Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Rabatt auf Datenrettungssoftware Disk Drill; Update für VMware Fusion

25. Apr. 2016 19:30 Uhr - sw

Rabatt auf Datenrettungssoftware Disk Drill - das ab OS X 10.8.5 lauffähige Programm ist kurzzeitig für 0,99 statt 39,99 Euro im Mac-App-Store erhältlich (Partnerlink). Mit Disk Drill lassen sich versehentlich gelöschte Daten retten, sofern diese noch nicht überschrieben wurden. Ein Helfer-Tool ermöglicht die Datenrettung ohne vorherige Erstellung von Disk-Images. +++ Update für VMware Fusion - die Version 8.1.1 der Virtualisierungssoftware verbessert die Stabilität und behebt Fehler im Zusammenhang mit USB-Geräten, Benutzeroberfläche und NAT. +++ Golem.de: "Operas VPN ist nur ein HTTP-Proxy".

Sicherheitslücke in OS X und iOS: Manipulierte PNG-Bilder können Programme abstürzen lassen

25. Apr. 2016 17:00 Uhr - sw

Der Sicherheitsexperte Lander Brandt hat eine kritische Schwachstelle in den Apple-Betriebssystemen OS X und iOS aufgespürt. Sie betrifft das Framework ImageIO, das für die Bildverarbeitung zuständig ist. Es wird in allen Apple-Programmen und in vielen Anwendungen von Drittherstellern verwendet. Durch den von Brandt aufgespürten Bug in ImageIO ist es möglich, Programme durch manipulierte PNG-Bilder, die beispielsweise in Web-Seiten eingebettet sind oder via E-Mail oder Instant-Messenger empfangen werden, zum Absturz zu bringen.

Fünf Jahre Kindle: Amazon bietet E-Book-Reader vergünstigt an

25. Apr. 2016 13:00 Uhr - sw

Vor fünf Jahren hat Amazon seinen E-Book-Reader in Deutschland eingeführt. Aus diesem Anlass hat der Online-Händler eine Rabattaktion gestartet. Das Einsteigermodell (Partnerlink) mit mattem Sechs-Zoll-Display (Auflösung: 167 ppi), WLAN und vier GB Speicherplatz (Gewicht: 191 Gramm) wird für 59,99 statt 69,99 Euro angeboten – bzw. für 69,99 statt 79,99 Euro ohne Spezialangebote im Bildschirmschoner.

Branchenkenner zeichnet düstere Prognose für iPhone-Absatz

25. Apr. 2016 11:30 Uhr - sw

Am morgigen Dienstag wird Apple die Zahlen des zweiten Quartals des laufenden Geschäftsjahres bekannt geben. Neben einem Umsatzrückgang wird auch ein Minus bei den iPhone-Verkaufszahlen erwartet – dem ersten überhaupt in der Geschichte des Apple-Smartphones. Nun lässt der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo mit einer Prognose aufhorchen – er geht davon aus, dass der iPhone-Absatz auch in den nächsten Quartalen rückläufig sein wird.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007