Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

iPhone 4: Telekom liefert August-Bestellungen aus

31. Aug. 2010 17:00 Uhr - sw

Erst vor wenigen Tagen beklagte Niek Jan van Damme, Deutschlandchef der Telekom, die anhaltenden Lieferprobleme beim iPhone 4. Da Apple nur unzureichende Stückzahlen bereitstelle, könne die Wartezeit bei Neubestellungen bis zu neun Wochen betragen, sagte van Damme, der außerdem die Informationspolitik von Apple kritisierte (MacGadget berichtete). Zumindest beim iPhone mit 16 GB scheint sich die Lage indes zu entspannen.

Neue Flachbettscanner von Epson

31. Aug. 2010 15:15 Uhr - sw

Epson hat mit dem Perfection V33 und dem Perfection V330 Photo zwei neue A4-Flachbettscanner vorgestellt. Beide arbeiten mit einer optischen Auflösung von 4800 mal 9600 dpi und einer Farbtiefe von 48 Bit. Der Anschluss an den Computer erfolgt über die USB-Schnittstelle. Die Scanner setzen einen PowerPC- oder Intel-Mac mit Mac OS X 10.3.9 oder neuer voraus. Der Perfection V330 Photo verfügt zusätzlich über eine Durchlichteinheit zur Digitalisierung von Dias und Negativstreifen.

Apple eröffnet erste Ladengeschäfte in Spanien

31. Aug. 2010 13:15 Uhr - sw

Apple eröffnet an diesem Samstag (04. September) sein erstes Ladengeschäft in Spanien. Es befindet sich in Barcelona (im Einkaufszentrum La Maquinista im Stadtteil Sant Andreu) und verfügt über rund 1300 Quadratmeter Verkaufsfläche. Der Store hat von Montag bis Samstag von 10:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Nur eine Woche später, am 11. September, eröffnet der Computerkonzern die zweite spanische Niederlassung seiner Ladenkette.

Ticker: 250.000 iOS-Apps; Intel kauft Infineon-Mobilfunksparte

30. Aug. 2010 18:00 Uhr - sw

iTunes-Guthabenkarten zum Sonderpreis - die Handelskette Rewe bietet bis einschließlich 04. September 25-Euro-Guthabenkarten für den iTunes Store für 20 Euro an. +++ 250.000 Apps für iOS verfügbar - der App Store hat die Marke von 250.000 Apps geknackt, meldet die Web-Site 148apps.biz. +++ Aus für Marke ATI - AMD verabschiedet sich vom Markennamen ATI. Die Grafikprodukte das Unternehmens werden künftig unter dem Namen AMD geführt. AMD hatte ATI im Jahr 2006 übernommen. +++ Intel kauft Mobilfunksparte von Infineon - der Kaufpreis beträgt rund 1,4 Milliarden Dollar. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2011 abgeschlossen werden. Die Infineon-Mobilfunksparte produziert u. a. Prozessoren für das iPhone.

Apple: iPad binnen 24 Stunden versandfertig

30. Aug. 2010 13:30 Uhr - sw

Die Lieferengpässe beim iPad gehören endgültig der Vergangenheit an: In den europäischen Online-Shops von Apple ist das Tablet in allen Varianten nun innerhalb von 24 Stunden versandfertig. Noch Mitte August konnte es bis zu zehn Tage dauern, bis iPad-Bestellungen von Apple versendet wurden. Seitdem haben sich die Lieferzeiten schrittweise verringert. Das Tablet wird derzeit in 19 Ländern verkauft. Der Vertrieb soll in den kommenden Monaten auf weitere Länder ausgedehnt werden.

Stiftung Warentest: Nokia schlägt iPhone

27. Aug. 2010 16:30 Uhr - sw

Die Stiftung Warentest hat 18 Smartphones einem ausführlichen Test unterzogen. Testsieger wurde das Nokia X6 (Testnote 2,2), gefolgt vom Nokia 5230 (2,2), Blackberry Bold 9700 (2,3) und Blackberry Curve 8520 (2,3). Das iPhone 4 landete auf dem fünften Platz (2,3). In Kategorien wie "Musikspieler", "Internet und PC", "GPS" und "Stabilität" erzielte das Apple-Gerät gute bis sehr gute Bewertungen, die Tester bemängeln jedoch die Zwangsbindung an iTunes und das starke Absinken der Empfangsleistung bei Berührung des schwarzen Streifens in der linken unteren Ecke des Metallbandes.

