Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Gerücht: Weiteres MacBook Air-Modell?

16. Jan. 2009 20:00 Uhr - sw

Nach Informationen des Blogs Apple.pro soll angeblich im zweiten Halbjahr 2009 ein weiteres MacBook Air-Modell auf den Markt kommen. Apple.pro spekuliert in diesem Zusammenhang über einen 15-Zoll-Bildschirm und "Ultra-Low-Voltage"-Varianten des Core 2 Duo-Prozessors. Das Blog, das sich offenbar auf Zuliefererkreise beruft, konnte in der Vergangenheit bereits einige Gerüchtetreffer landen. Beispielsweise veröffentlichte die Site im Juli 2008 vermeintliche Gehäusefotos des neuen MacBook Pro – sie stellten sich im Oktober, als das Gerät angekündigt wurde, als echt heraus. Allerdings ist es fraglich, ob ein 15-Zoll-MacBook Air in Apples gegenwärtige Produktpalette passen würde.

500 Millionen Downloads im App Store

16. Jan. 2009 17:00 Uhr - sw

Sechs Monate App Store – 500 Millionen Downloads. Diese eindrucksvolle Bilanz gab Apple heute bekannt. Der App Store – zentrale Downloadplattform für iPhone-/iPod touch-Software – ging am 11. Juli 2008 mit gerade einmal 500 Programmen und Spielen an den Start. Ein halbes Jahr später stehen nach Angaben Apples mehr als 15.000 Softwaretitel zur Auswahl – Tendenz weiter steigend. Die Weihnachtszeit, in der iPhone und iPod touch offenbar beliebte Geschenke waren, hat dem App Store zusätzlichen Schub gegeben. Anfang Dezember vermeldete der Computerkonzern, dass die Marke von 300 Millionen Downloads im App Store überschritten wurde. Nur sechs Wochen später steht der Zähler nun bei 500 Millionen.

Details zu mac at camp in Bielefeld

16. Jan. 2009 16:30 Uhr - sw

Anfang Januar gaben die Veranstalter des Usertreffens mac at camp eine Ausweitung ihrer Aktivitäten bekannt. So wird mac at camp ab diesem Jahr mehrmals stattfinden. Neben dem bereits feststehenden Termin in Naumburg/Saale (12. bis 16. August) wird mac at camp zusätzlich vom 01. bis zum 03. Mai in Bielefeld unter dem Namen "mac at camp on tour" ausgerichtet. Nun stehen weitere Einzelheiten für das Bielefelder Event fest. Ein Tagesticket (inklusive Mittag- und Abendessen) kostet im Vorverkauf 45, vor Ort 50 Euro. Das Komplettpaket inklusive Vollverpflegung und Unterkunft wird für 175 Euro angeboten. Während "mac at camp on tour" Kongresscharakter hat (geplant sind ein Messebereich sowie Workshops), steht bei der fünftägigen Veranstaltung in Naumburg der Urlaubsgedanke im Vordergrund.

"Iron Man: Aerial Assault" fürs iPhone

16. Jan. 2009 15:00 Uhr - sw

Prominenter Neuzugang im App Store: Das Hollywood-Studio Paramount Pictures hat ein iPhone/iPod touch-Spiel basierend auf der Comicreihe Iron Man herausgebracht. "Iron Man: Aerial Assault" ist ein so genannter Airborne-Shooter. Der Spieler hat die Aufgabe, verschiedene Gegner in Luftkämpfen zu besiegen. "Iron Man: Aerial Assault" bietet zahlreiche Waffen, zwölf Levels und ansprechende Grafiken. Zwei Tutorials führen in die Steuerung ein. "Iron Man: Aerial Assault" kostet 3,99 Euro (Downloadumfang: 33,0 MB) und setzt die Betriebssystemversion 2.2 für iPhone und iPod touch voraus. Das Spiel liegt derzeit nur auf Englisch vor. Ebenfalls neu für Apples Mobilplattform: Die Aquarium-Simulation Fish Tycoon. In Fish Tycoon (Preis: 1,59 Euro; Downloadumfang: 5,8 MB) muss sich der Spieler um Aufbau, Ausbau und Pflege eines Aquariums kümmern.

