Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Apple veröffentlicht Security Update 2008-007

10. Okt. 2008 00:01 Uhr - sw

Apple hat in der Nacht zum Freitag das Security Update 2008-007 zum Download bereitgestellt. Es ist für Mac OS X 10.5.5, Mac OS X Server 10.5.5, Mac OS X 10.4.11 (PowerPC --- Intel) und Mac OS X Server 10.4.11 (PowerPC --- Intel) konzipiert. Das Update schließt insgesamt 20 Sicherheitslücken in Komponenten wie Apache, ColorSync, CUPS, Finder, launchd, MySQL Server, PHP, Postfix, Quick Look und Script Editor. Viele der Schwachstellen werden als kritisch eingestuft, da sie Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode erlaubten. Einzelheiten dazu erläutert Apple hier. Das Security Update 2008-007 ist über die genannten Links und die Software-Aktualisierung von Mac OS X 10.4.11 und Mac OS X 10.5.5 erhältlich. Die Installation wird allen Anwendern empfohlen.

Apple: Presse-Event am 14.10.

09. Okt. 2008 19:00 Uhr - sw

Jetzt besteht kein Zweifel mehr: Apple wird am Dienstag, den 14. Oktober, neue Laptops vorstellen. An diesem Tag richtet der Computerkonzern eine Produktpräsentation aus, für die heute Einladungen an US-Medien verschickt wurden. Motto der Veranstaltung: "The spotlight turns to notebooks." Sie findet auf dem Gelände des Apple-Hauptquartiers in Cupertino statt und beginnt um 10:00 Uhr Ortszeit (19:00 Uhr MESZ). Schneller, günstiger, dünner, neue Gehäusedesigns – dies und mehr erwartet sich die Gerüchteküche von den neuen MacBook- und MacBook Pro-Modellen, die angeblich in einem neuen Fertigungsverfahren hergestellt werden. MacGadget wird am Dienstag ab 19:00 Uhr ausführlich berichten.

Für iPhone und iPod touch: Moto Chaser

09. Okt. 2008 17:30 Uhr - sw

Moto Chaser von Freeverse ist eine Motorrad-Rennsimulation für iPhone und iPod touch. Verschiedene Strecken auf der ganzen Welt sind in möglichst kurzer Zeit zu bewältigen. Dabei gilt es, Konkurrenten abzuschütteln und Hindernisse zu umfahren. Wie viele andere Rennspiele für die Apple-Handhelds nutzt auch Moto Chaser den Beschleunigungssensor zur Steuerung. Wird das iPhone bzw. der iPod touch nach links oder rechts geneigt, bewegt sich das Motorrad in die entsprechende Richtung. Moto Chaser liegt in mehreren Sprachen vor und ist derzeit zum Sonderpreis von 0,79 Euro im App Store erhältlich. Der Download umfasst 31,1 MB.

Apple lädt zum iPhone Tech Talk

09. Okt. 2008 15:00 Uhr - sw

Apple richtet ab Mitte Oktober die iPhone Tech Talk World Tour aus. Der Hersteller will iPhone-Entwicklern mit der Veranstaltungsreihe Gelegenheit geben, sich weiterzubilden und auszutauschen. Vorträge sollen zu Themen wie "iPhone Development Overview", "iPhone User Interface Design" und "iPhone Development Tools Overview and Programming Concepts" stattfinden. In Europa macht die iPhone Tech Talk World Tour u. a. in Paris (22. Oktober), München (24. Oktober), Amsterdam (03. November), London (07. November), Berlin (10. November), Zürich (17. November) und Rom (19. November) Station. Darüber hinaus sind mehrere Termine in Nordamerika, Indien und im asiatisch-pazifischen Raum geplant. Die Teilnahme ist kostenfrei. Voraussetzung ist eine – ebenfalls kostenlose – Registrierung als iPhone-Entwickler bei Apple.

MacBook für 800 Dollar?

09. Okt. 2008 14:00 Uhr - sw

Die Spekulationen um neue MacBooks sind in die nächste Runde gegangen. Wie das Online-Magazin Inquisitr unter Berufung auf eine "zuverlässige Quelle" berichtet, hat Apple angeblich eine Preisliste der neuen Laptops an verschiedene US-Händler geschickt. Darin seien zwölf Konfigurationen im Preisbereich von 800 bis 3100 Dollar vermerkt. Zum Vergleich: Derzeit besteht Apples Angebot an Mobilmacs aus nur acht Konfigurationen (3x MacBook, 3x MacBook Pro, 2x MacBook Air), die zwischen 1099 und 2799 Dollar kosten.

Neues Plug-in für Safari

09. Okt. 2008 12:00 Uhr - sw

Glims ist eine neue Erweiterung für Safari. Sie ergänzt den Apple-Browser um zahlreiche Komfortfunktionen, wie beispielsweise einen Vollbildmodus und Wahl der gewünschten Suchmaschine (Yahoo, Google, Amazon, Ask.com, Lycos...) für das Suchmaschinen-Eingabefeld neben der URL-Leiste. Beim Start von Safari werden alle bei der letzten Sitzung geöffneten Tabs und Fenster automatisch wieder aufgerufen. Geschlossene Tabs können mit der Tastenkombination "Befehl-Z" wieder zurückgeholt werden. Weitere Zusatzfunktionen gibt es für das Suchmaschinen-Eingabefeld.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007