Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Schwachstelle im iPhone entdeckt

23. Juli 2007 17:00 Uhr - sw

Die Sicherheitsexperten von Security Evaluators haben nach eigenen Angaben eine kritische Schwachstelle im iPhone aufgespürt. Sie betrifft den Safari-Browser des Handys. Angreifer sollen die Lücke ausnutzen können, um über eine WiFi-Verbindung Kontrolle über das iPhone zu erlangen oder persönliche Daten abzufragen. Dazu genüge es, wenn der iPhone-User eine speziell modifizierte Web-Site besuche. Mit dem so übermittelten Schadcode sollen sich Daten auslesen oder beliebige Befehle auf dem iPhone ausführen lassen. Apple sei über die Sicherheitslücke informiert worden und arbeite an einer Lösung, so Security Evaulators.

Übercaster 1.1.5 erschienen

23. Juli 2007 16:00 Uhr - sw

Die Podcast-Produktionsumgebung Übercaster ist nun in der Version 1.1.5 (14,8 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erhältlich. Neu sind nach Angaben des Entwicklers E.R.S beispielsweise kleinere Verbesserungen an der Oberfläche, automatisches Entfernen von Lücken in der Aufnahme, eine verbesserte Updatefunktion sowie etliche Bug-Fixes. Die unter Mac OS X 10.4.x lauffähige Anwendung ist für 79,95 Dollar zu haben, Käufer von Übercaster 1.x erhalten ein kostenloses Update. Übercaster soll sich durch eine einfache zu bedienende Benutzeroberfläche auszeichnen und stellt Features für Vorbereitung, Aufnahme, Schneiden und Veröffentlichen von Podcasts zur Verfügung.

Acer enttäuscht: Attacke auf Microsoft

23. Juli 2007 15:30 Uhr - sw

Mit deutlichen Worten hat der weltweit viertgrößte Computerhersteller Acer Kritik an Microsofts neuem Betriebssystem Windows Vista geübt. "Die gesamte Industrie ist enttäuscht über Windows Vista", sagte Acer-Präsident Gianfranco Lanci der FTD. Nie zuvor habe eine neue Windows-Version den Absatz von Computern derart schwach angekurbelt, auch für das zweite Halbjahr sei keine Besserung zu erwarten. "Ich denke wirklich nicht, dass sich jemand wegen Vista einen neuen PC kauft", so Lanci. Vista sei nicht ausgereift, die Stabilität sei ein Problem. Viele Geschäftskunden würden darum bitten, den Vorgänger Windows XP zu installieren.

Ticker: Kompakteres MacBook Pro-Netzteil; Mac OS 8 feiert Geburtstag

23. Juli 2007 14:30 Uhr - sw

Die Macworld hat den 8-Core-Mac Pro getestet. Ergebnis: Nur wenige Anwendungen profitieren von den 8 CPU-Kernen - was die Web-Site Barefeats bereits vor einiger Zeit auf die ungenügende RAM-Bandbreite des Systems und Beschränkungen in Mac OS X 10.4 "Tiger" zurückführte. +++ Kostenloses Buch zu Dreamweaver 8 - der Verlag Galileo Design bietet den 630seitigen Titel nun als HTML-Version an. +++ Apple hat das MacBook Pro-Netzteil verkleinert - es ist einzeln für 89 Euro mit einer Lieferzeit von drei bis vier Wochen erhältlich. +++ Gestern vor 10 Jahren kam Mac OS 8 auf den Markt - es brachte eine modernisierte Oberfläche, Performance-Optimierungen und einen Multitasking-Finder mit.

Media Markt wirbt für iPhone (Update)

23. Juli 2007 14:00 Uhr - sw

Nach wie vor ist - trotz aller Spekulationen - völlig unklar, wann und zu welchen Konditionen das iPhone in Europa auf den Markt kommen und mit welchen Netzbetreibern Apple kooperieren wird. Dies hält die Elektronikkette Media Media nicht davon ab, bereits für das iPhone zu werben. Unter dem Titel "Berühren heißt glauben" informiert Media Markt auf dieser Web-Seite über das Apple-Handy. "Zum Jahresende startet der Verkauf in Deutschland, informieren Sie sich schon jetzt über das Handy", ist dort weiter zu lesen. Ob der Media Markt das iPhone tatsächlich verkaufen darf, ist offen. In den USA ist es bislang ausschließlich bei Apple und AT&T, nicht jedoch bei unabhängigen Apple-Händlern oder anderen Retailketten zu haben.

Neuer Apple-Quartalsbericht am Mittwoch

23. Juli 2007 13:00 Uhr - sw

Apple wird am Mittwoch nach Börsenschluss in New York, um ca. 16:30 Uhr Ortszeit bzw. 22:30 Uhr MESZ, die Zahlen des am 30. Juni beendeten dritten Quartals des Geschäftsjahres 2006/2007 vorlegen. Mit Spannung werden Informationen zum Absatz des iPhone, das an den beiden letzten Verkaufstagen des dritten Quartals in den Handel kam, erwartet. Die Wall Street geht davon aus, dass Apple an diesen zwei Tagen bis zu 700.000 iPhones verkaufen konnte.

Shiira 2.2 mit deutschsprachiger Oberfläche

23. Juli 2007 12:00 Uhr - sw

Der Web-Browser Shiira liegt seit kurzem in der Version 2.2 vor. Shiira basiert auf der gleichen Renderengine wie Safari, zeichnet sich gegenüber der Apple-Anwendung jedoch durch einen größeren Funktionsumfang aus. So bietet Shiira u. a. ein Tab-Exposé, Tab-Thumbnails, eine Sidebar zur Anzeige von Bookmarks und Historie, zusätzliche Einstellungsoptionen und eine wählbare Suchmaschine im Suchfeld. Neu in Shiira 2.2 sind beispielsweise Unterstützung für die Renderengine von Safari 3.0, Übersetzungen in mehr als ein Dutzend Sprachen sowie viele Bug-Fixes. Die Open Source-Software benötigt Mac OS X 10.4.x.

Yahoo Widgets 4.0.5 veröffentlicht

23. Juli 2007 11:00 Uhr - sw

Die kostenlose Widget-Umgebung Yahoo Widgets ist in der Version 4.0.5 (12,4 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Nach Angaben von Yahoo wurden zahlreiche Probleme behoben, beispielsweise im Zusammenhang mit Intel-Macs, der Texteingabe und bestimmten Dateitypen. Yahoo Widgets ist für Mac OS X 10.3.9 oder neuer sowie Windows 2000 oder neuer verfügbar. Mit der Software lassen sich kleine Programme, so genannte Widgets, nutzen. Dies können News- und Aktienticker, Wettervorhersage, Webcams, Währungsrechner, Übersetzungsprogramme, Suchfenster für Abfragen von Datenbanken oder andere Tools, die Informationen aller Art einblenden, sein. Es stehen mehr als 4000 Yahoo Widgets kostenfrei zum Download bereit.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007