über 100 neue Funktionen und 1000 neue APIs (Programmierschnittstellen für Entwickler), es stopft auch zahlreiche Sicherheitslücken. Details erläutert Apple auf dieser Web-Seite. Demnach wurden in dem neuen Mobilbetriebssystem mehr als 35 Schwachstellen beseitigt. Die Mehrzahl davon wird als gefährlich eingestuft, da Angreifer sie ausnutzen können, um Schadcode auf einem iPhone bzw. iPod touch einzuschleusen und auszuführen. Allein aus diesem Grund sollten alle Besitzer eines iPhones bzw. iPod touch möglichst rasch auf das iPhone OS 3.0 umsteigen. iPhone-Besitzer können sich das neue Betriebssystem kostenlos herunterladen. Das iPhone OS 3.0 für den iPod touch ist zum Preis von 7,99 Euro im App Store erhältlich.

Update für Safari 4.0

18. Juni 2009 00:45 Uhr - sw

Apple hat für den neuen Web-Browser Safari 4.0 ein erstes Update veröffentlicht. Die Version 4.0.1 steht ab sofort für Mac OS X 10.5.7 per Software-Aktualisierung zum Download bereit (Umfang: 43,8 MB). "Dieses Update verbessert die Kompatibilität von Safari 4.0 mit bestimmten Funktionen von iPhoto '09, darunter 'Orte' und das Veröffentlichen auf Facebook", erläutert der Hersteller. Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich.

Apple veröffentlicht Bluetooth-Update

18. Juni 2009 00:45 Uhr - sw

Für bestimmte Macs steht ab sofort das Bluetooth Firmware Update 2.0 zum Download bereit. "Dieses Update enthält Fehlerbehebungen und optimiert die Kompatibilität mit der drahtlosen Mighty Mouse bzw. drahtlosen Tastatur von Apple. Es sollte auf allen Macintosh-Systemen mit auf dem Broadcom-Chipset basierendem Bluetooth installiert werden", teilte Apple mit. Das Bluetooth Firmware Update 2.0 setzt Mac OS X 10.5.7 voraus und taucht ausschließlich auf Macs mit Broadcom-Bluetooth-Chip in der Software-Aktualisierung auf. Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich.

iPhone OS 3.0 für den iPod touch

17. Juni 2009 20:45 Uhr - sw

Auch für den iPod touch wird das neue Apple-Mobilbetriebssystem angeboten. Allerdings schlägt der Download mit 7,99 Euro zu Buche. Der Funktionsumfang ist bis auf MMS und Tethering identisch mit der iPhone-Version. Besitzer eines iPod touch der zweiten Generation dürfen sich über die Freischaltung von Bluetooth freuen. Der aktuelle iPod touch unterstützt dank des iPhone OS 3.0 endlich Stereo-Bluetooth-Headsets für das drahtlose Musikhören. Auch gemeinsames Spielen per Bluetooth-Verbindung ist jetzt möglich. Das iPhone OS 3.0 für den iPod touch ist über diesen Link erhältlich.

Ticker: iTunes-Synchronisation; "Die Sims 3" getestet

17. Juni 2009 17:30 Uhr - sw

Schlechter Geschäftsgang bei Adobe - die infolge der Wirtschaftskrise gesunkene Creative Suite 4-Nachfrage hatte deutliche Auswirkungen auf das zweite Adobe-Quartal. Der Umsatz sank um 21% auf 704,7 Mio. Dollar, der Gewinn um 41% auf 126,1 Mio. Dollar. +++ iTunes: Apple warnt vor nicht unterstützten Geräten - Apple weist darauf hin, dass der Datenabgleich zwischen Mediaplayern/Smartphones von Drittherstellern und iTunes nicht offiziell unterstützt wird. In künftigen iTunes-Versionen könnte die Anbindung an diese Geräte nicht mehr funktionieren. Apple spielt offenbar auf den Palm Pre an, der für die Synchronisation mit iTunes ausgelegt ist. +++ "Die Sims 3" im Test - golem.de hat sich die neue Lebenssimulation näher angesehen und eine gute Note ausgestellt. Das Spiel biete "kreativere Möglichkeiten und höheren Spielspaß" als der Vorgänger, habe aber auch noch viel Potential für Verbesserungen.

Betaversion von VirtualBox 3.0

17. Juni 2009 16:00 Uhr - sw

Zahlreiche Neuerungen verspricht Sun für die Version 3.0 der kostenlosen Virtualisierungssoftware VirtualBox, die sich seit heute im öffentlichen Betatest (61,3 MB, mehrsprachig) befindet. VirtualBox 3.0 verbessert die Grafikunterstützung deutlich. So können nun auch Windows-Anwendungen und -Spiele, die OpenGL 2.0 bzw. Direct3D 8/9 benötigen, in Windows-Gastsystemen eingesetzt werden. Sun weist allerdings darauf hin, dass die Direct3D-Unterstützung noch experimenteller Natur ist.