Carl Zeiss zeigt Videobrille mit OLED-Technik

27. Aug. 2010 14:45 Uhr - sw

Carl Zeiss zeigt auf der IFA in Berlin (03. bis 08. September) einen Prototypen der neuen Videobrille Cinemizer OLED. Sie soll durch die Verwendung von OLED-basierten Displays im Vergleich zur Videobrille Cinemizer Plus, die zum empfohlenen Verkaufspreis von 299 Euro im Handel erhältlich ist, eine bessere Bildqualität liefern. "Im optischen Bereich ergeben sich wesentliche Verbesserungen aufgrund des höheren Farbkontrasts. Der Schwarzwert bei OLED ist naturgemäß besser als bei LCD, schwarz wird auch tatsächlich als schwarz dargestellt, die Farben wirken satter. Für Kinoatmosphäre sorgt außerdem das 16:9-Format", erläutert Carl Zeiss.

Apple: Firmware-Update für MacBook Pro

26. Aug. 2010 22:45 Uhr - sw

Apple hat für das 15-Zoll- und das 17-Zoll-MacBook Pro der aktuellen Serie (vorgestellt im April 2010) ein Softwareupdate herausgebracht. Das MacBook Pro EFI Firmware Update 1.9 soll ein selten auftretendes Problem beheben, das während des Betriebs oder beim Hochfahren einen Absturz hervorrufen konnte. Außerdem soll das Update die Kompatibilität mit externen Displays verbessern. Das MacBook Pro EFI Firmware Update 1.9 setzt Mac OS X 10.6.4 voraus und steht per Software-Aktualisierung zum Download bereit.

Externer Blu-ray-Brenner mit USB 3.0

26. Aug. 2010 19:00 Uhr - sw

Buffalo Technology hat einen externen Blu-ray-Brenner mit USB-3.0-Schnittstelle vorgestellt. Er ist ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 269,99 Euro bzw. 319,99 Franken im Handel erhältlich und wird von einem externen Netzteil (im Lieferumfang enthalten) mit Strom versorgt. Das Laufwerk kann BD-R-Rohlinge mit bis zu zwölffacher Geschwindigkeit lesen und beschreiben (Single- und Dual-Layer) – Voraussetzung ist die Datenübertragung per USB-3.0-Port (sechsfache Geschwindigkeit mit USB 2.0).

Marktforscher: iPad wird Tablet-Markt mittelfristig dominieren

26. Aug. 2010 14:00 Uhr - sw

Apples iPad wird nach Meinung der Marktforschungsfirma iSuppli den Markt für Tablet-Computer mindestens bis Ende des Jahres 2012 dominieren. Daran werde auch eine regelrechte Flut an Konkurrenzprodukten nichts ändern. Für dieses Jahr prognostiziert iSuppli einen iPad-Marktanteil von 74,1 Prozent im Tablet-Segment. Nächstes Jahr soll er bei 70,4 Prozent liegen. Andere Hersteller würden viel Zeit benötigen, um Konkurrenzprodukte zu entwickeln, die sich auch tatsächlich mit dem iPad messen könnten, so iSuppli. Vor allem das Gesamtpaket des iPads, d. h. die enge Verzahnung von Hard- und Software und Infrastruktur, verschaffe Apple einen großen Vorteil, der auch mittelfristig eine dominierende Marktposition sicherstellen werde.

Radeon HD 5870 auch mit Mac Pro von 2008 kompatibel

25. Aug. 2010 18:30 Uhr - sw

Die Grafikkarte Radeon HD 5870, die zusammen mit dem neuen Mac Pro oder als Einzelprodukt bestellt werden kann, ist auch mit dem Mac Pro der zweiten Generation (vorgestellt im Jahr 2008) kompatibel. Das hat die Web-Site Barefeats herausgefunden. Nach offizieller Apple-Beschreibung lässt sich die Radeon HD 5870 ausschließlich mit Mac-Pro-Modellen der Jahrgänge 2009 und 2010 verwenden. Laut Barefeats kann die Radeon HD 5870 ohne Modifiktionen oder Zusatztreiber im Mac Pro von 2008 genutzt werden. Die Radeon HD 5870 wird als Einzelprodukt allerdings noch nicht ausgeliefert (Kostenpunkt: 449 Euro).

