Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Amazon MP3 vor Europastart

24. Juni 2008 15:30 Uhr - sw

Amazon bringt seinen neuen Internet-Musikshop demnächst nach Europa, berichtet die britische Tageszeitung Daily Telegraph. Amazon MP3 ist im Herbst 2007 in den USA gestartet und konnte sich in den ersten sechs Monaten als zweitgrößter Online-Musikhändler hinter Apple etablieren. Gegenüber dem iTunes Store hat Amazon MP3 derzeit einen gewichtigen Vorteil: Alle der knapp 5,5 Millionen Lieder (MP3s mit 256 Kbps) sind ohne Kopierschutz erhältlich. Apple kann dagegen in den USA nur rund zwei Millionen DRM-freie Songs vorweisen. Vertreter von Amazon MP3 seien jüngst in London gewesen, um Verträge mit den Musiklabels festzuzurren, schreibt der Daily Telegraph. Mit einer Eröffnung in Großbritannien, vermutlich zusammen mit weiteren Ländern, sei spätestens im vierten Quartal zu rechnen.

Seagate: Aus für 3,5-Zoll-Festplatten?

24. Juni 2008 13:30 Uhr - sw

Seagate kann sich mittelfristig einen Abschied von 3,5-Zoll-Festplatten zugunsten des 2,5-Zoll-Formats vorstellen. Die Umstellung würde zahlreiche Vorteile mit sich bringen, berichtet die Web-Site Tom's Hardware unter Berufung auf informierte Kreise bei Seagate. 2,5-Zoll-Festplatten seien günstiger zu produzieren als ihre 3,5-Zoll-Pendants, da weniger Material benötigt werde. Sie würden zudem weniger Energie verbrauchen, leiser sein und weniger stark vibrieren und seien durch kleinere Scheiben schneller.

Mac OS X 10.6: Weitere Neuerungen aufgedeckt

24. Juni 2008 08:00 Uhr - sw

UMTS-iPhone und Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" sind momentan die beherrschenden Gesprächsthemen unter Apple-Usern. Während über das neue Smartphone schon viel geschrieben wurde, gibt es zu "Snow Leopard" noch unzählige offene Fragen. Eine gestern veröffentlichte Analyse versucht, etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Neue Entwicklerversion von Mac OS X 10.5.4

24. Juni 2008 07:00 Uhr - sw

Die Arbeiten an Mac OS X 10.5.4 stehen kurz vor dem Abschluss. Nach MacGadget vorliegenden Informationen hat Apple in dieser Woche einen neuen Build (9E17) des Betriebssystemupdates an die Hard- und Softwarehersteller verteilt. Einige wenige Bug-Fixes wurden neu eingepflegt, sie sollen das Kalenderprogramm iCal betreffen. Spätestens in zweieinhalb Wochen, am 11. Juli, wird Mac OS X 10.5.4 zum Download bereitstehen, denn das Update ist Voraussetzung für die Nutzung des neuen Internet-Dienstes MobileMe unter "Leopard", der an diesem Tag an den Start geht.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007