Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Apple sucht Entwickler; MacBook-Pro-Benchmarks

07. März 2011 20:00 Uhr - sw

Übernahme im Festplattenmarkt - Western Digital kauft die Festplattensparte von Hitachi für rund 4,3 Milliarden Dollar. Die Transaktion soll im Laufe des dritten Quartals abgeschlossen werden. Western Digital wird durch den Zukauf die klare Nummer eins im Festplattenmarkt. +++ Apple will Online-Store verbessern - das Unternehmen sucht einen Software-Ingenieur, der bei der Entwicklung eines "Next-Generation Apple Online Store" mitarbeiten soll. +++ Neue MacBook-Pro-Benchmarks - Barefeats hat die Leistung diverser Festplatten und SSDs im neuen MacBook Pro getestet, darunter von Apple gelieferte Laufwerke und nachträglich eingebaute Festplatten bzw. SSDs.

Intrexx: Web-Anwendungen mit dem Mac erstellen

07. März 2011 16:00 Uhr - sw

United Planet hat Intrexx, eine Lösung zur Erzeugung datenbankgestützter Web-Anwendungen, an Mac OS X angepasst. Sie setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5 oder neuer voraus und ist zwei Ausführungen, Intrexx 5 Compact und Intrexx 5 Professional, zu Preisen ab 49 Euro erhältlich. Intrexx ermöglicht sowohl die Entwicklung als auch das Hosting von Web-Anwendungen auf dem Mac.

iOS 4.3 sorgt für schnellere JavaScript-Ausführung

07. März 2011 15:00 Uhr - sw

Nach Angaben von Apple bietet das iOS 4.3 eine deutlich höhere JavaScript-Performance. Dieses Versprechen des Computerkonzerns hat Cnet auf den Prüfstand gestellt. Die Web-Site testete die JavaScript-Leistung auf iPhone 4 und iPad 1 sowohl mit dem iOS 4.2 als auch mit dem iOS 4.3. Ergebnis: Das iOS 4.3 sorgt tatsächlich für einen erheblichen Leistungsschub im Bereich JavaScript.

iPhone 5: Alu-Rückseite und neues Antennendesign?

07. März 2011 14:15 Uhr - sw

Nachdem in der vergangenen Woche das iPad 2 vorgestellt wurde (mehr dazu hier), konzentriert sich die Gerüchteküche zunehmend auf die nächste iPhone-Generation, deren Vorstellung für den Frühsommer erwartet wird. Wie die Zeitung Economic Daily News berichtet, soll das iPhone 5 über eine Rückseite aus Aluminium verfügen (wie bereits das erste iPhone). Von der Glasrückseite, die im iPhone 4 zum Einsatz kommt, habe sich Apple verabschiedet, weil diese anfällig für Kratzer sei und es Probleme mit der weißen Lackierung gebe.

Neue MacBook-Pro-Modelle: Probleme mit 24-Zoll-Cinema-Display

07. März 2011 13:45 Uhr - sw

Zwischen der neuen MacBook-Pro-Generation und dem 24-Zoll-Cinema-Display besteht offenbar eine Inkompatibilität. Dies geht aus Anwenderberichten in Apples Diskussionsforum hervor (siehe hier und hier). Demnach kann es kurzzeitig zu Bildaussetzern, Flackern oder Darstellungsfehlern auf dem 24-Zoll-Cinema-Display kommen, wenn dieses an einem aktuellen MacBook-Pro-Modell betrieben wird. Apple hat sich zu der Problematik noch nicht geäußert. Die Inkompatibilität lässt sich wahrscheinlich mit einem Softwareupdate beheben.

Kaufmännische Lösung für die Schweiz: ShakeHands 2011

07. März 2011 13:15 Uhr - sw

ShakeHands Kontor ist eine für den Einsatz in der Schweiz konzipierte kaufmännische Software. Sie zielt auf Freiberufler, Selbstständige und Kleinbetriebe und besteht aus Finanzbuchhaltung, Auftragsbearbeitung und Kassenbuch. Die Module ShakeHands Conto (Buchhaltung) und ShakeHands Faktura (Auftragsbearbeitung) sind auch einzeln erhältlich. Jetzt wurde ShakeHands in der Version 2011 vorgestellt.

Wartungsupdate für 1Password

07. März 2011 12:45 Uhr - sw

Agile Web Solutions hat den beliebten Passwortmanager 1Password in der Version 3.5.8 (19,7 MB, mehrsprachig, Universal Binary) herausgebracht. Diese verbessert die Datenwiederherstellung via Backups und die Diagnosefunktion. Ebenfalls neu sind kleinere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und diverse Fehlerkorrekturen, unter anderem im Zusammenhang mit Firefox 4.0, Dropbox und der Texteingabe. Eine Einzelplatzlizenz der auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.5 lauffähigen Anwendung kostet 31,99 Euro. Das Update von Version 3.x ist kostenlos.

CeBIT 2011: Besucherplus, zufriedene Aussteller

07. März 2011 12:15 Uhr - sw

Die deutsche Hightech-Wirtschaft ist mit der CeBIT 2011 hoch zufrieden. Eine Umfrage des Branchenverbands Bitkom unter den Ausstellern ergab, dass die meisten Unternehmen den Messeverlauf äußerst positiv sehen. "Die CeBIT hat der starken Konjunktur zusätzlichen Rückenwind gegeben", sagte Bitkom-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. "Eine große Mehrheit der Aussteller hat volle Auftragsbücher und geht sehr optimistisch in das Nach-Messe-Geschäft. Die CeBIT hat die ohnehin hohen Erwartungen übertroffen." Die Besucherzahl ist leicht von 334.000 im Jahr 2010 auf 339.000 gestiegen.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007