Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: YouTube-Videos als MP4; Intel stark

17. Apr. 2008 21:00 Uhr - sw

Die Macworld hat Keynote '08 mit PowerPoint 2008 verglichen - in puncto Bedienung und Funktionsumfang geht das Apple-Programm als Sieger hervor, für plattformübergreifende Präsentationen wird jedoch PowerPoint empfohlen. +++ YouTube-Videos als MP4-Datei - möglich macht's ein Bookmarklet, das YouTube-Filme um einen Downloadlink für eine MP4-Version ergänzt. +++ Apple erforscht Videobrillen - drei Patente befassen sich mit Head-Mounted-Displays. +++ Intel trotzt Finanzkrise - im ersten Quartal 2008 erzielte der Halbleiterhersteller einen Rekordumsatz von 9,67 Milliarden Dollar und gab zugleich einen optimistischen Ausblick auf das zweite Quartal.

34.000 iPhones in der Schweiz?

17. Apr. 2008 20:00 Uhr - sw

Offiziell ist das iPhone noch nicht in der Schweiz erhältlich, dennoch erfreut sich das Apple-Smartphone dort offenbar bereits großer Beliebtheit. "Aktuell haben wir 20.000 iPhones in unserem Netz", erklärte ein Sprecher des Telekommunikationsunternehmens Swisscom gegenüber der Abendzeitung "Heute". Beim Mobilfunkbetreiber Orange sollen 9500, bei Sunrise 4700 iPhones aktiv sein. Damit würden mehr als 34.000 Schweiz ein iPhone benutzen, schreibt die Zeitung. Aufgrund des starken Euros boomt der graue Markt mit aus den USA importierten iPhones nicht nur in der Schweiz, sondern in ganz Europa. Hinzu kommt, dass das Handy in Frankreich auch ohne Vertrag erhältlich ist.

Bean 1.1 importiert Word 2007/2008

17. Apr. 2008 18:00 Uhr - sw

Die Textverarbeitung Bean liegt ab sofort in der Version 1.1 (1,6 MB, englisch, Universal Binary) vor. Wichtigste Neuerung: Import von Textdokumenten im OpenDocument-Format (Word 2007 und Word 2008) unter Mac OS X 10.5.x. Neu sind außerdem eine erweiterte Hilfe, zusätzliche Icons für die Toolbar, kleinere Änderungen an der Oberfläche und etliche Bug-Fixes. Derzeit ist Bean 1.1 nur mit englischsprachiger Oberfläche verfügbar, lokalisierte Versionen sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Wartungsupdate für Freeway 5.0

17. Apr. 2008 17:30 Uhr - sw

Ende März brachte Softpress die Web-Design-Software Freeway 5.0 auf den Markt. Inzwischen liegt die Anwendung in der Version 5.0.2 vor. Nach Herstellerangaben wurde ein Problem, das beim Ersetzen von Stilen zu einem Absturz führen konnte, behoben. Weitere Bug-Fixes betreffen die Benutzeroberfläche und die Erzeugung von Rollover-Effekten. Käufer von Freeway 5.0 pro bzw. Freeway 5.0 express finden das Update unter dieser URL. Die Software ist zu Preisen ab 79 Dollar erhältlich und ab Mac OS X 10.4 lauffähig. Freeway 5.0 bringt viele Verbesserungen mit, wie z. B. die einfache Erstellung von CSS-basierten Menüs, Integration von Google Maps, Erzeugung von personalisierten Blog-Vorlagen, zusätzliche Grafikeffekte, iPhoto-Import und Quick Look-Unterstützung.

Quark Publishing System 7.4 erschienen

17. Apr. 2008 17:00 Uhr - sw

Das Redaktionssystem Quark Publishing System (QPS) ist nun in der Version 7.4 verfügbar. QPS 7.4 bietet volle Kompatibilität mit Mac OS X 10.5 und wurde um eine Volltextsuche sowie LDAP-Unterstützung zur zentralen Verwaltung von Accounts und Kennwörtern ergänzt. Der QPS Web Hub unterstützt neben Firefox nun auch Safari, außerdem können Anwender mit QPS 7.4 mehrere Dokumente zur gleichen Zeit einchecken und so Zeit sparen. QPS ermöglicht die Gestaltung von Zeitungen, Zeitschriften und anderen Druckerzeugnissen unter Mitarbeit kompletter Redaktionen.

