Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Dragon Express jetzt auf Deutsch erhältlich

31. Mai 2012 19:00 Uhr - sw

Nuance Communications hat eine deutsche Version der Spracherkennungssoftware Dragon Express veröffentlicht. Sie setzt Mac OS X 10.7 oder neuer voraus und ist zum Preis von 49,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Das Programm ermöglicht deutsche Diktate und soll sich nach der Einrichtung des Mikrofons und einem kurzen Sprechtraining durch eine hohe Genauigkeit bei der Spracherkennung auszeichnen. Die diktierten Texte können in jedes Programm eingefügt werden.

Petition an Apple: Anwender fordern verbesserten Mac Pro

30. Mai 2012 17:00 Uhr - sw

Wie geht es mit dem Mac Pro weiter? Diese Frage wird unter Anwendern seit Monaten intensiv diskutiert. Der Hintergrund: Die letzte Aktualisierung der Desktop-Workstation erfolgte vor fast zwei Jahren. Die derzeit von Apple angebotenen Mac-Pro-Modelle kamen im August 2010 auf den Markt – aktuelle Intel-Xeon-Prozessoren oder moderne Schnittstellen wie Thunderbolt oder USB 3.0 sucht man beim Mac Pro vergebens. Der Ruf seitens professioneller Anwender nach einer neuen Mac-Pro-Generation wurde in den letzten Monaten immer lauter, allerdings hüllt sich Apple in Schweigen.

Kanex stellt Thunderbolt-Kabel vor

30. Mai 2012 16:00 Uhr - sw

Der Hardwarehersteller Kanex hat ein Thunderbolt-Anschlusskabel auf den Markt gebracht. Das schwarze Kabel hat eine Länge von zwei Metern und kostet 59,95 Euro. Damit ist es teurer als das weiße Thunderbolt-Kabel von Apple, das für 49 Euro zu haben ist. Ende April stellte Elgato ein kurzes Thunderbolt-Kabel (Länge: 50 Zentimeter; Preis: 59,95 Euro) vor, das sich besonders für den mobilen Einsatz eignet, beispielsweise im Zusammenspiel mit der Thunderbolt SSD von Elgato.

G-RAID Thunderbolt ab sofort in Deutschland erhältlich

30. Mai 2012 13:30 Uhr - sw

Im April brachte Hitachi das Speichersystem G-RAID Thunderbolt in den USA auf den Markt. Wie der Hersteller heute mitteilte, ist G-RAID Thunderbolt ab sofort auch in Deutschland verfügbar. G-RAID Thunderbolt wird über die Thunderbolt-Schnittstelle mit dem Mac verbunden und verfügt über zwei 3,5-Zoll-Festplatten (7200 Umdrehungen pro Minute) und einen Hardware-RAID-Controller, der für den RAID-0-Betrieb ausgelegt ist.

Apple eröffnet WWDC 2012 mit Keynote

29. Mai 2012 19:00 Uhr - sw

Apple hat heute weitere Einzelheiten zur Entwicklerkonferenz WWDC 2012 bekannt gegeben, die vom 11. bis zum 15. Juni in San Francisco stattfindet. Demnach ist für den 11. Juni um 10:00 Uhr Ortszeit (19:00 Uhr MESZ) eine Keynote angesetzt, mit der die Veranstaltung eröffnet werden soll. Die Redner der Keynote sind noch nicht bekannt, vermutlich werden Apple-Chef Tim Cook und andere Mitglieder des Managementteams auf der Bühne stehen.

DOS-Emulator Boxer in neuer Version

29. Mai 2012 13:00 Uhr - sw

Der kostenlose DOS-Emulator Boxer liegt seit heute in der Version 1.3 (19,9 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vor. Zu den Neuerungen gehören Einfügen von Text per Zwischenablage in DOS-Software, die Funktion "Schneller Vorlauf" für DOS-Spiele, ein Tastaturkürzel zur Erstellung von Screenshots, eine erweiterte Hilfe, ein Lautstärkenregler in der Statusleiste, Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und diverse Fehlerkorrekturen. Boxer 1.3 steht unter einer Open-Source-Lizenz und läuft auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.5.

