Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Neue Bildbearbeitungssoftware: Iris

16. Juni 2008 18:00 Uhr - sw

Ab sofort mischt auch Nolobe, bekannt durch den Download-Manager Interarchy, im hart umkämpften Markt für Bildbearbeitungssoftware mit. Iris wurde von Grund auf für Mac OS X 10.5 "Leopard" konzipiert und soll sich durch eine einfach zu bedienende Oberfläche im Ein-Fenster-Design auszeichnen. Dieses Konzept habe den Vorteil, dass der Anwender sich voll auf die eigentliche Arbeit konzentrieren könne und nicht von einer unüberschaubar großen Zahl an Paletten abgelenkt werde, so Nolobe.

Montagelösung für Mac mini

16. Juni 2008 17:30 Uhr - sw

Sonnet Technologies hat MacCuff mini, eine Monitorhalterung für den Mac mini, in einer verbesserten Version auf den Markt gebracht. Die Hardware wurde um eine Diebstahlsicherung ergänzt, gleichzeitig ist der empfohlene Verkaufspreis von 49,95 auf 26 Euro gesenkt worden. MacCuff mini ermöglicht es, den Mac mini an der Rückseite des Bildschirms zu befestigen oder unter einer Tischplatte zu montieren. Bei beiden Installationsarten bleiben alle Anschlüsse und der DVD-Slot erreichbar.

.Mac-User sollten Bookmarks sichern

16. Juni 2008 16:30 Uhr - sw

.Mac-Anwender aufgepasst: Im Zuge der Umstellung auf MobileMe rät Apple dringend dazu, alle auf .Mac abgelegten Bookmarks lokal zu sichern. Der Zugriff auf .Mac-Lesezeichen sei nach dem 30. Juni nicht mehr möglich, so der Hersteller. Daher müsse ein Abgleich mit Safari vor diesem Datum erfolgen. In einem Support-Dokument beschreibt Apple die dazu nötigen Schritte. Weitere Fragen zum Wechsel von .Mac auf MobileMe werden in einer ausführlichen FAQ beantwortet. MobileMe geht am 11. Juli an den Start und bringt als wichtigste Neuerung Push-Features mit.

UMTS-iPhone: T-Mobile gibt Preise bekannt

16. Juni 2008 12:30 Uhr - sw

T-Mobile Deutschland hat heute Tarifstruktur und Preise für das UMTS-iPhone vorgestellt. Die bereits vom iPhone der ersten Generation bekannten Tarife "Complete S" (29 Euro/Monat), "Complete M" (49 Euro/Monat), "Complete L" (69 Euro/Monat) und "Complete XL" (89 Euro/Monat bleiben in puncto Kosten und Leistungsumfang erhalten. Das 8GB-iPhone gibt es in den Tarifen "Complete L" und "Complete XL" für einen Euro, für das 16GB-iPhone werden hier 39,95 bzw. 19,95 Euro fällig.

Mac OS X 10.5.4 für Juli erwartet

16. Juni 2008 08:00 Uhr - sw

Apple hat den Hard- und Softwareherstellern am Wochenende eine zweite Vorabversion von Mac OS X 10.5.4 zur Verfügung gestellt. Die Zahl der dokumentierten Fehlerkorrekturen im nun aktuellen Build 9E12 sei auf rund zwei Dutzend angewachsen, ist aus Entwicklerkreisen zu hören. Die Änderungen betreffen u. a. AirPort, iCal, Exposé, Spaces und Netzwerk.

Umfrage zum neuen iPhone

16. Juni 2008 08:00 Uhr - sw

Seit Montagabend haben die Spekulationen ein Ende. Auf seiner WWDC-Keynote präsentierte Apple-Chef Steve Jobs das lange erwartete iPhone der zweiten Generation. Mit UMTS/HSDPA, mit GPS, mit Software 2.0 und zu niedrigerem Preis. Damit erfüllt der Hersteller viele, wenn auch nicht alle Wünsche der Konsumenten. Weiterhin fehlen Flash und Java, ebenso die Unterstützung für MMS-Mitteilungen oder die Möglichkeit, das Smartphone als Modem für Laptops zu benutzen. Wie kommt das neue iPhone unter dem Strich bei der potentiellen Kundschaft an? Dazu unsere Umfrage: Das UMTS-iPhone ist da. Wie ist Ihr erster Eindruck?

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007