Handbuch für neue iTunes-User

17. Apr. 2008 16:00 Uhr - sw

iTunes ist, da auch für Windows verfügbar, das wohl meistgenutzte Apple-Programm. Um Anwendern den Einstieg in die Jukebox-Software zu erleichtern, hat Apple nun das "Benutzerhandbuch für neue iTunes-Nutzer" veröffentlicht. Darin werden grundlegende Themen wie "iTunes mit Musik beladen", "Gesammelte Werke abspielen" und "Im iTunes Store einkaufen" behandelt. Zudem werden Lösungen für häufig auftretende Probleme beschrieben. Verschiedene Links, etwa zu iPod-Handbüchern oder zu Schritt-für-Schritt-Einführungen, runden das Handbuch ab. Eine ausführliche Beschreibung von iTunes inklusive der vielen Einstellungsmöglichkeiten findet sich hier. Ebenfalls interessant, wenn auch schon älter, ist das Handbuch "iPod für Fortgeschrittene".

Apple räumt bei Design-Wettbewerb ab

17. Apr. 2008 15:30 Uhr - sw

Die diesjährigen Gewinner des renommierten Design-Wettbewerbs red dot design award stehen fest. 1253 Unternehmen schickten mehr als 3200 Produkte zur Expertenbegutachtung ein. 50 wurden mit dem Award "red dot: best of the best" für herausragendes und innovatives Design ausgezeichnet, zwei davon gingen an Apple: für das iPhone und den Alu-iMac. Weitere 676 Produkte erhielten das Siegel "red dot" für hohe Designqualität. Auch hier war Apple erfolgreich und strich "red dots" für iPod touch, iPod nano, iPhone Bluetooth Headset, Apple Keyboard und Apple Wireless Keyboard ein. Die Preisverleihung mit mehr als 1000 Gästen findet am 23. Juni im Essener Opernhaus statt. Die Jury des red dot design award ist mit Designexperten aus der ganzen Welt besetzt. Die Ursprünge des Wettbewerbs reichen bis ins Jahr 1995 zurück.

Apple baut Marktanteil aus

17. Apr. 2008 15:00 Uhr - sw

Apple hat nach neuesten Zahlen seine Position im US-Computermarkt weiter ausgebaut. Laut IDC steigerte der Mac-Hersteller seinen Marktanteil im ersten Quartal 2008 von 4,9 auf 6,0 Prozent. Die Analysten von Gartner haben einen Zuwachs auf 6,6 Prozent nach 5,2 Prozent im Vorjahreszeitraum berechnet. Apple belegt hinter Dell, HP und Acer den vierten Platz im Ranking der größten US-Computerhersteller.

Bias liefert Peak LE 6.0 aus

17. Apr. 2008 14:00 Uhr - sw

Im letzten Monat kündigte Bias die Musikbearbeitungssoftware Peak Pro 6.0 an, jetzt zieht der Hersteller mit dem "kleinen Bruder" – Peak LE 6.0 – nach. Peak LE 6.0 kostet 129 Dollar (Upgrade 59 Dollar) und richtet sich an Einsteiger und Hobby-Musiker. Zu den Neuerungen zählen eine überarbeitete Benutzeroberfläche, Metadaten-Unterstützung, Übergabe von Dateien an iTunes, Upload von Podcasts und zusätzliche Features für die Erzeugung von Wiedergabelisten. Die Funktion "Voiceover Ducking" fährt automatisch die Musiklautstärke während der Sprachaufnahme herunter. Außerdem lassen sich nun drei Plug-ins (Audio Unit oder VST) gleichzeitig verwenden. Peak LE 6.0 läuft auf G4-Macs ab Mac OS X 10.4.3. Eine Demoversion ist erhältlich.

Firefox 2.0.0.14 verbessert Stabilität

17. Apr. 2008 13:00 Uhr - sw

Die Mozilla Corporation hat den Web-Browser Firefox in der Version 2.0.0.14 (16,9 MB, deutsch, Universal Binary) vorgelegt. Wie die Entwickler erläutern, wurden Stabilitätsprobleme im Zusammenhang mit JavaScript behoben. Das Update wird als kritisch eingestuft, weil die Bugs theoretisch von Angreifern zum Einschleusen und Ausführen von Schadcode missbraucht werden konnten. Firefox 2.0.0.14 setzt Mac OS X 10.2 oder neuer voraus und ist auch für Linux und Windows verfügbar. Voraussichtlich Ende Juni kommt die stark verbesserte Version 3.0 des Open Source-Browsers auf den Markt. Ein erster Release Candidate soll Ende April erscheinen.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007