Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Mac OS X 10.6.8: Apple korrigiert Sicherheitsupdate

03. Febr. 2012 23:59 Uhr - sw

Apple hat das Sicherheitsupdate 2012-001 für Mac OS X (Server) 10.6.8 in der Version 1.1 veröffentlicht. Diese behebt ein schwerwiegendes Problem mit PowerPC-Anwendungen. Wie berichtet, funktionieren nach der Installation des Sicherheitsupdates PowerPC-Programme nicht mehr korrekt oder stürzen ab. Die Version 1.1 des Sicherheitsupdates 2012-001 beseitigt den Fehler und sorgt dafür, dass PowerPC-Software wieder wie gewohnt genutzt werden kann. Das Sicherheitsupdate 2012-001 1.1 steht per Softwareaktualisierung und via Web (für Mac OS X 10.6.8 und für Mac OS X Server 10.6.8) zum Download bereit.

Apple veröffentlicht iBooks 2.0.1

03. Febr. 2012 21:30 Uhr - sw

Apple hat den E-Book- und PDF-Reader iBooks in der Version 2.0.1 herausgebracht. "iBooks 2.0.1 behebt ein Problem, aufgrund dessen iBooks-Textbücher nicht geöffnet wurden", teilte das Unternehmen mit. iBooks 2.0.1 (iOS-App-Store-Partnerlink) ist kostenlos und setzt mindestens das iOS 4.2 voraus. In die App ist der iBookstore zum Download von E-Books integriert.

Mac OS X 10.6.8: Sicherheitsupdate macht Probleme (Update)

03. Febr. 2012 18:00 Uhr - sw

Das am Mittwoch veröffentlichte Sicherheitsupdate 2012-001 für Mac OS X (Server) 10.6.8 ist fehlerbehaftet. Nach der Installation des Updates können schwere Probleme bei der Nutzung von PowerPC-Software auftreten. Anwenderberichten zufolge funktionieren in PowerPC-Programmen wie AppleWorks, Excel X/2004, FileMaker Pro 6.0/7.0, Freehand MX, Photoshop CS1/CS2, Toast 6.0 Titanium oder Word X/2004 bestimmte Menübefehle wie Drucken, Öffnen oder Sichern nicht mehr bzw. diese Programme stürzen nach dem Aufrufen der Menübefehle ab.

Veraltete PHP-Version in Mac OS X 10.7.3

03. Febr. 2012 14:30 Uhr - sw

Das am Mittwoch veröffentlichte Betriebssystemupdate Mac OS X 10.7.3 enthält eine veraltete PHP-Version. In Mac OS X 10.7.3 kommt PHP 5.3.8 zum Einsatz, das eine schwerwiegende Sicherheitslücke aufweist, mit der Angreifer Webserver lahmlegen können. Diese Schwachstelle wurde in PHP 5.3.9 behoben. PHP 5.3.9 erschien am 10. Januar. Mac OS X 10.7.3 wurde erst drei Wochen später veröffentlicht – Apple hätte also genug Zeit gehabt, PHP 5.3.9 in das Betriebssystemupdate zu integrieren. Wann Apple ein Sicherheitsupdate für PHP nachliefert, ist unklar.

Update für Textverarbeitung Bean

03. Febr. 2012 14:00 Uhr - sw

Der Entwickler James Hoover hat die kostenlose Textverarbeitung Bean in der Version 3.0.6 (4,1 MB, englisch, Universal Binary) veröffentlicht. Diese beseitigt eine Absturzursache und Fehler im Zusammenhang mit der Benutzeroberfläche und Einstellungen. Eine deutsche Übersetzung für Bean befindet sich in Arbeit.

Skype 5.5 in Finalversion erschienen

03. Febr. 2012 13:00 Uhr - sw

Der Mac-Client für den Internet-Telefonie-Dienst Skype steht ab sofort in der finalen Version 5.5 zum Download (23,2 MB, mehrsprachig) bereit. Zu den Neuerungen gehören eine verbesserte Gesprächsqualität, eine überarbeitete Benutzeroberfläche für Anrufe, Stabilitätsverbesserungen und die Möglichkeit, eingehende Anrufe mit oder ohne Videoübertragung anzunehmen.

Apple: Safari 5.1.4 im Betatest

03. Febr. 2012 12:30 Uhr - sw

Apple hat eine Betaversion von Safari 5.1.4 veröffentlicht. Safari 5.1.4 bietet höhere JavaScript-Leistung und diverse Fehlerkorrekturen, unter anderem im Zusammenhang mit dem Druck von PDF-Dokumenten und dem Vergrößern von Plug-in-Inhalten. Der Web-Browser läuft unter Mac OS X 10.6.8, Mac OS X 10.7.3 und Windows. Der Download der Betaversion setzt eine Mitgliedschaft im Mac-Entwicklerprogramm voraus. Ein Erscheinungstermin für die Finalversion ist noch nicht bekannt.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007