MacCuff mini: Euro-Preis steht fest

25. Aug. 2010 17:00 Uhr - sw

In der vergangenen Woche kündigte Sonnet Technologies eine neue Version von MacCuff mini, eine Monitorhalterung für den Mac mini, in einer aktualisierten Version an. Die Hardware wurde an die Abmessungen des neuen Mac mini angepasst. Nun stehen der Preis und die Verfügbarkeit in Europa fest. Demnach kommt MacCuff mini Anfang September zum empfohlenen Verkaufspreis von 58 Euro in den Handel. MacCuff mini ermöglicht es, den Mac mini an der Rückseite des Bildschirms zu befestigen oder unter einer Tischplatte zu montieren. Bei beiden Installationsarten bleiben alle Anschlüsse und der DVD-Slot erreichbar.

Apple-Presseveranstaltung am 07. September? (Update)

25. Aug. 2010 16:30 Uhr - sw

Nachtrag (20:30 Uhr): Apple lädt zu Presseveranstaltung am 01. September. Mehr dazu am Ende des Artikels. In den letzten Jahren führte Apple immer im September eine Presseveranstaltung durch, auf der neue iPods vorgestellt und sonstige Ankündigung rund um die Themen Video, Musik und iOS vorgenommen wurden. An dieser Tradition wird sich nach Experteneinschätzung auch in diesem Jahr nichts ändern: Nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg soll Apple für Dienstag, den 07. September, ein Media-Event angesetzt haben.

"The Legend of Atlantis": Mac-Version ist fertig

25. Aug. 2010 13:30 Uhr - sw

Runesoft hat die Entwicklungsarbeiten an der Mac-Version von "The Legend of Atlantis" abgeschlossen. Das Knobel- und Denkspiel soll Ende September zum Preis von 19,95 Euro in den Handel kommen und mindestens einen mit 1,4 GHz getakteten PowerPC- oder Intel-Prozessor, 256 MB Arbeitsspeicher, einen Grafikchip mit mindestens 32 MB VRAM und Mac OS X 10.4.11 voraussetzen. "The Legend of Atlantis" bietet über 100 Levels, einen freien Spielmodus, mehrere Schwierigkeitsgrade und einen einfachen Spieleinstieg.

Gerücht: Apple errichtet Ladengeschäft in Dresden

25. Aug. 2010 12:30 Uhr - sw

Apple wird laut einem Bericht der Sächsischen Zeitung angeblich im nächsten Jahr ein Ladengeschäft in Dresden eröffnen. Es soll im Einkaufszentrum Altmarkt-Galerie, das sich in zentraler Lage befindet, entstehen. "In Dresden wird der Computer- und Softwarehersteller im Erweiterungsbau der Altmarktgalerie auf der Wilsdruffer Straße seine großzügige Handelslounge bauen. Dafür gab es im Juli einen Stopp beim Bau der neuen Mall. Für Apple wurde extra geplant und umgebaut", schreibt die Zeitung. Der Erweiterungsbau soll bis zum Frühjahr 2011 fertig gestellt werden.

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate

25. Aug. 2010 11:00 Uhr - sw

Apple hat das Security Update 2010-005 veröffentlicht. Es steht für Mac OS X 10.5.8, für Mac OS X Server 10.5.8, für Mac OS X 10.6.4 und für Mac OS X Server 10.6.4 via Software-Aktualisierung zum Download bereit. Das Security Update 2010-005 schließt nach Herstellerangaben acht kritische Sicherheitslücken, die von Angreifern zum Einschleusen und Ausführen von Schadcode ausgenutzt werden können. Die Schwachstellen betreffen Komponenten wie ATS, CFNetwork, ClamAV, CoreGraphics und PHP. Apple empfiehlt allen Anwendern die umgehende Installation des Updates. Nach der Installation ist ein Neustart des Macs erforderlich.

iTunes U: 300 Millionen Downloads in drei Jahren

24. Aug. 2010 17:00 Uhr - sw

Vor rund drei Jahren startete Apple mit iTunes U ein speziell für den Bildungsbereich zugeschnittenes Downloadportal innerhalb des iTunes Stores. Jetzt gab der Computerkonzern bekannt, dass seitdem 300 Millionen Downloads von iTunes-U-Inhalten verzeichnet wurden. Mehr als 800 Universitäten und Hochschulen bieten Materialien bei iTunes U an. Seit Anfang 2009 sind auch deutsche Unis und Hochschulen beteiligt.

