Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Trotz Coronavirus: Apple wächst im zweiten Quartal leicht und übertrifft Erwartungen

30. Apr. 2020 22:30 Uhr - Redaktion

Apple hat im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2020 den Wachstumskurs trotz der weltweiten Coronavirus-Krise fortgesetzt. Wie das Unternehmen mitteilte, lagen die Einnahmen im vergangenen Dreimonatszeitraum bei 58,3 Milliarden US-Dollar (plus ein Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres) und der Profit bei 2,55 US-Dollar je Aktie (plus vier Prozent). Die Erwartungen der Analysten von 54,6 Milliarden US-Dollar beim Umsatz und von 2,27 US-Dollar pro Anteilsschein beim Profit haben die Kalifornier klar übertroffen.

Ticker: 1000-GB-SSD zum Sonderpreis; Neues Video-Tutorial von Apple; Update für Illustrator

30. Apr. 2020 16:00 Uhr - Redaktion

1000-GB-SSD zum Sonderpreis - die Crucial BX500 ist bei Amazon kurzzeitig für nur 95 Euro zu haben (Partnerlink). Die SSD empfiehlt sich via USB-A-Gehäuse (Partnerlink) oder USB-C-Gehäuse (Partnerlink) als schnelles Bootlaufwerk für Macs mit langsamer Festplatte oder zur Datenauslagerung für Systeme mit kleiner interner SSD. +++ Neues Video-Tutorial von Apple - in dem zweieinhalbminütigen Clip erklärt Apple, wie sich Fotos von iCloud auf den Mac herunterladen lassen. +++ Update für Illustrator - die Version 24.1.2 der Zeichensoftware verbessert die Stabilität und behebt mehrere Fehler.

Insider erwartet komplett überarbeiteten iMac für weiteren Jahresverlauf

29. Apr. 2020 15:00 Uhr - Redaktion

Die Spatzen pfeifen es sprichwörtlich von den Dächern: Eine grundlegende Überarbeitung des iMacs ist mehr als überfällig. Das Design mit den breiten, inzwischen etwas altbacken wirkenden Rändern ist seit vielen Jahren unverändert, der Einsatz von schnarchlangsamen Festplatten kann im Jahr 2020 nur noch als schlechter Scherz bezeichnet werden. Die gute Nachricht: Das von vielen Nutzern sehnlichst erwartete iMac-Upgrade scheint in den Startlöchern zu stehen. Dies legt ein Bericht eines in der Apple-Welt bestens vernetzten Insiders nahe.

Entwickler: Fehler im Apple-Programm Digitale Bilder müllt Laufwerke zu

27. Apr. 2020 16:00 Uhr - Redaktion

Die Debatte um die Softwarequalität von macOS Catalina dürfte durch eine Entdeckung des Entwicklers Norbert M. Doerner, bekannt durch das Katalogisierungsprogramm NeoFinder, weiter befeuert werden: Demnach hängt das Apple-Programm Digitale Bilder beim JPEG-Import Leerdaten an iPhone-Fotos an, wodurch Speicherplatz auf Laufwerken verschwendet wird.

Sicherheitslücken in iOS-Mail: BSI warnt, Apple äußert sich

24. Apr. 2020 20:00 Uhr - Redaktion

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Warnmeldung für iOS ausgegeben. Der Grund sind mehrere Sicherheitslücken in der Mail-App, die Forschern zufolge die Schadcode-Einschleusung erlauben sollen und angeblich bereits aktiv ausgenutzt werden. Das BSI stuft sie als sehr kritisch ein, Apple widerspricht den Entdeckern der Schwachstelle.

Ticker: UBS Schweiz kündigt Apple-Pay-Unterstützung an; Telekom-Shops öffnen wieder; Apple Music für Samsung-Fernseher

24. Apr. 2020 16:00 Uhr - Redaktion

UBS Schweiz kündigt Apple-Pay-Unterstützung an - Kunden der Bank sollen schon bald den Bezahldienst des Computerpioniers nutzen können, der genaue Termin ist noch nicht bekannt. +++ Telekom-Shops öffnen wieder - bundesweit haben rund 150 Läden wieder ihre Pforten geöffnet, wobei verschiedene Maßnahmen zum Gesundheitsschutz gelten. "Ziel ist es, im Laufe der nächsten zwei Wochen alle Telekom Shops mit allen Services und Produkten wieder für den Publikumsverkehr zu öffnen", so das Unternehmen. +++ Apple Music für Samsung-Fernseher - Smart-TV-Geräte ab Baujahr 2018 erhalten ab sofort im Rahmen von Softwareupdates die Apple-Music-App zur Nutzung des Musikstreaming-Dienstes der Kalifornier.