GeForce GTX 285: Weitere Tests

17. Juni 2009 15:00 Uhr - sw

In der letzten Woche hat die auf Performance-Tests spezialisierte Web-Site Barefeats die neue Mac-Grafikkarte GeForce GTX 285 auf den Prüfstand gestellt (MacGadget berichtete). Die GeForce GTX 285 lieferte in allen getesteten Spielen die beste Performance ab und verwies Grafikkarten wie die Radeon HD 4870 und GeForce 8800 GT zum Teil klar auf die Plätze. Nun hat Barefeats weitere Tests mit der GeForce GTX 285 durchgeführt, diesmal mit Core Image-basierten Anwendungen.

Schülerverwaltung für das iPhone

17. Juni 2009 14:00 Uhr - sw

iPhone bzw. iPod touch für die Schülerverwaltung einsetzen? Ein Programm namens TeacherTool macht es möglich. TeacherTool speichert die Noten der Schülerinnen und Schüler (deren Einträge sich mit Foto, Telefonnummer und E-Mail-Adresse hinterlegen lassen) und macht Vorschläge für Zeugnis- oder Zwischennoten (Gewichtungen lassen sich einstellen). Bemerkungen zu Schülerinnen und Schüler können eingetragen und auf Wunsch in der nächsten Stunde wieder vorgelegt werden. Lehrer können in die Anwendung ihren persönlichen Stundenplan eintragen.

Complete Collection für Photoshop Lightroom

17. Juni 2009 13:00 Uhr - sw

Die Complete Collection von Nik Software gab es bisher nur für Aperture und Photoshop. Jetzt hat der Hersteller das Softwarebundle auch in einer mit Photoshop Lightroom kompatiblen Ausführung vorgelegt. Die Complete Collection kostet 299,95 Euro und enthält mit Dfine 2.0, Viveza, Color Efex Pro 3.0, Silver Efex Pro und Sharpener Pro 3.0 verschiedene Werkzeuge zur Nachbearbeitung von Fotos. Die Ersparnis gegenüber dem Einzelkauf beträgt nach Herstellerangaben rund 770 Euro. Die Complete Collection setzt Photoshop Lightroom 2.3 und einen PowerPC- oder Intel-Mac mit Mac OS X 10.4 oder neuer voraus und liegt in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch vor.

"NTFS für Mac OS X": Neue Version

17. Juni 2009 12:00 Uhr - sw

"NTFS für Mac OS X" ist seit kurzem in der Version 7.0 erhältlich. Mit dem von Paragon Software entwickelten Tool kann unter Mac OS X auf NTFS-formatierte Festplatten, SSD-Laufwerke oder USB-Sticks zugegriffen werden (voller Schreib- und Lesezugriff). Serienmäßig bietet das Apple-Betriebssystem nur Lesezugriff auf NTFS-Laufwerke. Unterstützt werden NTFS-Laufwerke mit bis zu 1,5 TB Speicherkapazität und alle NTFS-Versionen ab Windows NT 3.1. Die neue Version 7.0 von "NTFS für Mac OS X" bietet verbesserte Performance beim NTFS-Zugriff und führt einen Datei-Browser für Windows ein, der den Schreib- und Lesezugriff auf Mac-Laufwerke ermöglicht.

iPhone OS 3.0 gehackt

17. Juni 2009 11:00 Uhr - sw

Die Hacker-Community, die bereits Jailbreak- und Unlock-Lösungen für ältere iPhone-Betriebssystemversionen präsentierte, hat sich im Frühjahr auch dem iPhone OS 3.0 angenommen. Jetzt vermelden die Programmierer erste Erfolge. In Kürze sollen sowohl ein Jailbreak-Hack (ermöglicht die Installation von nicht von Apple autorisierter Software) als auch ein Software-Unlock (zur Entfernung des SIM-Lock) für das neue Apple-Mobilbetriebssystem veröffentlicht werden. Die Hacks sind mit dem iPhone der ersten und zweiten Generation kompatibel. Ob sie auch mit dem iPhone 3G S kompatibel sind, bleibt abzuwarten.

Firefox 3.5: Release Candidate erschienen

17. Juni 2009 10:00 Uhr - sw

Die Entwicklungsarbeiten an Firefox 3.5 stehen kurz vor dem Abschluss. Die Mozilla Corporation hat heute einen Release Candidate (17,4 MB, deutsch, Universal Binary) des neuen Web-Browsers veröffentlicht. Release Candidate bezeichnet die abschließende Entwicklungsphase bei Softwareprojekten. Seit der Ende April veröffentlichten vierten Betaversion sind unzählige Stabilitäts- und Performanceoptimierungen sowie Bug-Fixes und Detailverbesserungen in Firefox 3.5 eingeflossen. Das finale Firefox 3.5 soll Ende Juni oder Anfang Juli erscheinen.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007