Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: RagTime-Rabatt; Office-2011-Buch

07. Jan. 2011 18:30 Uhr - sw

RagTime zum Sonderpreis - die Business-Publishing-Software wird bis zum 31. Januar um zwölf Prozent günstiger angeboten. Der Rabatt gilt für RagTime-Vollversionen, -Upgrades und -Erweiterungen. +++ Update für iBackup - das Datensicherungsprogramm ist in der Version 7.2 erschienen. Diese führt Protokolldateien ein und behebt einen Fehler. iBackup ist für die private Nutzung kostenlos. +++ Buch zu Office 2011 - der O'Reilly-Verlag hat das Buch "Office 2011: The Missing Manual" angekündigt. Es liegt auf Englisch vor und kostet 34,99 Dollar (Druckausgabe) bzw. 27,99 Dollar (E-Book). Eine deutsche Ausgabe ist nach Verlagsangaben nicht geplant. +++ ZDNet hat die Architektur der neuen Sandy-Bridge-Prozessoren von Intel analysiert.

Umfrage: Was halten Sie vom Mac-App-Store?

07. Jan. 2011 17:00 Uhr - sw

Am 06. Januar hat Apple den Mac-App-Store eröffnet. Die Downloadplattform für Mac-OS-X-Software wurde nach dem Vorbild des erfolgreichen iOS-App-Store gestaltet. Der Mac-App-Store, der Teil von Mac OS X 10.6.6 ist, wickelt Kauf bzw. Download, Installation und Aktualisierung der Software ab. Gekaufte Apps können auf allen persönlichen Macs installiert werden. Rund 1000 Programme und Spiele stehen derzeit im Mac-App-Store zur Verfügung. Eine Zahl, die vermutlich rasch steigen wird. Zur Eröffnung des Mac-App-Store unsere neue Umfrage: Was halten Sie vom Mac-App-Store?

Leistungsvergleich: Parallels Desktop schlägt Fusion

07. Jan. 2011 16:15 Uhr - sw

Das Magazin MacTech hat die Virtualisierungslösungen Parallels Desktop 6.0 und VMware Fusion 3.1 auf den Leistungsprüfstand gestellt. Zum Sieger wurde Parallels Desktop 6.0 gekürt. MacTech hat nach eigenen Angaben mehr als 4000 Tests durchgeführt. 84 Prozent der Testaufgaben hat Parallels Desktop 6.0 demnach schneller erledigt als Fusion 3.1 (bei 61 Prozent der Tests liegt der Geschwindigkeitsvorteil von Parallels Desktop 6.0 bei mindestens zehn Prozent). Im Bereich 3D-Grafik hat Parallels Desktop 6.0 laut MacTech 92 Prozent aller Vergleiche für sich entschieden. Parallels Desktop 6.0 kam im September auf den Markt. Für die kommenden Monate wird Fusion 4.0 erwartet.

Mac-App-Store: Über eine Million Downloads am ersten Tag

07. Jan. 2011 15:45 Uhr - sw

Mehr als eine Million Downloads hat der Mac-App-Store innerhalb der ersten 24 Stunden nach seiner Eröffnung verzeichnet. Diese Zahl gab Apple heute bekannt. "Wir sind über die unglaubliche Resonanz, die der Mac App Store bekommt, überrascht. Die Entwickler haben wirklich einen klasse Job gemacht und ihre Apps in den Store gebracht und die Anwender lieben es, wie einfach der Mac App Store ist und wie viel Spaß er macht", so Apple-Chef Steve Jobs. Der Mac-App-Store wurde gestern eröffnet (MacGadget berichtete) und bietet mehr als 1000 kostenlose und –pflichtige Anwendungen und Spiele für Mac OS X.

Gameloft steigt in den Mac-Markt ein

07. Jan. 2011 15:30 Uhr - sw

Der Spielehersteller Gameloft entwickelt jetzt auch für Mac OS X. Das Unternehmen teilte mit, zahlreiche Spiele für den Mac umzusetzen. Den Anfang machen die Golfsimulation Let's Golf 2 und das Knobel- und Denkspiel Brain Challenge. Beide Spiele sollen in Kürze im Mac-App-Store erscheinen. Angaben zu den Preisen machte Gameloft noch nicht. Gameloft zählt zu den bekanntesten Spieleentwicklern für die iOS-Plattform.

Texteditor Smultron jetzt kostenpflichtig

07. Jan. 2011 15:00 Uhr - sw

Der Code- und Texteditor Smultron ist in der Version 3.8 erschienen. Neu sind volle Unterstützung für Mac OS X 10.6.x, Performanceverbesserungen und viele Fehlerkorrekturen. Außerdem ist Smultron ab sofort kostenpflichtig. Das Programm wird über den Mac-App-Store (Partnerlink) zum Preis von 3,99 Euro vertrieben. Zuvor stand Smultron unter einer Open-Source-Lizenz.

Seltene Erden: Warnung vor Preissprung bei Hightech-Geräten

07. Jan. 2011 14:30 Uhr - sw

Der Bundesverband Bitkom warnt angesichts der Exportbeschränkungen Chinas für sogenannte Seltene Erden vor einer Verteuerung von Hightech-Geräten. "Die Hersteller müssen sich mit steigenden Rohstoffpreisen und längeren Lieferzeiten auseinandersetzen", sagte Bitkom-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. Es gibt kaum ein Hightech-Gerät, das ohne Seltene Erden hergestellt werden kann. Scheer: "Die künstliche Verknappung kann zu Preissteigerungen und Lieferengpässen bei stark nachgefragten Geräten führen."

Neu für den Mac: Angry Birds und Flight Control HD

07. Jan. 2011 14:00 Uhr - sw

Zwei bekannte iOS-Spieletitel sind auf den Mac portiert worden: Angry Birds und Flight Control HD (Mac-App-Store-Partnerlinks). Angry Birds kostet 3,99 Euro und setzt neben Mac OS X 10.6.6 einen Grafikchip mit mindestens 128 MB Videospeicher (Intel GMA X3100 wird unterstützt) voraus. In dem Geschicklichkeitsspiel schießt der Spieler mit Hilfe einer Steinschleuder Vögel auf Bauwerke, in denen sich Schweine verschanzt haben. Um das nächste Level zu erreichen, müssen alle Schweine zerstört werden. Es stehen mehrere Vögel mit unterschiedlichen Fähigkeiten zur Auswahl. Angry Birds bietet knapp 200 Levels.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007