Stronghold 3: Mac-Version ist da

29. Mai 2012 12:30 Uhr - sw

Firefly Studios hat eine Mac-Version des Strategiespiels Stronghold 3 auf den Markt gebracht. Die "Stronghold 3: Gold Edition" ist zum Preis von 23,99 Euro bei Steam erhältlich. Das Spiel setzt mindestens einen Core-2-Duo-Prozessor, zwei GB Arbeitsspeicher, einen Grafikchip mit 256 MB VRAM, sechs GB Speicherplatz und Mac OS X 10.6.8 voraus.

Bericht: Apple-Europachef Cagni zurückgetreten

25. Mai 2012 15:00 Uhr - sw

Apples Europachef Pascal Cagni soll laut einem Bericht der Zeitung Le Figaro in dieser Woche seinen Rücktritt eingereicht haben. Cagni war zwölf Jahre als Vizepräsident und General-Manager für die EMEA-Region, die neben Europa auch den Nahen Osten sowie Afrika umfasst, für den Mac- und iPhone-Hersteller tätig. Von Apple gibt es bislang keine Bestätigung.

Ticker: Update für CrossOver; Seagate will LaCie kaufen

23. Mai 2012 19:00 Uhr - sw

Update für CrossOver - die Version 11.1 behebt mehrere Fehler. CrossOver ermöglicht die Nutzung bestimmter Windows-Software auf Intel-Macs. +++ Seagate will LaCie kaufen - der Festplattenhersteller möchte ein LaCie-Aktienpaket, das LaCie-Chef Philippe Spruch und seinen Partnern gehört, erwerben. Das Aktienpaket repräsentiert 64,5 Prozent aller LaCie-Anteilsscheine. Sofern die Kartellbehörden zustimmen, würde Seagate die Kontrolle über LaCie erhalten. Spruch soll künftig den Geschäftsbereich Consumer-Storage-Products bei Seagate leiten. +++ Barefeats hat den "Echo ExpressCard/34 Thunderbolt Adapter" getestet.

Apple erneut wertvollste Marke der Welt

23. Mai 2012 15:00 Uhr - sw

Jedes Jahr untersucht das Marktforschungsinstitut Millward Brown auf globaler Basis die Wertigkeit bekannter Marken und fasst diese im Report BrandZ zusammen. Im Jahr 2011 erreichte Apple erstmals Platz eins und verdrängte Google auf den zweiten Rang. Im diesjährigen BrandZ-Ranking konnte Apple den Titel der wertvollsten Marke der Welt nicht nur verteidigen, sondern den Vorsprung auf den zweiten Platz sogar ausbauen.

Weitere Details zur "Stronghold 3: Gold Edition" (Update)

23. Mai 2012 14:00 Uhr - sw

Vor kurzem kündigte Firefly Studios eine Mac-Version des Echtzeitstrategiespiels Stronghold 3 an. Die "Stronghold 3: Gold Edition" soll am 25. Mai auf den Markt kommen und über Steam vertrieben werden. Nun liegen weitere Informationen zu dem Spiel vor. Wie Firefly Studios auf MacGadget-Anfrage mitteilte, handelt es sich bei der "Stronghold 3: Gold Edition" um ein natives Mac-Spiel – die Cider-Engine kommt nicht zum Einsatz.

Bericht: Automatische App-Downloads in Mac OS X 10.8

22. Mai 2012 14:30 Uhr - sw

Apple hat Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" nach Informationen von 9to5Mac eine weitere Neuerung spendiert. Demnach bietet der Mac-App-Store des neuen Betriebssystems die Möglichkeit, heruntergeladene Apps automatisch auf allen persönlichen Macs zu installieren. Laut 9to5Mac wurde die Funktion in den Build 12A206j von Mac OS X 10.8 integriert, der in der letzten Woche veröffentlicht wurde. Das Feature soll noch nicht vollständig implementiert sein. Dies dürfte sich bis zur Markteinführung des neuen Betriebssystems, die für den Spätsommer geplant ist, aber noch ändern. Der iOS-App-Store bietet bereits seit geraumer Zeit automatische App-Downloads.

Nächste iPhone-Generation mit größerem Display?