Bericht: Wechsel der Prozessor-Architektur beim Mac auf ARM ist beschlossene Sache

24. Apr. 2020 00:01 Uhr - Redaktion

Seit vielen Jahren wird über einen Wechsel der Prozessor-Architektur beim Mac spekuliert, weg von Intel hin zu Apple-eigenen ARM-basierten Hauptprozessoren. Nun ist offenbar eine endgültige Entscheidung in Cupertino gefallen: Nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg soll die Umstellung ab kommendem Jahr durchgeführt werden. Demnach arbeitet Apple derzeit an drei ARM-Hauptprozessoren für Macs. Bereits das erste Modell, basierend auf dem A14-Design und gefertigt im fortschrittlichen 5-Nanometer-Verfahren, soll "deutlich schneller" sein als die Pendants für iPhone und iPad.

Bitkom präsentiert Studie zur Akzeptanz von Mobilfunkmasten

23. Apr. 2020 12:00 Uhr - Redaktion

In großen Teilen der Bevölkerung gibt es Ängste vor Mobilfunkmasten. Jeweils fast jeder Zweite fürchtet Funkmasten als Quelle elektromagnetischer Strahlung und will sofort eine Bürgerinitiative gründen, wenn in der Nähe seines Wohnsitzes eine solche Anlage errichtet würde. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Plugable: Neues Thunderbolt-3-Dock mit 15 Schnittstellen in Kürze erhältlich

23. Apr. 2020 10:00 Uhr - Redaktion

Zur Unterhaltungselektronik-Fachmesse CES 2020 in Las Vegas präsentierte Plugable ein neues High-End-Dock mit Thunderbolt-3-Anbindung. Nun bereitet das Unternehmen die Markteinführung des Produkts vor. Es bietet 15 Schnittstellen und stellt bis zu 100 Watt für die Energieversorgung eines angeschlossenen Mobilmacs bereit, wodurch die Unterstützung für das 16-Zoll-MacBook-Pro gegeben ist.

Forschung: Neuer Elektrolyt verspricht bessere Lithium-Ionen-Akkus

22. Apr. 2020 13:00 Uhr - Redaktion

Eine kleine Änderung im chemischen Aufbau ermöglicht deutlich bessere Lithium-Ionen-Akkus, so Forscher der University of Tokyo. Sie haben das gängige, leicht entflammbare Lösungsmittel im Elektrolyt durch eine andere Substanz ersetzt, die nicht brandgefährlich ist. Zudem steigt damit auch die maximale Spannung, die der Akku aushält, sodass er auch mehr Energie speichern kann. Das bedeutet eine längere Laufzeit für Notebooks und Smartphones oder eine größere Reichweite von Elektroautos.

Ticker: Rabatt auf 5-TB-Festplatte; Update für Transmit; Weitere Details zur Radeon Pro W5700X

21. Apr. 2020 19:15 Uhr - Redaktion

Rabatt auf 5-TB-Festplatte - die WD Elements Portable ist bei Amazon momentan für 99 statt 149,99 Euro zu haben (Partnerlink). Der Anschluss und die Stromversorgung des portablen 2,5-Zoll-Laufwerks erfolgen via USB. +++ Update für Transmit - die Version 5.6.4 des FTP- und Cloud-Dateimanagers bietet Optimierungen und Bug-Fixes für macOS Catalina, Stabilität, Benutzeroberfläche, SFTP, Amazon S3, Backblaze und weitere Bereiche. +++ Weitere Details zur Radeon Pro W5700X - Apple hat der neuen Mac-Pro-Grafikkarte einen Support-Artikel mit Informationen zu Anschlüssen und Auflösungen gewidmet. Die Radeon Pro W5700X ist seit letzter Woche erhältlich.

Apple eröffnet App-Stores und Dienste in 20 weiteren Ländern

21. Apr. 2020 12:00 Uhr - Redaktion

Apple hat die nächste Expansionsrunde für die App-Stores bekannt gegeben. Demnach wurden die digitalen Software-Vertriebsplattformen heute in 20 weiteren Ländern eröffnet, darunter Bosnien und Herzegowina, Kamerun, Demokratische Republik Kongo, Malediven, Montenegro und Serbien. Dort sind ab sofort auch Apple Arcade, Apple Music, Apple Podcasts und iCloud verfügbar.

Apple erklärt intelligente Akku-Ladefunktion von macOS 10.15.5

20. Apr. 2020 14:00 Uhr - Redaktion

Mit dem kommenden Betriebssystemupdate macOS 10.15.5 hält, wie wir bereits am Freitag berichteten, eine bedeutende Neuerung Einzug: Eine intelligente Ladefunktion für den Akku von MacBook Pro und MacBook Air, die die chemische Alterung des Energiespeichers verlangsamen und dadurch dessen Lebensdauer verlängern soll. Nun hat Apple dem neuen Feature ein Support-Dokument gewidmet.

Web-Zugang für Musikstreaming-Dienst Apple Music verlässt Betaphase

17. Apr. 2020 10:00 Uhr - Redaktion

Seit Herbst 2019 lässt sich Apples Musikstreaming-Dienst plattformunabhängig nutzen. Ermöglicht wird dies über einen Web-Zugang zu Apple Music, den das kalifornische Unternehmen im September im Rahmen eines öffentlichen Betatests eröffnet hat. Dadurch erhalten Abonnenten Zugriff auf Apple Music über gängige Web-Browser, auch unter Linux, Unix, ChromeOS und anderen Betriebssystemen.

