Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Apple veröffentlicht Firmware-Updates für AirPort-Router: KRACK-Sicherheitslücken geschlossen

13. Dez. 2017 00:01 Uhr - Redaktion

Erstmals seit einem Jahr hat Apple seinen WLAN-Routern wieder Updates spendiert. Die Version 7.6.9 ist für AirPort-Express-, AirPort-Extreme und AirPort-Time-Capsule-Modelle, die nur den älteren WLAN-Standard 802.11n unterstützen, ausgelegt. Die Version 7.7.9 eignet sich hingegen für mit dem aktuellen WLAN-Standard 802.11ac ausgerüstete AirPort-Extreme- und AirPort-Time-Capsule-Modelle.

Ticker: Updates für Carbon Copy Cloner und Cubase; Rabatt auf 500-GB-SSD

12. Dez. 2017 18:45 Uhr - Redaktion

Update für Carbon Copy Cloner - die Version 5.0.5 der beliebten Backupsoftware wartet mit zahlreichen Fehlerkorrekturen und kleineren Verbesserungen auf. Die Software bietet volle APFS-Unterstützung. +++ Rabatt auf 500-GB-SSD - das Produkt von SanDisk ist bei Amazon momentan für 139 statt 169,99 Euro zu haben (Partnerlink). Es empfiehlt sich zum internen Einbau oder via USB-3-Gehäuse (11,99 Euro; Partnerlink) als schnelles Bootlaufwerk für diejenigen Macs, die mit langsamer Festplatte ausgerüstet sind. +++ Cubase 9.5.10 erschienen - die neue Version bietet Bug-Fixes und Optimierungen für verschiedene Bereiche der Musikproduktionssoftware. Cubase 9.5 ist seit November verfügbar.

Apple: iMac Pro ab Donnerstag erhältlich (Update)

12. Dez. 2017 16:45 Uhr - Redaktion

Apple gibt in dieser Woche den Startschuss für den im Juni auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2017 in San Jose angekündigten iMac Pro. Nach Herstellerangaben lässt sich die High-End-Workstation ab Donnerstag, den 14. Dezember, bestellen. An diesem Tag nennt Apple auch die Euro-Preise.

Apple dementiert erneut Gerüchte um Schließung des iTunes-Store

12. Dez. 2017 12:00 Uhr - Redaktion

Im Sommer letzten Jahres veröffentlichte "Digital Music News" einen Bericht, wonach Apple angeblich die Schließung des iTunes-Stores und die Beendigung des Musikverkaufs plant und sich ausschließlich aufs Streaming konzentrieren will. Apple dementierte prompt und verwies diese Äußerungen ins Reich der Märchen. Nun wird das Gerücht von der gleichen Publikation aufgewärmt – und zieht erneut eine Reaktion der Kalifornier nach sich.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007