Musiksoftware: Live 8.0 kommt

16. Jan. 2009 14:00 Uhr - sw

Ableton hat die nächste Generation der Musikproduktionssoftware Live angekündigt. Live 8.0 soll in Kürze als Betaversion erscheinen und voraussichtlich im zweiten Quartal 2009 für Mac OS X und Windows auf den Markt kommen. Die Preise beginnen bei 349 Euro, Upgrades werden angeboten.

Neues RAID-System von Sonnet

16. Jan. 2009 13:30 Uhr - sw

Unter dem Namen Fusion DX800RAID bringt Sonnet Technologies in diesen Tagen eine neue RAID-Speicherlösung in den Handel. Das High-End-System verfügt über acht Einschübe für SATA-Festplatten und wird mit einer RAID-Controller-Karte (PCI Express; Power Mac G5, Mac Pro oder Xserve benötigt) mit SAS-Anschlüssen geliefert, die für RAID 4, 5, 6 und DVRAID ausgelegt ist. Der Hersteller verspricht einen Datendurchsatz von bis zu 680 MB pro Sekunde. Dadurch sei das System für die Arbeit mit unkomprimierten 10-Bit-1080 HD-Videos geeignet.

Drastischer Gewinneinbruch bei Intel

16. Jan. 2009 12:30 Uhr - sw

Die wegen der Wirtschaftskrise rückläufige Computer-Nachfrage hat Intel mit voller Wucht erwischt. Der weltgrößte Halbleiterhersteller verzeichnete im vierten Quartal 2008 einen drastischen Gewinn- und Umsatzrückgang. Der Umsatz sank gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 23 Prozent von 10,71 auf 8,23 Milliarden Dollar. Der Gewinn brach um 90 Prozent von 2,27 Milliarden Dollar (38 Cent je Aktie) auf nur noch 234 Millionen Dollar (vier Cent pro Aktie) ein. Intels Ausblick auf das erste Quartal 2009 ist alles andere als rosig: Der Konzern geht von Einnahmen von rund sieben Milliarden Dollar aus - dies würde einem Umsatzrückgang von 2,7 Milliarden Dollar gegenüber dem ersten Quartal 2008 entsprechen. Die Analysten erwarten für die Halbleiterbranche ein hartes Jahr und rechnen erst für 2010 mit einer Rückkehr in die Wachstumsspur. Intel sieht sich mit 14 Milliarden Dollar an Bargeld und kurzfristigen Anlagen gut für die Krise gerüstet und will auch weiter in neue Technologien und moderne Fertigungsanlagen investieren.

Vergleich: iTunes 8.0.2 vs. Songbird 1.0

16. Jan. 2009 11:30 Uhr - Gast (nicht überprüft)

Das Apple-Monopol iTunes ist vielen Menschen ein Dorn im Auge. Mangels Alternativen nehmen sie die enge Verzahnung von Player, Shop und iPod/iPhone zähneknirschend in Kauf, weil die kostenlose Apple-Multimediasoftware mit komfortablen Features und einer unerreichten Bedienbarkeit glänzt. Mit Songbird schickt sich jetzt ein Open-Source-Programm an, die Marktanteile nach dem Vorbild von Firefox neu zu verteilen. MacGadget hat den Neuling und die aktuelle iTunes-Version unter die Lupe genommen. Zum Vergleichstest...

iTunes 8.0.2 vs. Songbird 1.0

16. Jan. 2009 11:30 Uhr - Gast (nicht überprüft)

Das Apple-Monopol iTunes ist vielen Menschen ein Dorn im Auge. Mangels Alternativen nehmen sie die enge Verzahnung von Player, Shop und iPod/iPhone zähneknirschend in Kauf, weil die kostenlose Apple-Multimediasoftware mit komfortablen Features und einer unerreichten Bedienbarkeit glänzt. Mit Songbird schickt sich jetzt ein Open-Source-Programm an, die Marktanteile nach dem Vorbild von Firefox neu zu verteilen. MacGadget hat den Neuling und die aktuelle iTunes-Version unter die Lupe genommen.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007