Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Firefox 3.0: 8 Millionen Downloads in 24h

18. Juni 2008 21:00 Uhr - sw

Pünktlich zum Erscheinen von Firefox 3.0 hatte die Mozilla Corporation zu einem Download Day aufgerufen. Innerhalb von 24 Stunden sollte die größtmögliche Zahl an Firefox-Downloads verzeichnet und dadurch ein Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde ermöglicht werden. Der Rekordversuch endete am heutigen Abend. Resultat: Mozillas Servernetzwerk registrierte mehr als acht Millionen Downloads von Firefox 3.0 in 24 Stunden. Davon entfielen knapp 2,6 Millionen auf die USA, Deutschland landete mit über 650.000 auf dem zweiten Platz. Zum Vergleich: Firefox 2.0 wurde am ersten Tag lediglich 1,6 Millionen Mal heruntergeladen. Ob es mit dem Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde geklappt hat, will die Mozilla Corporation in wenigen Tagen bekannt geben.

Update für Growl

18. Juni 2008 18:30 Uhr - sw

Growl liegt seit heute in der Version 1.1.4 (4,4 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vor. Neu sind aktualisierte Übersetzungen sowie diverse Bug-Fixes, u. a. im Zusammenhang mit Mac OS X 10.5.x, dem Installationsprogramm, der Benutzeroberfläche und Safari. Das Open-Soure-Notifikationssystem setzt Mac OS X 10.4 oder neuer voraus und wird von über 200 Anwendungen unterstützt. Growl informiert den Anwender visuell und/oder mit einem Ton über bestimmte Events, z. B. wenn ein neuer Kontakt in iChat oder Adium online geht, ein neuer Track in iTunes anläuft, ein Termin in iCal ansteht, eine neue E-Mail in Apple Mail oder Thunderbird eingegangen ist oder ein Download in Safari oder Firefox beendet wurde.

Freeway 5.1.2 mit Bug-Fixes

18. Juni 2008 17:30 Uhr - sw

Softpress Systems hat heute die Version 5.1.2 der Web-Design-Anwendung Freeway herausgebracht. Diese bietet mehrere Stabilitätsverbesserungen und behebt Fehler in Bereichen wie HTML-Ausgabe, Actions, Benutzeroberfläche und Rechtschreibprüfung. Wer Freeway 5.x einsetzt, kann kostenlos auf die neue Version umsteigen. Das Update steht nach Registrierung zum Download zur Verfügung. Die Software kostet 74,99 Euro (Freeway 5.0 Express) bzw. 199 Euro (Freeway 5.0 Pro) und ist ab Mac OS X 10.4 lauffähig. Zu den Features von Freeway zählen u. a. ein WYSIWYG-Editor mit zahlreichen Layoutwerkzeugen, Tools für die Erzeugung von Grafikeffekten und zur CSS-Bearbeitung, Erstellung von Masterseiten, Unicode-Unterstützung und Datei-Upload.

Analyst: iPhone-Absatz wird sich verdoppeln

18. Juni 2008 16:00 Uhr - sw

Morgan Stanley hat das Kursziel für die Apple-Aktie von 185 auf 210 Dollar angehoben. Zur Begründung sagte die Investmentbank, dass für das kommende Kalenderjahr mindestens mit einer Verdoppelung der iPhone-Verkaufszahlen zu rechnen sei. Dafür ausschlaggebend seien der massiv gesenkte Preise und die weltweite Vermarktung des Geräts. Morgan Stanley prognostiziert einen Absatz von 27 Millionen iPhones für 2009. Apple werde pro Gerät einen durchschnittlichen Umsatz von 550 Dollar erzielen, so die Investmentbank weiter. Die Apple-Aktie notiert gegenwärtig bei etwas über 180 Dollar.

ArchiCAD 12.0 kommt Mitte Juli

18. Juni 2008 15:00 Uhr - sw

Graphisoft hat die nächste Generation seiner Architektursoftware ArchiCAD angekündigt. ArchiCAD 12.0 soll ab Mitte Juli zur Verfügung stehen und eine Vielzahl neuer Features bieten, allen voran Multiprozessorunterstützung. ArchiCAD 12.0 kann Rechenaufgaben dynamisch auf verschiedene CPU-Kerne auslagern, um 2D- und 3D-Darstellung, Navigation, Modellbau und Berechnungen zu beschleunigen. Die Software bietet darüber hinaus ein neues Fassadenwerkzeug, eine komplett überarbeitete Bemaßungseingabe, eine verbesserte Handhabung von Schraffuren, ein überarbeitetes Werkzeug zur Erstellung von Treppen sowie eine neue Strukturdarstellung. ArchiCAD 12.0 setzt einen PowerPC- oder Intel-Mac mit Mac OS X 10.4 oder neuer voraus. Das für das Jahr 2009 geplante ArchiCARD 13.0 wird nur noch auf Intel-basierten Macs lauffähig sein.

OpenCL soll Standard werden

18. Juni 2008 14:00 Uhr - sw

OpenCL, kurz für Open Computing Language, ist eine der wesentlichen Neuheiten von Mac OS X 10.6 "Snow Leopard", das in rund einem Jahr auf den Markt kommen soll. Die Apple-Technologie erlaubt es Entwicklern, die oftmals brachliegende Leistung moderner Grafikprozessoren auszunutzen, um herkömmliche Rechenaufgaben zu beschleunigen. Nun hat sich unter Federführung der Khronos Group ein Industriekonsortium gebildet, dass auf Basis der OpenCL-Spezifikationen eine neuen Standard schaffen will.

Spore Labor veröffentlicht

18. Juni 2008 13:00 Uhr - sw

Spielefans in aller Welt freuen sich auf Spore – eine Multiplayer-Simulation, die eine epische Reise vom Ursprung des Lebens über die Entwicklung einer Zivilisation bis hin zur Erforschung des Universums bietet. Mit dem ab sofort als Demoversion verfügbaren Spore Labor gestattet Electronic Arts einen ersten Blick in das Spiel.

Firefox 3.1 wirft Schatten voraus

18. Juni 2008 12:00 Uhr - sw

Seit gestern steht Firefox 3.0 zum Download bereit. Für die Mozilla Corporation ist das Release ein neuer Meilenstein, sie erhofft sich dadurch weitere Marktanteile im Segment der Web-Browser. Für die Mozilla-Entwickler gibt es jedoch kaum Gelegenheit zum Ausruhen. Firefox 3.1 soll Ende des Jahres erscheinen, eine erste Alphaversion ist bereits für Mitte Juli vorgesehen. Firefox 3.1 wird Funktionen mitbringen, die nicht rechtzeitig für Firefox 3.0 fertig gestellt werden konnten.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007