Brabus iBusiness: Luxuslimousine mit Apple-Technik

24. Aug. 2010 16:30 Uhr - sw

Der Fahrzeugtuner Brabus hat unter dem Namen iBusiness eine Luxuslimousine mit Apple-Technik vorgestellt. "Der 340 km/h schnelle Viersitzer auf Basis des Mercedes S 600 wird von einem Brabus SV12 R Biturbo 750 Zwölfzylindermotor mit 750 PS / 552 kW und einem maximalen Drehmoment von 1.350 Nm angetrieben. Dieses Kraftwerk kombinieren die Interieurdesigner von Brabus mit einem innovativen Multimedia-System mit Komponenten von Apple. So können über zwei iPads im Fond nicht nur Filme, Musik und High Speed Internet abgerufen werden, sondern auch alle Funktionen des Comand-Systems der S-Klasse gesteuert werden", erläutert Brabus.

iPad: Lieferzeit erneut gesunken

24. Aug. 2010 15:15 Uhr - sw

Die Lieferengpässe beim iPad gehören offenbar endgültig der Vergangenheit an: In den europäischen Online-Shops von Apple ist das iPad in allen Varianten nun innerhalb von ein bis drei Werktagen versandfertig. Letzte Woche gab der Hersteller noch "Versandfertig: in fünf Geschäftstagen" an. Vorher verschickte Apple iPad-Bestellungen innerhalb von sieben bis zehn Werktagen. Auch bei den Händlern sind alle iPad-Varianten im Regelfall nun problemlos erhältlich bzw. auf Lager. Das Tablet wird derzeit in 19 Ländern verkauft. Der Vertrieb soll in den kommenden Monaten auf weitere Länder ausgedehnt werden.

"California Games": Mac-Version fertig gestellt

24. Aug. 2010 14:45 Uhr - sw

Runesoft hat die Entwicklungsarbeiten an der Mac-Version des Sportspiels "California Games" abgeschlossen. Die Auslieferung soll am 15. September beginnen. Das Spiel kostet 19,95 Euro und setzt mindestens einen mit 1,5 GHz getakteten PowerPC- oder Intel-Prozessor, 256 MB Arbeitsspeicher, 64 MB VRAM (Intel GMA 950 wird unterstützt) und Mac OS X 10.5.8 voraus. "California Games" ist dem gleichnamigen, im Jahr 1987 für C64, Amiga, Atari und DOS veröffentlichten Spieltitel nachempfunden. Mehrere Sportarten können sowohl gegen den Computer als auch gegen menschliche Gegner gespielt werden werden.

"Snow Leopard Grafikupdate" sorgt für höhere Bildraten

23. Aug. 2010 19:15 Uhr - sw

Das in der vergangenen Woche erschienene "Snow Leopard Grafikupdate" (mehr dazu hier) sorgt in vielen Spielen für eine zum Teil deutlich höhere Leistung. Das haben Tests der Web-Site Barefeats ergeben. Auf einem Mac Pro (2,93 GHz) mit Radeon-HD-4870-Grafikkarte sind demnach in puncto Bildwiederholrate (fps) Zuwächse von bis zu 37,4 Prozent festzustellen. Beispielsweise lieferte Portal auf dem Testsystem vor dem Update 32,9 fps, World of Warcraft 61 fps und "Enemy Territory: Quake Wars" 53 fps – nach dem Update sind es mit identischen Einstellungen 40,3, 67 und 63,1 fps. In Team Fortress 2 erhöhte sich die fps-Rate von 33,7 auf 38,8, in Call of Duty 4 von 29,8 auf 35. Wie stark die Zuwächse auf anderen Macs, auch im Zusammenspiel mit Nvidia-Grafikprozessoren ausfallen, müssen weitere Tests zeigen.

Civilization V kommt im September

23. Aug. 2010 18:00 Uhr - sw

Im September soll der fünfte Teil der Strategiespielreihe Civilization in den Handel kommen. Am grundlegenden Spielprinzip hat sich nichts geändert: In Civilization V hat der Spieler die Aufgabe, eine Zivilisation zu gründen und diese von der Steinzeit bis in die Neuzeit zu führen - mit allen damit zusammenhängenden Aufgaben wie etwa Forschung, Handel, Städtegründungen, Kriegsführung und Diplomatie. Civilization V, das wie die Vorgänger rundenbasiert ist, bringt unter anderem verbesserte Grafiken und neue Spielelemente mit.

iTV-Vorstellung im September?