16. Mai 2012 14:30 Uhr - sw

Apple wird die nächste iPhone-Generation angeblich mit einem größeren Bildschirm ausstatten. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Während Apple das iPhone in den letzten Jahren in vielerlei Hinsicht verbesserte, blieb die Displaygröße von 3,5-Zoll seit dem Debüt des Smartphones im Jahr 2007 unverändert. Das neue iPhone, dessen Vorstellung für den Herbst erwartet wird, soll mindestens über ein Vier-Zoll-Display verfügen, schreibt die Zeitung. Andere Hersteller bieten schon seit etlichen Jahren Smartphones mit größeren Displays an. Ende Mai bringt Samsung mit dem Galaxy S3 ein Smartphone mit 4,8-Zoll-Bildschirm (Auflösung: 1280 mal 720 Pixel) auf den Markt.

Erweiterung für "Galaxy on Fire 2"

16. Mai 2012 13:30 Uhr - sw

Fishalbs hat eine Erweiterung für das Weltraumactionspiel "Galaxy on Fire 2" veröffentlicht. "Galaxy on Fire 2 - Valkyrie" erweitert das Spiel um eine neue Hintergrundgeschichte, ein Schwarzmarkt-Handelssystem sowie um zusätzliche Raumschiffe, Waffen, Ausrüstungsgegenstände und Planeten.

Apple: Flashback-Entfernungstool für Mac OS X 10.5.8

15. Mai 2012 12:00 Uhr - sw

Apple hat das "Flashback Removal Security Update" für Mac OS X 10.5.8 herausgebracht. Das Tool soll die am häufigsten vorkommenden Varianten der Flashback-Schadsoftware entfernen. Bereits Mitte April veröffentlichte Apple zwei Updates, die die Schadsoftware unter Mac OS X 10.6 und Mac OS X 10.7 löscht. Ferner deaktiviert das "Flashback Removal Security Update" das Java-Plugin in Safari. Java für Mac OS X 10.5.8 wird seit Sommer 2011 nicht mehr mit Updates versorgt.

Rollenspiel Diablo III ab sofort erhältlich

15. Mai 2012 11:00 Uhr - sw

Blizzard Entertainment hat den Startschuss für Diablo III gegeben. Das neue Rollenspiel ist seit heute erhältlich. Diablo III setzt mindestens einen Core-2-Duo-Prozessor, 2048 MB Arbeitsspeicher, einen ATI-, Intel- oder Nvidia-Grafikchip mit 256 MB VRAM (GeForce 8600M GT bzw. Radeon HD 2600 oder besser), zwölf GB Speicherplatz und Mac OS X 10.6.8 voraus. Das Spiel (Altersfreigabe: ab 16 Jahren) kostet 59,99 Euro und liegt auf Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen vor. Die Collector's Edition mit zusätzlichen Inhalten ist für 89,99 Euro zu haben.

Bericht: Apple plant neue Funktionen für iCloud

14. Mai 2012 20:00 Uhr - sw

Apple arbeitet angeblich an einer Erweiterung des Internet-Dienstes iCloud. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Demnach soll iCloud um Funktionen für Fotosharing, Erinnerungen und Notizen ergänzt werden. Derzeit lassen sich Fotos mit iCloud nur synchronisieren, jedoch nicht anderen Personen zugänglich machen. An das Fotosharing sei auch eine Kommentarfunktion gekoppelt, so die Zeitung.

Update für Suchtool EasyFind

14. Mai 2012 14:30 Uhr - sw

Devontechnologies hat das kostenlose Suchtool EasyFind in der Version 4.9 (zwei MB, mehrsprachig, Universal Binary) veröffentlicht. Zu den Neuerungen zählen eine Funktion zum Durchsuchen des aktiven Finder-Fensters, eine zuverlässigere und beschleunigte Suche nach Dateiinhalten, Start einer Suche durch Drag & Drop einer Datei oder eines Ordners auf das Dockicon oder Programmsymbol, verbesserte Quick-Look-Unterstützung und einige Fehlerkorrekturen im Zusammenhang mit der Benutzeroberfläche.