Ticker: AVM aktualisiert Fritz!Powerline; Thunderbolt-3-Dock zum Sonderpreis; Update für Suspicious Package

16. Apr. 2020 17:00 Uhr - Redaktion

AVM aktualisiert Fritz!Powerline - für die Modelle 1220E, 530E, 1000E und 510E sind Updates mit Verbesserungen für IP-TV, Bootvorgang und Datenübertragung erschienen. +++ Thunderbolt-3-Dock zum Sonderpreis - das Belkin Thunderbolt 3 Mini-Dock mit Gigabit-Ethernet-Port, zwei USB-A-Anschlüssen und zwei HDMI-Ausgängen sowie integriertem Kabel ist bei Amazon momentan für 133,58 statt 199,99 Euro zu haben (Partnerlink). Es ist schneller als USB-C-Docks (Durchsatz: 40 statt zehn Gbit/Sekunde) und ermöglicht dadurch die Ansteuerung von 4K-Monitoren bei 60 Hz. +++ Update für Suspicious Package - die Version 3.5.3 des Gratis-Tools, das den Inhalt von Installationspaketen sichtbar macht, wartet mit diversen Optimierungen auf.

Apple führt neue Grafikkarte für den Mac Pro ein: Radeon Pro W5700X

16. Apr. 2020 12:00 Uhr - Redaktion

Der neue Mac Pro lässt sich ab sofort mit einer weiteren Grafikkarte konfigurieren. Das gab Apple heute bekannt. Es handelt sich dabei um die Radeon Pro W5700X von AMD. Sie kostet 750 Euro Aufpreis, verfügt über 16 GB GDDR6-Grafikspeicher und ist in Sachen Rechenleistung zwischen der standardmäßig installierten Radeon Pro 580X und der High-End-Karte Radeon Pro Vega II angesiedelt.

Apple kündigt neues iPhone SE mit 4,7-Zoll-Display für 479 Euro an

15. Apr. 2020 17:00 Uhr - Redaktion

Apple hat heute eine Neuauflage des iPhone SE vorgestellt. Als Grundlage dient das Design des iPhone 8 mit 4,7-Zoll-Display basierend auf LCD-Technik, Home-Button mitsamt Touch-ID-Fingerabdrucksensor und Zwölf-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Zum Einsatz kommt der von iPhone 11 (Pro) bekannte A13-Prozessor. Die Preise beginnen bei 479 Euro bzw. 449 Franken für die 64-GB-Ausführung. Der Verkaufsstart erfolgt Ende April.

Ticker: Neuer Apple-Werbespot; Updates für Bildbearbeitung Photoshop; Bundesnetzagentur ermahnt Mobilfunkanbieter

14. Apr. 2020 18:00 Uhr - Redaktion

Neuer Apple-Werbespot - in dem Clip "Creativity goes on" mit einer Länge von rund eineinhalb Minuten stellt Apple das Arbeiten von Zuhause in den Mittelpunkt. +++ Updates für Bildbearbeitung Photoshop - die Version 21.1.2 behebt verschiedene Fehler, während das Plug-in Camera Raw 12.2.1 ebenfalls Probleme korrigiert und RAW-Unterstützung für die Kameras Canon EOS 850D, Leica S3 und Nikon D6 ergänzt. +++ Bundesnetzagentur ermahnt Mobilfunkanbieter - demnach haben Telekom, Vodafone und O2 die Versorgungsauflagen aus der Frequenzversteigerung 2015 nicht im vollen Umfang fristgerecht erfüllt. Es gibt nun eine Nachbesserungsfrist bis Jahresende, bei Nichterfüllung drohen Geldbußen.

Ticker: Apple verteilt stilles Mac-Sicherheitsupdate; Rabatt auf Fritz!Box 7530; Vodafone informiert über LTE-Ausbau

09. Apr. 2020 15:00 Uhr - Redaktion

Apple verteilt stilles Mac-Sicherheitsupdate - die Definitionen für die Malware-Erkennung XProtect liegen nun in der Version 2118 vor. +++ Rabatt auf Fritz!Box 7530 - Amazon bietet den WLAN-Modemrouter für DSL-Anschlüsse (VDSL, Vectoring, Supervectoring) derzeit für 118,90 statt 149 Euro an (Partnerlink). Er unterstützt 802.11n/ac, erreicht bis zu 1,26 Gbit/Sekunde und bietet vier Gigabit-Ethernet-Ports, eine DECT-Basis für bis zu sechs Schnurlostelefone und einen analogen Anschluss. +++ Vodafone informiert über LTE-Ausbau - demnach sind in den letzten vier Wochen über 1000 neue LTE-Antennen installiert worden, sowohl zur Verstärkung vorhandener LTE-Kapazitäten als auch zur erstmaligen LTE-Versorgung.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007