23. Aug. 2010 17:30 Uhr - sw

Der Nachfolger der Set-top-Box Apple TV, über den seit vielen Monaten spekuliert wird, soll im September auf den Markt kommen. Das will der gewöhnlich gut informierte Blogger Kevin Rose, Gründer des Internet-Dienstes digg.com, in Erfahrung gebracht haben. Auch Rose geht, im Einklang mit älteren Gerüchten, von einem iOS-basierten Gerät mit dem Namen iTV und einem Preis von 99 Dollar aus. Für iTV sollen maßgeschneiderte Apps über den App Store angeboten werden, das iPad werde als bevorzugtes Steuerungsgerät dienen, so Rose.

Fünf Milliarden Geräte hängen bald im Netz

23. Aug. 2010 17:00 Uhr - Redaktion-pte

Noch in diesem Monat wird es mehr als fünf Milliarden internetfähige Geräte geben. Zu diesem Schluss kommt das Marktforschungsunternehmen IMS Research anhand jüngster Berechnungen. Verantwortlich für den jüngsten Schub sind in erster Linie webfähige Mobiltelefone, die zahlenmäßig Computern längst den Rang abgelaufen haben. Neben Tablets, TV-Geräten und E-Readern macht das Web zukünftig aber auch vor Autos nicht halt.

Monitorhalterung für neuen Mac mini

20. Aug. 2010 17:30 Uhr - sw

Sonnet Technologies hat MacCuff mini, eine Monitorhalterung für den Mac mini, in einer aktualisierten Version auf den Markt gebracht. Die Hardware wurde an die Abmessungen des neuen Mac mini angepasst. MacCuff mini ermöglicht es, den Mac mini an der Rückseite des Bildschirms zu befestigen oder unter einer Tischplatte zu montieren. Bei beiden Installationsarten bleiben alle Anschlüsse und der DVD-Slot erreichbar.

Apple: Online-Shop jetzt mit Vergleichsfunktion

20. Aug. 2010 16:45 Uhr - sw

Apple hat seinen Online-Shop um eine Funktion zum Vergleichen verschiedener Mac-Modelle ergänzt. Preise, technische Daten und Ausstattungsoptionen von bis zu drei Macs, egal ob Notebook oder Desktopgerät, können in einer Tabelle verglichen werden. Auch Angaben zur Umweltverträglichkeit (Stromverbrauch, Verzicht auf Giftstoffe, Treibhausgasemissionen, Recyclingfähigkeit) werden gemacht. Die Funktion soll Kunden bei der Wahl des passenden Macs helfen.

Kompakter TV-Tuner von Terratec

20. Aug. 2010 16:15 Uhr - sw

Zum empfohlenen Verkaufspreis von 89,99 Euro bzw. 139 Franken ist ab sofort der TV-Tuner Terratec T1 im Handel erhältlich. Er dient zum Empfang von digitalem terrestrischen Fernsehen (DVB-T) und eignet sich aufgrund seiner geringen Abmessungen (kompakter USB-Stick mit Teleskopantenne) ideal für den mobilen Einsatz. Zum Lieferumfang gehören eine Fernbedienung, eine Magnetfußantenne, ein USB-Verlängerungskabel, ein Antennenadapter und die Mac-Software EyeTV lite für Wiedergabe und Aufzeichnung des Fernsehprogramms.

Falk Navigator 2.0 unterstützt Multitasking

19. Aug. 2010 16:30 Uhr - sw

Falk hat seine iOS-Navigationssoftware in der Version 2.0 vorgestellt. Wichtigste Neuerung: Multitasking-Unterstützung für das iOS 4.0. "So lassen sich während der Navigation jederzeit andere Anwendungen öffnen ohne die Routenführung zu unterbrechen. Bei der Nutzung anderer Programme gibt der Falk Navigator 2.0 weiterhin Sprachanweisungen und sorgt damit für Orientierung an wichtigen Verkehrspunkten. Mit einem einfachen Doppel-Klick auf den Home-Button erscheint die Kartenansicht wieder im Bildschirm", erläutert der Hersteller.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007