Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

iPhone: Vertragspoker in Europa

01. Febr. 2008 20:00 Uhr - sw

Der iPhone-Vertrieb in Europa könnte schon bald eine deutliche Ausweitung erfahren. Neuesten Gerüchten zufolge hat sich Apple auf Partnerschaften mit Mobilfunkbetreibern in Spanien, der Schweiz und Italien festgelegt. Laut der Zeitung El Periodico hat angeblich das Telekommunikationsunternehmen Telefonica den Zuschlag für Spanien erhalten. Eine Ankündigung könnte bereits Mitte Februar erfolgen. In der Schweiz ist die Wahl offenbar auf Swisscom gefallen. Möglicherweise wird das iPhone dort Ende Februar eingeführt. In Italien ist die Telecom Italia Mobile als iPhone-Vertriebspartner im Gespräch. Die aktuelle iPhone-Software enthalte deutliche Hinweise auf das Unternehmen, meldet Macity.

Durchbruch bei Flash-Chips

01. Febr. 2008 17:00 Uhr - sw

Intel und Micron haben eine neue Technologie zur Herstellung von Flash-Speicher vorgestellt. Sie soll Chips ermöglichen, die bis zu fünfmal schneller arbeiten als heute verwendeter NAND-Flash-Speicher. Die neuen Flash-Chips erreichen nach Angaben der beiden Unternehmen Lesegeschwindigkeiten von bis zu 200 MB pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 100 MB pro Sekunde. Bisher liegt die Grenze bei 40 bzw. 20 MB/Sekunde. Der Geschwindigkeitszuwachs wird durch die neuen ONFI 2.0-Spezifikationen, höhere Taktraten und eine verbesserte Architektur erreicht. Wann die ersten High-Speed-Flash-Chips auf den Markt kommen, ist noch nicht bekannt.

AbiWord: Kostenlose Textverarbeitung

01. Febr. 2008 16:00 Uhr - sw

Als ausgewachsene Textverarbeitung präsentiert sich AbiWord. Das Open Source-Programm orientiert sich am Layout von Microsoft Word und bietet damit eine gewohnte Arbeitsumgebung. Es enthält die wichtigsten Funktionen, die zur Textbearbeitung nötig sind, inklusive eines Formeleditors. Die Import- und Export-Funktionen von AbiWord sind ausgereift und decken mit Word, OpenOffice, RTF und LaTeX die wichtigen Formate ab. Wörterbücher in drei Dutzend Sprachen, Features zur Erzeugung von Tabellen und Inhaltsverzeichnissen, Fußnoten und eine Plug-in-Schnittstelle gehören zum weiteren Leistungsumfang. AbiWord liegt derzeit in der Version 2.4.5 (9,0 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vor und benötigt Mac OS X 10.2 oder neuer.

MacBook Air: Verkaufsstart in Europa

01. Febr. 2008 15:00 Uhr - sw

Apple hat den Startschuss für das MacBook Air in Europa gegeben. Das Notebook werde "ab sofort über den Apple Store, die Apple Retail Stores und den Apple Fachhandel" ausgeliefert, teilte das Unternehmen mit. Händler erwarten die ersten Lieferungen für Samstag bzw. Anfang nächster Woche. Zahlreiche Kunden in den USA, die das MacBook Air am Tag der Ankündigung in Apples Online-Store bestellten, haben ihr Gerät bereits gestern erhalten. Fotos vom Innenleben des MacBook Air belegen, dass sowohl ein Akkutausch als auch ein Festplattenwechsel möglich ist, wenn man dabei die nötige Vorsicht walten lässt und das passende Werkzeug griffbereit hat. Allein zum Entfernen des Akkus müssen laut iFixit 19 Schrauben gelöst werden.

Gartner: Apple wird Marktanteil verdoppeln

01. Febr. 2008 09:00 Uhr - sw

Die Marktforschungsfirma Gartner sieht für Apple in den kommenden Jahren hervorragende Wachstumschancen im Computersegment. Bis zum Jahr 2011 werde der Mac-Hersteller seinen Marktanteil sowohl in den USA als auch in Westeuropa verdoppeln, prognostiziert Gartner. Der Erfolg Apples sei ein Beleg für das Versagen der restlichen Computerindustrie. Apple sei der Konkurrenz aufgrund der engen Verzahnung von Hard- und Software, der einfachen Bedienung sowie der ständigen Innovation einen Schritt voraus, so die Marktforscher. Laut Gartner hatte Apple im vierten Quartal 2007 einen Anteil von 6,1 Prozent am US-Computermarkt.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007