Westeuropa: Mac-Marktanteil leicht gestiegen

11. Mai 2012 16:00 Uhr - sw

Der Mac-Marktanteil in Westeuropa ist im ersten Quartal 2012 leicht gestiegen. Das teilte die Marktforschungsfirma Gartner auf Anfrage von MacGadget mit. Demnach verkaufte Apple im ersten Quartal 964.500 Macs in Westeuropa – dies entspricht einem Rückgang von 0,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Da der gesamte westeuropäische Computermarkt jedoch stärker schrumpfte – um 3,1 Prozent auf 15,483 Millionen Geräte – erhöhte sich der Mac-Marktanteil leicht von 6,0 auf 6,2 Prozent.

Update für zweite und dritte Apple-TV-Generation

11. Mai 2012 12:30 Uhr - sw

Apple hat ein Softwareupdate für die zweite und dritte Generation der Set-top-Box Apple TV veröffentlicht. Die Version 5.0.1 bietet Stabilitäts- und Leistungsoptimierungen, verbessert die Zuverlässigkeit von Home-Sharing-Verbindungen und behebt Fehler im Zusammenhang mit AirPlay und Netflix. Außerdem können Trailer von Fernsehsendungen und Spielfilmen aus dem iTunes-Store nun in HD-Qualität wiedergegeben werden. Das Update auf die Version 5.0.1 kann direkt über Apple TV heruntergeladen werden (Einstellungen => Allgemein => Software aktualisieren).

"Tomb Raider: Underworld": Mac-Version kommt

10. Mai 2012 13:30 Uhr - sw

Feral Interactive hat eine Mac-Version des Action-Adventures "Tomb Raider: Underworld" angekündigt. Sie soll am 31. Mai zum Preis von 19,99 Euro auf den Markt kommen. "Tomb Raider: Underworld" setzt mindestens einen mit 1,8 GHz getakteten Prozessor, drei GB Arbeitsspeicher, acht GB Speicherplatz, einen ATI-, Intel- oder Nvidia-Grafikchip mit 128 MB VRAM (GeForce 7xxx, GMA X3100 und Radeon X1xxx werden nicht unterstützt) und Mac OS X 10.6.8 voraus. Der Grafikchip HD Graphics 3000 wird nur unter Mac OS X 10.7.3 oder neuer unterstützt.

Mac-App-Store: Apple aktualisiert Mac OS X 10.7

10. Mai 2012 09:00 Uhr - sw

Seit gestern steht Mac OS X 10.7.4 zum Download bereit. Das Betriebssystemupdate bringt zahlreiche Verbesserungen mit und schließt viele Sicherheitslücken (MacGadget berichtete). Nun hat Mac OS X 10.7.4 auch im Mac-App-Store Einzug gehalten. Wer "Lion" im Mac-App-Store (Partnerlink) erwirbt oder neu herunterlädt, erhält mit Mac OS X 10.7.4 ab sofort die aktuelle Revision des Betriebssystems und erspart sich den Download des Updates auf Mac OS X 10.7.4. Auch Mac OS X Server (Partnerlink) wurde im Mac-App-Store auf die Version 10.7.4 aktualisiert.

Apple: Mac OS X 10.7.4 steht zum Download bereit (Update)

09. Mai 2012 22:15 Uhr - sw

Apple hat heute Mac OS X 10.7.4 veröffentlicht. Das Betriebssystemupdate "behebt allgemeine Probleme im Betriebssystem, verbessert die Stabilität, Kompatibilität, Migration und Sicherheit Ihres Mac", teilte der Hersteller mit. Außerdem enthält Mac OS X 10.7.4 die neue Version 5.1.6 des Web-Browsers Safari, die Stabilitätsverbesserungen bietet.

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate für Mac OS X 10.6.8

09. Mai 2012 22:15 Uhr - sw

Apple hat heute das Sicherheitsupdate 2012-002 für Mac OS X (Server) 10.6.8 veröffentlicht. Es schließt mehr als 20 Sicherheitslücken, von denen viele als gefährlich eingestuft werden, da sie Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen. Das Sicherheitsupdate 2012-002 ist per Softwareaktualisierung und via Web erhältlich: für Mac OS X 10.6.8 und für Mac OS X Server 10.6.8.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007